Lade- und Öldruckanzeige Vorschläge für Material und Bezugsquellen?

  • Hallo zusammen.


    Ich habe irgendwie nichts gefunden, was ich verwerten kann. Habe den 2,5L TDI von 91 mit 95 Pferdchen. Ich möchte den Turbo im Auge behalten (hoffentlich ist er noch fit) und im gleichen Zuge ggf. noch eine Öldruckanzeige verbauen.


    Was / wie / mit welchen Teilen habt Ihr verbaut? Worauf ist zu achten?

  • Ich habe Rundinstrumente 52 mm aus dem gängigen Versandhandel verbaut, funzt prima, Öldruck und Öltemperatur nehme ich mit einem Zwischenring am Ölfilter ab!

    Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist, hält man viele Leute für helle Köpfe, bis man sie reden hört!

  • Ich habe Rundinstrumente 52 mm aus dem gängigen Versandhandel verbaut, funzt prima, Öldruck und Öltemperatur nehme ich mit einem Zwischenring am Ölfilter ab!

    Wo bzw. wie nimmst Du ab? Hast Du vielleicht Bilder von den Instrumenten und der Einbaulage der Geber?

  • Da gibt es extra einen Adapter Rind.

    Gibt hier im Forum auch Bilder davon.

    Der Adapter wird zwischen Ölfilter und den Gegenstück am Motor geschraubt.

    An dem Adapter sind bereits Bohrungen und Gewinde für die ganzen Fühler.

  • Da es sich bei mir um einen 230 er handelt wirst du die Instrumente etwas anders platzieren müssen, den Zwischenring am Ölfilter gibt es auch für dein Fahrzeug in der Bucht, ich habe da auch noch einen 2. Zwischenring für den Ölkühler verbaut!


    Grüße Michael

  • Hallo,


    ich hatte mal ein Video für den 230 dazu gemacht. Dort siehst du wo ich den Ladedruck abnehme.

    Ich bin kein großer Freund von diesen Adaptern am Ölfilter. Der Ölfilter ist schon recht groß und so bekommt man eine ganz schöne Belastung auf die Hohlschraube mit der alles zusammen gehalten wird. Habe schon gesehen das dort der Ölfilter ab vibriert ist. Sehr unschön ...


    Hier der Link zum Video. Da findest du auch Links zu den Instrumenten und benötigten Teilen :)



    Grüße

    Rainer

  • Das sieht schon mal vielversprechend aus. Schon mal vielen Dank.

    Das mit dem Ring kannte ich nicht.. Wie kann ich mir das vorstellen? Wird der anstatt Ölfilter aufgeschraubt und der Ölfilter hat dann ein Gewinde auf dem Ring? Wie werden diese Ringe gesichert...


    Dann bliebe noch welcher Hersteller hat Instrumente die einigermaßen genau sind? Und ich sehe gerade bei den Adaptern muss man angeben für welches Gewinde... Wer weis die Größe bzw. welcher Adapter von RAID ist der richtige beim 290 er?


    Dann noch ne Frage zum Öldruck. Es gibt ja verschiedene Einteilungen. Wieviel "Norm" Druck sollte der 290 TD haben?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Oberjosef ()

  • Dann bliebe noch welcher Hersteller hat Instrumente


    Dann noch ne Frage zum Öldruck. Es gibt ja verschiedene Einteilungen. Wieviel "Norm" Druck sollte der 290 TD haben?

    Wir haben VDO Marine Instrumente drin.


    Bis 10 Bar Anzeige reicht aus für den 290er. Normdruck weiss ich allerdings nicht auswendig. Beim 2.5l Sauger liegt er knapp um die 4 Bar bei 3200upm und 0.8 Bar bei 650upm.

    Ist die Maschine kalt liegen 6 Bar an, das Oeldruckventil regelt hier ab.


    Beste Grüsse

    Ernst

  • So.. Hab dann mal einiges bestellt. Hoffentlich funktioniert das mit dem Zwischenstück am Filter.


    Hab noch ein paar Arbeiten vor, da passt das. (Motorlager, Kontrolle Unterdruck/Druckleitungen, Kontrolle Wastegate, Bim Bim Feder und Konus einbauen, und Motor-Getriebeölwechsel...

  • So.. Hab dann mal einiges bestellt. Hoffentlich funktioniert das mit dem Zwischenstück am Filter.


    Hab noch ein paar Arbeiten vor, da passt das. (Motorlager, Kontrolle Unterdruck/Druckleitungen, Kontrolle Wastegate, Bim Bim Feder und Konus einbauen, und Motor-Getriebeölwechsel...

    Dann hast du ja noch den ganzen Samstag Mittag Zeit übrig ;-)

  • Hallo,

    was ist aus dem Projekt geworden?

    Ich möchte auch Öldruck und Öltemperaturanzeige nachrüsten.

    Dazu meine Frage: Ist der Adapterring universell für alle Fahrzeuge verwendbar? Oder welchen muß ich für den Ducato 290 2,5SD nehmen?


    Danke schon mal für eure Antworten.


    Gruß Siegfried!

    Die Natur ist wie ein Medizinmann für unsere Seele. Wir müssen sie nur wahrnehmen.


    Vom 21.05.2020 bis 24.05.2020 treffen wir uns in Stralsund zu unserem Babberl-Treffen!

  • Nein. Adapterring passt bei dir nicht zur Ölführung durch den Filter (zwei Dichtringe). Beim Einbau so eines Adapters würden die Nebenaggregate kein gefiltertes Öl abbekommen.

    Ähh. Jetzt bin ich verunsichert.... Habe den Ring montiert und seit Sommer im Einsatz... Stimmt, der Filter hat 2 Ringe. Habe aber so montiert und gedacht dass der auch über das Gewinde abdichtet...

  • Dann zu meinen Erfahrungen.

    Hatte ja die RAID Sachen bestellt. (Adapterring, Öl Druck, Temperatur und Ladedruck.) Das ganze dann montiert. Da kam das Problem das der Adapterring zwar mehrere Anschlussbohrungen hat, aber der Öldruckschalter musste noch ein Abstandsstück haben, passte sonst nicht da das Filtergehäuse ja sehr groß ist. Also für Öldruck noch einen Adapter besorgt.

    Dann die Anzeigen.

    Turbodruck wurde angezeigt max 0,7 - 0,8. Habe dann das Wastegate moderat nachgestellt das ich lt. Anzeige ca. 0,9 maximal habe. Da ich nicht von der Genauigkeit der Anzeige überzeugt war. Denn die Werte für Öldruck und Temperatur erschienen mir oft viel zu hoch. (Öldruck kalt ca. 8 bar, Öltemperatur über 130°).


    Das hat mich so gestört und verunsichert, das ich in den sauren Apfel gebissen habe und das ganze Geraffel auch noch von VDO bestellt habe. Und siehe da...
    Ladedruck nahezu gleiche Anzeige. Habe also knapp 0,9 Bar überdruck maximal.

    Öldruck ist wie im Handbuch.. Kalt max 6 bar, heiß nicht unter 1 bar und bei normaler Drehzahl 4,5 - 5,5.

    Öltemperatur bei Außentemperaturen über 28° habe ich nicht über 110° bekommen. Also alles gut.

    Fazit (bis auf den Punkt bei #15 + 16) Spart Euch die RAID Instrumente. VDO ist teurer aber offensichtlich viel genauer!

  • das ich in den sauren Apfel gebissen habe und das ganze Geraffel auch noch von VDO bestellt habe. Und siehe da..


    Fazit (bis auf den Punkt bei #15 + 16) Spart Euch die RAID Instrumente. VDO ist teurer aber offensichtlich viel genauer!

    Ja, dann haben wir beide ca. das gleiche hinter uns. Ich habe die VDO Marine drin. Die Raid waren nicht extrem ungenau, aber irgendwie

    hat mich dieser grobe Zeiger und der Plastiklook gestört. Somit sind sie wieder zurück ins Lager gewandert.

    Ich habe selber einen Adapterring gedreht um zu vermeiden dass die Nebenagg. ungefiltertes Oel abkriegen, hab aber kein Bild davon und

    von aussen schauts aus wie der Raid Ring.


    Beste Grüsse

    Ernst

  • Also dass mit dem ungefilterten Öl macht mich jetzt unruhig. Dachte der zusätzliche Dichtring ist nur Zusatz bzw. soll das Gewindeloch abdichten, da kommt doch das Drucköl an, oder?
    Wie funktioniert denn das ganze...

  • Wenn das genau anschaust, dann siehst, dass das gefilterte Öl in der „Schraube“ Richtung Motor geht und eben zwischen äußeren und inneren Dichtring zu den Nebenaggregaten (Stahlleitung außen am Ölfilterflansch). Da die Adapterringe auf beiden Seiten keine planen Flächen haben (innerer Ring tiefer, dichtet nicht gegen Filter und andere Seite zum Flansch hin ab) strömt das ungefilterte Öl am Filter vorbei in die Leitung zu den Nebenaggregaten.