Türverkleidung demontieren Ducato 290 EZ93

  • hast du schon mal versucht, den Türöffner etwas in Richtung öffnen zu bewegen und dann die Griffschale entweder nach links oder nach rechts zu bewegen (schieben), meist sind dahinter 4 Plastikhäkelchen dran die die Schale dann in der Verkleidung halten.

    :qualm Dank H Kennzeichen darf ich jetzt öffentlich und überall rauchen :qualm

  • Wenn in der Innenschale keine Schraube ist, ist sie nur geklippt. Raushebeln und dann kann man die Verkleidung über den Griff abnehmen.

  • Danke für die Hinweise, werde die Demontage morgen nochmals in Angriff nehmen.
    Bin gespannt ob das mit dem aushebeln so funktioniert.
    Hab mich heute nicht so richtig rangetraut ! War ziemlich fest die Schale.


    Viele Grüße Toni

  • Hallo zusammen,


    ich kann machen was ich will, keine Chane die Blende von der Türverriegelung ab zubekommen.
    Mit Gewalt würde die bestimmt abgehen aber sich bestimmt in mehrer Einzelteile zerlegen.


    Hab Ihr noch eine Idee wie ich vorgehn kann ?? Ich gebe langsam auf !!! Oder doch mit Gewalt !!!


    Viele Grüße Toni

  • Du hast recht. Es geht brutal schwer.
    Das Problem ist vorne bzw hinten sind unterschiedlich lange Haltenasen.
    Du musst versuchen die Blende in Richtung der langen Nasen zu verschieben (nur ein paar Millimeter) und dann auf der anderen Seite mit breitem Schraubenzieher oder Hartholzkeil zwichen Türpappe und Blende diese aushebeln.
    Problem: Ich weiss nicht mehr ob vorne oder hinten die längeren Nasen sitzen. Am besten von beiden Seiten probieren.
    Bei einer Seite habe ich auch einen Riss im Plastik produziert weil ich fast verzweifelt bin. Lies sich aber fast unsichtbar wieder kleben.
    Viel Erfolg HP.

    Aus einem "Bald" sollte man viel öfter ein "Jetzt" machen bevor daraus ein "Nie" wird.

  • So, ich füge hier mal Fotos ein; bei mir war der Grund ein nerviges, lautes Klappern (Scheibenführung) bei deutschen Panzerplattenautobahnen; und im ganzen Internet kein Foto über die nervige Griffschale, zum verzweifeln, also sie geht saubesch.. raus!, es sind 3 Haltenasen, und nix mit schieben! Vorher hatten schon 3 d... Vorbesitzer unten alles aufgehebelt und vergurkt um irgendwas hinter zu klemmen.....

    Kurbel mit Sicherungsring sollte klar sein, und die Griffschale geht von der Tür weg ab, evtl die untere Haltenase eindrücken, war bei mir alles brutal schwer, ist ja auch 26 Jahre alt ;-)

  • Danke für das Bild. Hab das auch schon gesucht, dein Foto ist im Internetz jetzt das erste davon :thumbup:


    Meine Scheibe hängt auf halben Weg aus da ist was kaputt. Gibt's die Clips von der Pappe zu kaufen?

    Grüße, Sebbi
    ______________
    Gesendet von meinem myPhone mit TalkABull.

  • Hallo Ihr lieben Schrauber

    Das Thema Griffschale abbauen ist erledigt. Weis nun, wie das geht. Habe das mit Sicherheit in einem halben Jahr wieder vergessen. Nur zur Info : Die Schale hat oben in der mitte 2 Nasen und unten eine.

    Oben in der Mitte einen breiten Schraubendreher reinschieben und dann nach unten hebeln. Die Schale oben abziehen und dann unten aushaken, ganz einfach:perdono. Bei mir waren schon Nasen abgebrochen. Habe den Rest davon abgeschliffen und ( siehe Bild ) viel besser, kommen noch Linsenkopfschrauben rein. Für mich ist das so gut !!! Das erneute Lösen der Schale, fällt nicht einmal mir mehr schwer und vergessen kann ich es auch nicht mehr. Habe jetzt immer ein Taschentuch mit Knoten bei mir.:prost

    Gruß Wolfgang