Nachrüstung eines Wärmetauschers

  • hallo;

    ich bin von dem Problem nicht betroffen, weil ich im Winter nicht fahr und so einen Zusatzheizung auch nicht habe!

    Bringt der Motor so viel Abwärme um alle Zusatzwärmetauscher zu versorgen:

    Ich hatte mal einen 1.9ltr. Diesel ohne elektrischen Zuheizer der kam bei richtiger Kälte und voll eingestellter Innenraumheizung nach Abfahrt von der Autobahn nicht mehr auf

    seine 90 Grad Motortemperatur...Genauso reichte Morgens bei Kälte die 12 Km zur Arbeit nicht um den Temperaturzeiger in Bewegung zu setzen....und aus der Heizung warme Luft zu bekommen!

    So long KH

  • Bringt genug Wärme, alle Heizkörper sind warm. Warmwasser ist auch richtig heiß. Ich schalte es erst ab ca. einer halben Stunde Fahrt ein. Man darf aber abends nicht vergessen abzuschalten sonst läuft der Wärmetauscher auch wenn der Motor noch nicht warm genug ist.

    Gut zu reisen ist besser als anzukommen.

  • Hallo Klaus,


    ich habe einen alten Flair mit Zusatzwärmetauscher.Im Motorraum ist eine Webasto-Umwälzpumpe in dem

    Wasserkreislauf zum Wärmetauscher eingebaut von N&B.Von einem Extraventil weiß ich nichts.


    Gruß gore :prost

  • Hallo Kajo, welches Modell fährst Du? War der Wärmetauscher vom Werk drin oder wurde er nachgerüstet?

    Bei mir läuft jetzt alles soweit, es lag daran das ein Magnetventil(Fiat-Seite) nicht geöffnet war, wie anfangs vermutet. Dazu habe ich ein Relais in den originalen Einschub an der B-Säule eingesteckt.

  • Hallo Klaus, ich habe den 69 L von 2009. Der Wärmetauscher ist von Werk ab drin. Das von Dir erwähnte Relais an der B-Säule ist auch drin. Ich kann hören wie es schaltet, wenn ich bei eingeschalteter Zündung die Propeller-Taste betätige. Neben dem Relais war eine 10 A Sicherung defekt. Die habe ich schon ersetzt, ohne Erfolg. Kann es sein, dass das Ventil klemmt? Ich will gleich versuchen, ob ich an das Ventil dran komme. Das Ventil sollte sich, nach allem was ich bisher so gelesen habe, unten links am Heizungsgehäuse im Armaturenbrett befinden.

  • Hallo Kajo, denke die 10 A-Sicherung hat damit keinen Einfluß. Denke, wenn Du das Magnetventil schalten hörst, wird es auch öffnen/schliessen. Ich habe mal versucht da dran zu kommen, habe es aber schnell gelassen. Wird denn die Zuleitung warm, wenn Motorheizung an und das kleine Kugelventil am WT offen ist?

  • Hallo Kajo,

    wir haben diesen Wärmeaustauscher auch drin.


    Er wird aber nur aktiviert , wenn am Bedienteil PS 320 das entsprechende Tasterchen gedrückt wird (Heizkörpersymbol)

    Dann hörst Du eine Pumpe ziemlich laut laufen.

    Also muss bei Dir auch eine Pumpe im Kreislauf sein. Ist das nicht zu hören, fehlt diese noch.


    Prüfe auch mal an Deiner Verteilerbox DS 450 den Pin 3, am Stecker 22 weiß, ob da 12 Volt raus kommen, und ob die Sicherung 5, mit 5 A eingesteckt ist.


    Schöne Grüße

    Jochen

  • Bezüglich der Pumpe verweise ich noch mal auf mein Antwort#6. Die Pumpe läuft bei mir ausschließlich mit eingeschalteter Zündung, solange der Motor nicht gestartet wurde, die ist bei mir nur dafür da, den Motorkreislauf zu erwärmen. Nach dem Starten des Motors geht diese aus und der Aufbau wird durch den Motorkreislauf mit erwärmt ( ohne zusätzliche Pumpe)

    LG HP

    Wenn jeder an sich denkt, ist doch für alle gesorgt.

  • Hallo Zusammen,

    Danke für die letzten drei Antworten. Der Reihe nach:


    @ Flashmot: Doch, die 10 A Sicherung liegt im Kreis für die Ansteuerung des Magnetventils. Habe es gemessen. Hören konnte ich bisher allerdings nur das zugehörige Relais. Ich werde nochmal genauer ans Ventil hinhören und auch die Hand dran halten. Ich komme dran, konnte den Stecker vom Ventil abziehen und dann die Spannung messen. Das funktioniert soweit. Es wird aber keine der beiden Leitungen warm die zum Aufbau führen, auch nicht nach 30 Minuten Fahrt. Und ja, das kleine Kugelventil am WT ist offen, Hebel parallel zur Leitung.


    @ Wilddieb: Ja, eine Pumpe ist im Motorkreislauf im Aufbau vorhanden. Montiert ist sie im Doppelboden etwa unterhalb des Wärmetauschers. Habe Zugang durch die Seitenklappe. Geschaltet wird diese Pumpe bei mir durch den Schalter Motorvorwärmung, links in der Seitenkonsole unter dem Fahrer-Seitenfenster. Wenn ich den Schalter betätige höre ich die Pumpe laufen. Das funktioniert unabhängig vom Zustand der Zündung. Muss ja auch, sonst könnte die Motorvorwämung bei stehendem Motor nicht funktionieren. Soweit also auch ok.

    Verteilerbox DS 450 etc. sagt mir nix. Was ist das?


    @ Agepi: Das Ansteuerung der Pumpe ist bei mir wohl etwas anders als bei Dir. Es ist so wie oben geschrieben (bei @ Wilddieb). Ich kann die Pumpe unabhängig vom Betriebszustand des Motors ein- oder ausschalten.


    Ich vermute aktuell, dass das Magnetventil klemmt, habe aber bei Frost keine rechte Lust den Motorkreislauf zu entleeren um dann das Magnetventil ausbauen und testen oder wechseln zu können. Sonst noch Vorschläge?


    Viele Grüße

    Kajo