Problem mit Wegfahrsperre Ducato Maxi 230 2.8 idTD

  • Hallo zusammen,

    mein erster Beitrag und gleich ein fettes Prob. Ich bin am Montag mit meinem WoMo Marke Eura Bj. 2002, motorisiert mit einem Fiat Ducato Maxi 230CLMBC in Richtung Portugal aufgebrochen. Bei einem Tankstopp in der Nähe von Lyon wurde plötzlich der Schlüssel nicht mehr erkannt, das Lämpchen mit dem Schlüsselsymbol leuchtete, die Karre sprang nicht an, auch der Zweitschlüssel funktionierte nicht, einen Masterkey besitze ich nicht. Nach ca. 10 Min zwischen Fluchen und Frustration drehte ich den Schlüssel nochmal im Zündschloss, und siehe da, der Motor sprang an. Das Gleiche passierte mir in Südfrankreich.

    Nun bin ich sehr verunsichert und traue der ganzen Geschichte nicht mehr. In anderen Beiträgen las ich, dass das Problem bekannt sei, manche mit einem Meißel eine kleine Kiste aus dem Motorraum entfernten und irgendwas überbrücken. Andere suchten unter der Lenkradverkleidung nach einer Lösung, wie z.B. Wackelkontakt. Ich frage die Ducatocracks, wie sollte ich am Besten vorgehen. Ich stehe hier zugegeben sehr romantisch am AdW, traue mich nicht den Zündschlüssel rumzudrehen... Help needed

    Viele Grüße aus dem Flammkuchenland

  • Hallo,

    Wahrscheinlich wird der Beitrag demnächst gesperrt, da wir keine Anleitung zum umgehen einer Wegfahrsperre geben dürfen.

    Zur genannten Problematik, welcher Motor ist es? Unter CLMBC kann ich mir schlecht was vorstellen. Ich vermute entweder der 2.8 idTD mit 122 oder 2.8 JTD mit 128 PS.

    Bei ersterem lässt sich die Wegfahrsperre stilllegen. Hier würde sich auch ein Schalter abklemmen lassen mit dem man eine eigene Wegfahrsperre hätte.


    Gruß, Alex

  • Hallo,

    da Du von einem Bj 2002 schreibst, kannst Du den Meißel in der Werkzeugkiste lassen. Das war bei den mit mech. Einspritzpumpe. Da Du einen JTD haben müsstest, den es ab Bj 2000 gab, ist die WFS im Steuergerät hinterlegt.

    VG

    Paul


    Bedenke: Millionen von Jahren warst Du nicht geboren. Millionen von Jahren wirst Du tot sein. Geniesse die paar Jahre dazwischen.:prost

  • Huch? Leider bin ich kein Crack was Mechanik etc. angeht. Ich kann fahren, tanken und Öl prüfen. Die Bezeichnung des Motors hatte ich aus dem französischen Fahrzeugpapier. Es handelt sich um einen 2.8idTD.

    Viele Grüße aus dem Flammkuchenland

  • wie schon geschrieben dürfen Anleitungen zur Deaktivierung der Wegfahrsperre nicht öffentlich gepostet werden, wenn Du aber diese Info zufällig von irgendwem als PN erhalten solltest, sind wir als Admin aussen vor :saint:

    Gruß Martin
    :ubria ______________________________________ :prost

  • Guten Morgen Leute, hat etwas gedauert, aber es ist vollbracht, die Wegfahrsperre ist ausgebaut. Da ich selbst mir das nicht zutraute, habe ich eine Fiat Werkstatt gebeten dies für mich zu tun. Die meinten, es gäbe bei meinem Fahrzeug eh keine andere Lösung, ich könnte es evtl. mit einer Reparatur versuchen. Meine Werkstatt meinte, ich slle mir einen "coupe tout" einbauen lassen; einen abziehbaren Schalter, der dann irgendwo versteckt in oder am Fahrzeug verbaut wird. Das wird nun auch schleunigst vorangetrieben.

    Jetzt bleibt nur noch das Lämpchen im Armaturenbrett auszubauen... im Moment tut es schwarzes Isolierband.

    Vielen Dank an alle!!!

    Viele Grüße aus dem Flammkuchenland