Automatik will nicht

  • Gibt es für die Automaten keine Teile?

    Ich kann mir das fast nicht vorstellen. das 4HP20 ist doch von ZF?


    Bei anderen Automaten habe ich die Erfahrung gemacht, dass man oft in Deutschland nichts findet & sich da zu wenige mit beschäftigen.

    In Polen und den USA bekommt man meistens die benötigten Teile & so ein Ding zu überholen ist eigentlich auch keine Kunst.


    Die Automaten sind ja meist noch einfacher aufgebaut als ein Schaltgetriebe.


    Grüße,


    Seastian

  • Moin Sebastian,


    das Problem ist, das die Steuerung von FIAT selbst entwickelt wurde. Speziell hier gibt es Schwierigkeiten bei der Versorgung. Wie das aber im Detail aussieht muss man klären.


    Es ging ja ursprünglich darum eine Fahrzeug zu erwerben, welches von vornherein Probleme hat und dies für einen nicht unerheblichen Preis. Das würde ich unter diesen Voraussetzungen nicht machen.


    Gruß

    Nils

  • Erst mal Danke für euere Hilfe . Hätte nie erwartet das es so ausarten kann wegen dieser Lampen Meldung Bzw. Fehlerauslesung ( Getriebe Temperatur). Mann könnte ja sagen das es kein Mechanisches oder Thermisches Problem ist . Denn man hört mehr von der Elektronik ,Platine ,Stecker,Rechner usw. Das diese 10 Ohm Wiederstände die kaputt gehen .Das diese doch ein paar Euro kosten . Aber wenn die Platine aber über 800€ kosten soll. ( Und diese nicht mehr verfügbar sind) Und auch wieder nach kurzer Zeit Defekt sein kann. Ich weiß nur noch nicht wie diese Summen von + 5000€ herkommen . Klar könnte man sagen das vom Kaufpreis -5000€ gerechtfertigt sei. Aber man will doch nicht immer Angst haben beim Reisen . Andersrum wurden doch bestimmt tausende 244 mit dieser Automatik hergestellt . Und wenn man im Netz schaut kommt man hierher wo es vielleicht 10 Fahrzeuge gibt ? Ich habe für mich beschlossen das es mir nicht gefällt mit diesem Fehler . Und deshalb mit viel Traurigkeit , doch nicht den Kauf getätigt habe .

    Schöne Grüße vom Linken Niederrhein
    :wink Gisi und Michi
    :wink

  • .....

    Ich habe für mich beschlossen das es mir nicht gefällt mit diesem Fehler . Und deshalb mit viel Traurigkeit , doch nicht den Kauf getätigt habe .

    Ganz sicher eine kluge und folgerichtige Entscheidung.:wink:):klatsch

    Auch wenn es weh tut und der Rest ok war.

    Bei so einer Vorgeschichte fährt das Sch... Gefühl als ständiger Begleiter mit, und wer will das schon in den kostbaren Urlaubswochen?


    Martin

  • Die 5000€ habe ich mir gesetzt,

    falls nach Kauf ein größerer Fehler auftritt, hat man in D leider einen deutlich höheren Aufwand in Sachen Rep. als bei so ziemlich jeden anderen Defekten am Fahrzeug, der einem immer mal ereilen kann.

    Findest kaum Werkstätten die da rann wollen, und von denen die wollen haben nur wenige auch entsprechende Ahnung.

    Selbst nur beim Tauschen kann man beim Einbau schnell einen Fehler beim Wandler machen der gleich wieder teuer wird.

    Mein Bruder seinen Espace mit diesem Getriebe hat Renault 2006 mit einfüllen des falschen Öls auf dem Gewissen gehabt.

    Da muss man aber erst mal drauf kommen und dann beweisen wenn man das Fahrzeug nach dem Service holt und auf Halber Strecke dann verreckt und natürlich genau zu dieser Werkstatt geschleppt wird.


    Liegt daran das die Infrastruktur für Wandler in Sachen Rep. in D extrem dünn ist.

    Die wenigen verbauten Dinger im Vergleich zu Schaltgetrieben in D normal auch völlig unauffällig waren.



    Frage, Du schreibst "Getriebe Temperatur" war der Fehler, für den Notlauf.

    Kam da denn die Vorwarnung +Lampe blinkt+ nur vorher nicht?

    Das habe ich vor 4Jahren einmal bei 40°C im Schatten geschafft, wo ich das Teil nen Berg mit vielen Serpentinen regelrecht hochgejagt habe.

    Als das Blinken kam natürlich etwas langsamer gemacht es ging wieder von alleine weg.

    Habe den 2,3er Sensor drin und keinen Partikelfilter, selbst mit 4,2t geht der richtig gut ab.

    Glaube kaum das Du so auf der Probefahrt gefahren bist.
    Denke mal ist der typische "Steckergammelfehler", oder Massefehler vor allem wenn nur sporadisch auftritt.

    Schreib mal bitte was das für ein Fahrzeug ist,

    habe derzeit nur nen 3Achser Hymer mit dem Getriebe zum Verkauf gefunden.

    3Achser wollen wir aber nicht.

  • Moin,

    Hätte nie erwartet das es so ausarten kann wegen dieser Lampen Meldung Bzw. Fehlerauslesung ( Getriebe Temperatur). Mann könnte ja sagen das es kein Mechanisches oder Thermisches Problem ist .

    Du schreibst "Getriebe Temperatur" war der Fehler, für den Notlauf.

    die Lampe ist die gleiche und signalisiert ebenfalls einen "allg. Getriebefehler". Bei genauerem Lesen, steht das auch in der BA.

    Ich hatte es einmal geschafft, dass Getriebe wirklich heiß zu fahren (eine sehr steile , schmale und lange Bergfahrt bei höheren Außentemperaturen). Das Problem war, die Lampe ging dann auch nicht wieder von alleine aus. Ich hatte Motor (und Getriebe) dann im Stand laufen lassen (gemäß BA) und entsprechend abkühlen lassen bis die Lüfter abgeschaltet haben. Jedoch die Lampe ging nicht aus. Erst nachdem ich dann auch den Motor noch einmal neu gestartet habe war es wieder i.O. (aber das nur am Rande).


    Im "Normalbetrieb" hat das Getriebe überhaupt keine thermischen Probleme.

    Andersrum wurden doch bestimmt tausende 244 mit dieser Automatik hergestellt .

    Tatsächlich scheint es davon nur wenige zu geben. der Aufpreis für das Automatikgetriebe war damals wohl doch zu hoch. Deshalb gab es auch schon wenige Werkstätten, die sich aus kannten, als das Getriebe noch aktuell war. Meist wurde gleich die ganze Schaltstockeinheit getauscht und dann war auch wieder gut, weil die Steckverbinder einmal gelöst und wieder gesteckt worden waren. Und aus diesem Grund ist das Ersatzteil auch nicht mehr zu bekommen, wahrscheinlich wurden die meisten Schaltstockeinheit in eigentlich funktionsfähigem Zustand entsorgt :(


    Gruß

    Nils