Vorglührelais !

  • Hallo im Forum ! Kann mir jemand sagen , woran das liegen kann , das bei mir die Kontrollampe der Glühanlage nur so ungefähr 2-3 sekunden aufleuchtet , und er nicht mehr Anspringt. Der Wagen hat so ungefähr 5 Stunden gestanden nach einem besuch bei meinem Sohn .

    Der Anlasser dreht aber voll durch . Wenn die Batterie ja leer währe, könnte ich ja nicht mehr Orgeln.

  • Wahrscheinlich ist die Vorglühsteuerungung defekt.

    Die Vorglühsteuerung sitzt oberhalb der Batterie in einem Kästchen.

    Dieses Kästchen hat an der Unterseite einen Steckeranschluss, das sind die Leitungen an das Zündschloss und die Vorglühkontrolllampe.

    Desweiteren sind an der Unterseite noch 2 fette Leitungen.

    Eine kommt direkt von Batterieplus (braun), die andere geht an die Glühkerzen (rosa mit grüner Schutzhülle).

    Wenn das Vorglührelais defekt ist, bzw, die Elektrik in diesem Kästchen, dann sollte man das ausmessen können.

    Auf der Leitung, die von der Batterie kommt (braun), ist immer Spannung!

    Beim Vorglühen schaltet das Relais im Kästchen diese Spannung durch auf die Glühkerzen.

    Wenn beim Vorglühen auf der Leitung zu den Glühkerzen kurz Spannung ist, dann hat die Elektronik einen Schuss.

    Wenn da überhaupt keine Spannung ist, dann spinnt entweder das Relais, oder die Elektronik schaltet es nicht durch.


    Das Kästchen kann man aufclipsen und nachschauen, ob das Relais zieht.

    Sollte aber auch zu hören sein.

    Ich hatte schon mal das Problem, dass am Relais die Halterung einer Rückholfeder abgegammelt war.


    Gruß Bernhard

  • Erst mal die Glühkerzen prüfen - müssen so ungefähr 1 Ohm gegen Masse haben. (Verbindungen lösen und einzeln messen)

    Manche Steuergeräte steigen aus, wenn Kerzen defekt sind und machen nur kurz die Kontrolleuchte an und sofort wieder aus

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Viele Grüße aus dem Westerwald
    Alfred

  • .....so als Idee, ist mir dieses Jahr passiert - weiß aber nicht ob der Peugeot auch so was hat - 》》》》das elektrische Abstellventil an der Einspritzpumpe bekommt keinen Strom oder ist defekt.

    Ich war Ende Sept. in der Nähe Meran auf einem Übernachtungsplatz. Nachts angekommen, geparkt, gepennt. Morgens wollten wir irgendwo frühstücken, nix gefunden, will losfahren, Anlasser orgelt munter, Motor springt nicht an. Überbrückungskabel von plus zum Abstellventil, starten, Karre läuft...Abstellen durch Motorhaube auf und Überbrückungskabel weg...


    Nach 5 Std Abstellzeit dürfte der Motor noch nicht so ausgekühlt sein, das er wegen fehlendem Vorglühen nicht mehr anspringt.


    Gruß Lukas

    Wenn jeder Mensch an sich denkt, wird an jeden gedacht und keiner vergessen.... :ja

  • Wenn es die o.a. Fehler nicht sind dann hätte ich noch als Fehlerquelle das Zündschloss im Angebot. Bei unserem Ducato 290 war das originale nach 24 Jahren wohl durchgenudelt und zeigte ähnliche Symptome wie du sie beschreibst. Habe dann ein "No Name"- Zündschloss für ca. 30 Euro gekauft. Das war nach ca. einem Jahr auch wieder defekt. Nun ein von Magnet Marelli fü 60 Euro drinn und es hält (noch).