Halbautomatische Schaltung NiBi Bj 2019

  • Hallo an alle!!


    wir sind stolze oder gebeutelte Besitzer eines Arto 88 ek seit Herbst 2019.


    Was soll ich sagen?


    die Handbremse welche nicht hielt bekamen wir in den Griff ...


    Nach einer Laufleistung von nicht mal 2000 km ging das Getriebe in Störung ...


    sind dann abgeschleppt worden ...


    was ein Spektakel!! Nun gibt es nach totaldefekt des Getriebes ein Neues!!!


    Dieses kommt direkt aus Italien , der werkstattaufenthalt beläuft sich ( so angekündigt) auf ca 1 1/2 Wochen ...


    Mein Vertrauen ist irgendwie dahin:(


    Die Anhängerkupplung für den Hänger mit Motorrad und Rädern werde ich wohl auch bleiben lassen ...


    wer hat Erfahrungen??


    ist das Getriebe tatsächlich zu schwach?

    Ich hoffe das mal jmd was positives berichtet ...


    Danke und Grüße

  • bei mir hält sichs in Grenzen, paar Kleinigkeiten, Apothekerschrank mag keine Kurven, Verkleidung Trittstufe , wer baut sowas? hab ich abgebaut, jetzt kann ich sogar am Straßenrand anhalten und aussteigen.

  • Hallo Dirk.

    Was heißt „ halbautomatisches“ Getriebe?

    Ist es ein Comformatic Getriebe?

    Dann hast du nach Totaltausch jedenfalls mehr Chancen auf „ Ruhe“ , als wenn die Fachleute an deinem alten dran rumfummeln.

    Da gibt es hier im Forum , leider, ausreichend Lesestoff zu.:(:huh:

    Also hoffe mal, das das Neuteil keine „ Macken“ hat und keine „ Mucken„ macht.

    Immerhin gibt es auch viele zufriedene Comfortmatic Fahrer, bei denen auch in vielen Km keine Fehler auftreten.

    Ich drücke dir die Daumen ;):wink


    Martin

  • Hallo Martin ,


    jupp das comformatic Getriebe....


    Zu anfangs war ich ja selber skeptisch über das Fahrgestell ...


    sonst haben wir nur crafter und Sprinter und sind echt zufrieden!


    dann dachte ich nach ersten Fahrten das er das echt gut macht!


    und dann der Schaden 😐🤔


    also wäre die ahk durchaus ok und ich hatte nur Pech??


    🙏😎

  • Hallo Dirk 3004.

    Halte jetzt einfach ein bißchen durch ...

    So ein tolles Reisemobil kann einfach nicht "nur schlecht" sein und nach einigem "verbessern" wird es bestimmt...

    Ich schreib das nicht nur so ... auch haben mit unserem deutlch kleinerem tollen Van Kummer ...

    Also ... durchhalten bis sich alles zu Eurer Zufriedenheit geregelt hat.

    LG. HG.

  • Hallo Dirk 3004,

    scheinst mit der Comfortmatic nur Pech gehabt zu haben. Kann, wie alles andre, mal vorkommen.

    Unser hat jetzt fast 30.000 km mit der Comfortmatic ohne Probleme abgespult.

  • ist das Getriebe tatsächlich zu schwach?

    Ohne klugscheißen zu wollen und bitte mich nicht zerreißen.


    In einem der vielen Beiträge hier im Forum "glaube ich" gelesen zuhaben, diese Getriebeproblematik tritt fast ausschließlich

    bei Wohnmobilen mit einer Gesamtmasse von über 4,500 Kg auf. Der Arto 88 hat ein Gesamtgewicht von 5,000 Kg bis 5.500 Kg.

    Alle die sich positiv zu diesem Getriebe in diesem Beitrag geäußert haben, fahren ein Fahrzeug mit max. 4,500 Kg Gesamtgewicht.


    Wenn sich das, was ich glaube gelesen zu haben, scheidet die Verwendung eines Anhängers bei diesem Fahrzeug absolut aus.

    Kann meine Ansicht bestätigt werden? Oder habe ich mich geirrt?

    mit freundlichem Gruß, der Rolf aus dem Rheinland


    Reisen ist Leben, wie umgekehrt das Leben Reisen ist. Jean Paul (1763-1825)

  • Also wir fahren die Comfortmatic jetzt seit 2013. Das Getriebe ist mit das einzige was bisher noch nicht gezickt hat. Mal eine Meldung im Display, aber die war nach dem nächsten Neustart wieder weg. Wir hoffen mal dass es so bleibt. Die 6.000 kg werden bei uns fast immer durch den Anhänger ausgereizt.


    Beste Grüße


    Frank

    Wer will sucht Wege, Wer nicht will sucht Gründe !

  • so weit ich weiß ist das Getriebe exakt das gleiche wie vom Schalter, nur mit ‚angeflanschtem‘ Schaltroboter. Entweder ist das Getriebe für die Motor/Gewichtskombi nutzbar oder nicht, unabhängig von automatisiertem Schaltgetriebe oder vom manuellem Schaltgetriebe. Offensichtlich gibt es manchmal Probleme mit dem Schaltroboter. Soweit ich weiß gibt es die aber auch manchmal beim manuelle Getrieben.
    Ich hab jetzt ca 115.000 km gefahren und bis jetzt alles in Ordnung. Ich fahre sehr viel Pässe und ab und an mit dem Moped auf dem Anhänger.
    LG HP

    Wenn jeder an sich denkt, ist doch für alle gesorgt.

  • Hallo zusammen,

    Unser ist Bj.2013 mit mittlerweile über 60000 km, mit der Comfortmatic bisher null Probleme (hoffe das es so bleibt). Wir fahren oft mit Boot und sind dann immer bei ca.6100 kg gesamt.

    Also wird es wohl nicht am Gewicht liegen.

    Gruß Bernd

  • Das hat mit den Gesamtgewicht nichts zu tun.


    Das Getriebe verkraftet eine gewisse menge Nm im Eingang ,mehr wie der Motor liefern kann.

    Und eben das ist z.B. im Falle des 3,0 Liter-Motor (oder des 2,3 Liter mit 180 PS) genau nicht der Fall. Der Motor könnte mehr, wird aber "künstlich" auf max. 400 NM gehalten, weil eben das Getriebe nicht mehr als 400 NM verträgt. Und dies betrifft das manuelle Getriebe genauso wie das Comfortmatic-Getriebe, in beiden Fällen sind die Getriebeinnereien gleich. Der "Schaltroboter" "merkt" nicht, mit welcher Masse das Fahrzeug zu kämpfen hat, weil er nur die Gänge wechselt. Nur das Getriebe unterliegt bei hoher Masse und viel Kraft einer höheren Beanspruchung und sollte eben nicht mit mehr als 400 NM gefüttert werden, egal ob Manuell oder Comfortmatic .


    Ein gutes Beispiel dafür ist der aktuelle 2,3 Liter 180 PS Motor, der immer noch mit dem gleichen Schaltgetriebe nur 400 NM haben darf, wogegen der gleiche Motor mit dem neuen Wandlergetriebe (dessen Innereien eben mehr NM verträgt) nun 450 NM ? hat.


    Tom


    p.s.: Seit 2012 mit Comfortmatic unterwegs (in 2 Mobilen, oft mit Anhänger und 6 Tonnen) bisher null Probleme

  • Ich denke auch das die meisten Nutzer mit der Comformatic keine Probleme haben. Mein Fehler tritt immer OHNE Anhänger auf, komischerweise...…….., d.h. bin ohne Anhänger mit 3,9 to unterwegs, mit Anhänger 4,9 to. Ich glaube auch nicht, dass es am Gewicht liegt.

    Wir haben einfach nur PECH:(


    Meine Antriebseinheit liegt gerade komplett zerlegt beim Fiat Professional=O=O=O ( Beitrag ist hier eingestellt )


    Grüße

    Michael

  • Hallo Dirk,

    auch wir gehören zu den Comformatik Geschädigten.


    7 mal sind wir liegen geblieben, 2 mal Abschleppen, drei neue Kupplungen wurden verbaut.


    Du fährst den ARTO 88, der ist zu schwer für dieses Getriebe. Alles läuft am absoluten Limit.


    Google mal im Internernet " Comformatic Probleme ". Dann bist Du geschockt.

    Wir müssen, wie viele Andere, jederzeit mit dem Totalausfall dieser Technik leben.

    Anfahren vor oder zurück an Steigungen, ist mit Gestank verbunden.


    Die Geschichte könnt stundenlang weiter geführt werden.


    Dies nur als Info.

    Schönen Sonntag


    Jochen