Winterreifen Nexen WinGuard WT1 225/75 R16C 121/120R Erfahrungen?

  • Der Winter kommt ja bald... und ich will mir 4 neue Winterreifen für einen Ducato Maxi Bj. 2018 Euramobil 650 VB zulegen. Auf Stahlfelge, wo jetzt die ab Werk gelieferten Sommerreifen drauf sind.


    Im letzten Winter auf einem anderen Wohnmobil hatte ich Michelin Agilis Alpin gefahren und war zufrieden.

    Bei der Preisanfrage machte mir der Händler den Vorschlag doch mal den

    Nexen WinGuard WT1 225/75 R16C 121/120R


    auszuprobieren. Ich finde für diesen Reifen keine Testberichte. Hat hier im Forum vielleicht schon mal einer diesen Winterreifen gefahren?


    Freue mich auf Hinweise und gern auch auf andere Vorschläge für einen guten Winterreifen gemäß obiger Spezifikation.


    Vielen Dank!


    Bodo

  • Habe sie letzten Winter gefahren. Allerdings nicht im richtigen Schnee. Bei trockener und auch nasser Strasse für mich völlig okay. Die aktuellen Sommerreifen dieser Marke fahre ich nun die zweite Saison. Sehr zufrieden. Vor allem weil der Dieselverbrauch hiermit einen deutlichen halben Liter unter den seinerzeit original montierten Contis liegt.

  • Zum Vergleich: Ich hab mir die GT-Radial Maxmiler WT2 in dieser Größe draufgemacht. Eine Schneesaison schon bestanden, Fernpass und Brenner-Bundesstraße auf Schnee einwandfrei. Kann ich empfehlen.

    Zur Laufleistung gibt es noch nicht viel zu sagen, allerdings scheint sie im Rahmen zu liegen da nach 4 tkm auf der Vorderachse noch kein ersichtlicher Verschleiß.

  • Bin mit dem 215er nun über 20.000km unterwegs, davon gut 8000 im letzten Jahr unter winterlichen Bedingungen in Nordnorwegen - absolut zufrieden.

    Beste Grüße
    Trashy
    Diesel - Kraft durch Feinstaub :klatsch Fridays 4 Hubraum!!

    Carado first - we make caravaning great again :)

    ZgM 3850 VA 1950 HA 2240 - jetzt passt alles:)

  • Bester Winterreifen den man für Geld (in diesem Fall viel Geld) kaufen kann:


    Nokian Hakkapeliitta Lt2 225/75 R16C 115/112Q


    Fahre ich selbst. Sehr beliebt bei Landrover Defender Fahrern, aber auch ich bin mehr als nur zufrieden damit.

    Ich lebe in den Alpen und fahre regelmäßig im Winter spät Abends über diverse Pässe bei Neuschnee Skitourengebiete an.


    Kurz und knapp:

    -extrem weiche Mischung, extra große Lamellen welche beim Abrollen die kleinen Lamellen aktivieren, also öffnen

    -kein PKW Profil auf C Karkasse sondern 100% für schwere Nutzfahrzeuge entwickeltes Profil

    -deutliche Defizite bei hohen Geschwindigkeiten (nur bis 160km/h zugelassen) und bei hohen Temperaturen