Motorprobleme

Aktuell sind bis voraussichtlich Mitte Oktober 2022 keine Neuregistrierungen möglich
  • Guten Morgen!
    Mein altes Mobi, ein vollintregierter Hymer, ist manchmal etwas störrisch.
    Manchmal ruckelt bei voller Fahrt der Motor, dann ist lange Zeit wieder alles in Ordung.
    Das zweite Problem: Wenn ich nach längerer Fahrt bei hohen Temperaturen den Motor abstelle, läßt er sich beim gleich drauf folgenden Anlassen nicht mehr starten. Nach ca. 10 Minuten springt er sofort wieder an .
    In der Wekstatt wurden bei der Fehlerdiagnose keine Fehleranzeigen gefunden.
    Darum suche ich hier erfahrene Fachleute.
    ich danke Euch herzlich
    euer neues Forummitglied Leitge aus Österreich

  • Hallo,
    da FIAT mehr als einen Motortpy im Programm hat und hatte wäre es tacktisch nicht unklug, wenn Du uns mitteilen würdest, was für ein Motor verbaut ist.
    Zudem gab es im 230er Motoren mit und ohne elektr. Steuerung/Einspritzung.


    Gruss
    Markus

    VG

    Markus


    Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken. ( Text : Carlo Karges der Gruppe "Novalis" )

  • Hallo, Markus!
    Hier eine genauere Beschreibung des Motors. 2,5 l, TDS Kat, Motor- Code: 8140.47 R.
    Ob mit oder ohne elektronische Steuerung, das weiß ich nicht.
    Aber Danke für deinen Beitrag, vielleicht kommen wir so weiter.
    mfg. leitge

  • Hallo,


    dies Modell gab es mit mechanischer Einspritzung und mit Elektronik. Guck doch einfach mal ob an deinem Gaspedal ein Bowdenzug ist oder ein Kabel. Die System sind sehr unterschiedlich und damit auch die Fehlerquellen. Macht ja nicht viel Sinn jetzt für jeder Alternative alles aufzuzählen.


    Was meinst du mit nicht anspringen? Dreht der Anlasser gut durch oder dreht der eher langsam dann? Auch da helefen und mehr Details.


    Gruß
    Rainer

  • Hallo leitge,
    Wenn Du dein Profil ausgefüllt hättest würdest Du auch passende Antworten bekommen. Somit würde auch das lästige nachfragen entfallen,bevor man Dir bei deinem Problem helfen kann.


    Gruß Bernd

  • @ leitge


    vielleicht helfen die KW/PS weiter. Wenn ich nicht falsch liege hat der 2.5er TDI Kat mit 109 PS eine elektronische und dann gab es den ohne Kat mit 116 PS mit Mechanischer Einspritzpumpe. Später hatte der TDI Kat auch 116 PS, aber ich weiß nicht ob mit Mechanischer oder Elektronischer Einspritzung. Aber der Motor 8140.47R weißt auf 109 PS und Elektronisch hin.


    Gruß, Alex

  • Wenn ich nicht falsch liege hat der 2.5er TDI Kat mit 109 PS eine elektronische und dann gab es den ohne Kat mit 116 PS mit Mechanischer Einspritzpumpe. Später hatte der TDI Kat auch 116 PS, aber ich weiß nicht ob mit Mechanischer oder Elektronischer Einspritzung. Aber der Motor 8140.47R weißt auf 109 PS und Elektronisch hin


    Der 2,5 TDI mit elektr. Einspritzung und Steuergerät hatte 108/109 PS. Der mit mech. ESP, ob mit oder ohne Kat hatte 115/116 PS. Den mit elektr. ESP gab es nicht mit 115/116 PS.


    ( 2 Werte deshalb, weil je nach Rundung der KW Abweichungen entstehen ).


    Gruss
    Markus

    VG

    Markus


    Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken. ( Text : Carlo Karges der Gruppe "Novalis" )

  • Hallo leitge,


    Motor- Code: 8140.47 R ist die elektr. Version.


    Versuch mit der Anleitung (Link) den Fehlerspeicher auszulesen. Falls du es nicht kannst druck es aus und fahre damit in die Werkstatt deines Vertrauens. Dann weißt du mal ca. wo du suchen musst.
    Bei der elektr. Version gibt es 100 Möglichkeiten für Defekte.


    #mce_temp_url#



    Lg Adi

  • Guten Morgen!
    Zur Ergänzung: Mein Fahrzeug hat eine elektronische Einspritzung,weil wir den Gaswertgeber(Potenzialmeter)am Gaspedal schon einmal gewechselt haben.Zum 2. Problem: Wird bei heissen Außentemperaturen nach längerer Fahrt der Motor abgestellt und gleich darauf wieder gestartet, dreht er zwar super durch, aber er springt nicht an.Nach 5- 10 min. Abkühlungsphase springt er ohne Problem wieder an.
    mfg.leitge

  • Hallo!
    Dieses Verhalten hatte ich auch seinerzeit bei meinem VW-Bus T3 Diesel 55PS. Wenn er warm war kein Starten möglich (nur leeres Starterdrehen), als er abgekühlt war, startete er sofort.
    Ursache: VW-Buskrankheit (so ein Mechaniker) ! 1.Zyl: 25%, 2.Zyl: 50%, 3:Zyl:75%, 4.Zyl:100% Leistung, Obwohl Austauschmotor, war auch dieser schon bei 110000 Km (Gesamt) hinüber !
    Habe das Auto immer so abgestellt, dass ich es anlaufen (manchmal auch anschieben) lassen konnte.

    Ein Kompressionstest würde schon etwas mehr Klarheit bringen.


    schöne Grüsse joschr

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von joschr ()

  • Hallo,


    mein Nachbar hatte das gleiche Problem wie du es schilderst. Hat alle möglichen Werkstätten aufgesucht, ohne Erfolg.
    Bis Ihm eine Bosch-Werkstätte ried, es mit Starterspray zu versuchen. Einen kleinen Schlauch von Innenraum zum Luftfilter verlegen,
    und zum starten bei warmen Motor 1 bis 2x das Spray betätigen. Das Problem war gelöst.
    Gruß
    tom