Wechsel der Hydraulikflüssigkeiten der Comfortmatic

  • Wir haben heute die Aktion Austausch Hydrauliköl und Bremsflüssigkeit der Comfortmatic an unserm Womo gestartet. Die Sache mit dem Hydrauliköl lief ja recht einfach, altes Öl raus, neues Öl rein, passt.


    Die Sache mit der Bremsflüssigkeit hat dann zu Stress geführt und ist auch noch nicht beendet. Als erstes war mal der Flüssigkeitsbehälter der Comfortmatic leer. Der sollte ja nie leer sein, selbst beim Nachfüllen immer schön aufpassen dass da Brühe drin ist um keine Luft da rein zu bekommen. Dann den Nippel unten am Getriebe auf 90° gedreht, einem Bremsenentlüfter aufgesetzt und Druck aufgebaut, dann die restlichen 90° gedreht. Nur irgendwie kommt da gar nichts, oder nur ganz wenig. Einmal kam so ein Schwupp, das ist das was in dem Gurkenglas drin war.


    Es ist aber auch kein Druckabfall auf seitens der Bremsenentlüfterpumpe festzustellen. Der Druck ist konstant, es kommt nur keine Brühe, und oben läuft auch nix mehr nach.


    Wo der Schwupp raus kam, ist es auch oben weggelaufen. Jetzt läuft aber gar nichts mehr. Es hat fast den Anschein man würde ein Vakuum ziehen, es kommt etwas Flüssigkeit aus dem Nippel, aber sobald der Druck weglässt, ist die Flüssigkeit auch weg. Vielleicht hat einer von Euch noch eine Idee?


    Eigentlich müsste es ja von oben nach unten Durchlaufen?


    Gibt es da noch einen Trick dazu?


    Vielleicht machen wir ja auch etwas falsch?🤔

    Beste Grüße


    Frank

  • Hallo, ich habe auch bei der Wartung bei 70 Tkm beim Ölwechsel gleich das Comf.-Getriebe mit machen lassen. Da ja die Einbau-Lage und Zugang zu dem/den Behältnissen sehr schlecht zu erreichen ist bei einem Integrierten. (Integrierten mit der 3 Ltr Maschine, Bj 2015).

    Habe vorher aber die Flüssigkeit geprüft und eine Probe gezogen - kann nur sagen, es war dringend notwendig!

    Diese "Lebenslange-Füllung" war eine Werbe-Gag und wenn man detailliert nachfragt, gilt das für LL 110 bis 130Tkm und nicht mehr. Das gilt aber auch für PKW, gerade erst wieder erleben müssen.(ZT sagt auch nach 80-10Tkm sollte man das Öl wechseln) Jetzt schaltet das C-Getriebe ganz anders und viel leiser.

    Liebe Grüße Joachim


    Ein Leben ohne Freunde
    Ist wie eine weite Reise
    Ohne Gasthäuser.

    Demokrit 460-370 v.Christi

  • Hat das Absaugen der Bremsflüssigkeit aus dem Nippel ohne Probleme funktioniert? Egal ob der Nippel auf 90° oder 180° bis zum Anschlag geöffnet ist, kommt keine Bremsflüssigkeit raus ....


    Wer will sucht Wege, Wer nicht will sucht Gründe !

  • Hallo Frank,


    also ich kann dir nur sagen, dass das Absaugen problemlos funktioniert hat. Es ist in sofern etwas stressig, als das man rechtzeitig den Behälter auffüllen muss. Dagegen kann man aber einfach einen geringeren Unterdruck aufbauen. Oder man dreht den Nibbel rechtzeitig wieder zu.


    Bei dir hört es sich eher so an, als wenn die Leitung verstopft ist. Du hast geschrieben, dass dein Behälter leer war. Dann stimmt ja bei dir sowieso etwas nicht. Ich bin aber dahingehend kein Experte, wie du in meiner Beschreibung lesen kannst, habe ich das auch zum ersten mal gemacht.


    Ich hoffe, dass du die Leitung frei bekommst.


    Gruß

    Nils

  • Was mir gerade noch einfällt. Das Öl ist natürlich etwas zähflüssig. Gewechselt habe ich im Sommer. Wie es sich bei tieferen Temperaturen verhält, weiß ich nicht.


    Gruß

    Nils

    Hallo Nils,


    aus dem Nippel kommt doch die Bremsflüssigkeit und kein Öl. Aber ein bisschen dick ist das auch schon. Ich werde mal eine kurze Runde drehen und dann mal schauen was da jetzt so passiert ist. Es ist ja jetzt auf jeden Fall schon mehr Brühe drin, wie ich rausgeholt habe ;-)


    Ja, es sieht fast so aus, als sei da etwas verstopft. Der Nippel kann es aber nicht sein, wenn ich Unterdruck erzeuge, kommt ja etwas Brühe aus dem Nippel, flutscht der Unterdruck weg, ist die Brühe auch wieder drin.



    Beste Grüße


    Frank

    Wer will sucht Wege, Wer nicht will sucht Gründe !

  • Moin Frank,


    ja ich meine die Bremsflüssigkeit, sorry. Und du hast natürlich recht, der Nibbel wird es nicht sein. Vielleicht hat sich ja ein Teil der Flüssigkeit verhärtet, weil zu wenig drin war. Als ich gewechselt habe, sah die abgesaugte Flüssigkeit noch recht normal aus. Aber bei eingen anderen sah es schon sehr "schlierig" aus. Könnte mir soetwas vorstellen, aber es ist reine Spekulation.


    Wenn du es nicht hinbekommst würde ich umgehend eine Werkstatt aufsuchen, bevor dir die Comformatic ausfällt.


    Gruß

    Nils

  • Hallo Nils,


    ich werde berichten ob ich die Brühe (Bremsflüssigkeit) aus dem Nippel herausbekommen habe :-)


    Danke für die Rückinfo


    Beste Grüße


    Frank

    Wer will sucht Wege, Wer nicht will sucht Gründe !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von happy0011 ()