Motorschaden

  • Ich würde fahren. Falls es rinnt dann siehst ja wieder wo es ist. Dann reinigen, 2k-„Knetmetall“ drüber und weiter gehts. Dann kannst immer noch die Reparatur vorbereiten.

    Falls das alles selber zahlen musst und das keine Gewährleistung, Kulanz usw. ist, dann würde ich das so machen.

  • Sofern da eine Kühlmittellevelanzeige am behälter vorhanden ist , würd ich da nix weiter machen als einen kanister wasser mitführen

    Mensch Karl, mal wieder eine punktgenaue Ansage :thumbup:. Genau so würde ich das auch machen.

    So ein Riss kann ja auch bei einem intakten Motor auftreten, was macht man dann wenn man auf Reisen ist?

    Einfach regelmäßig beobachten, je länger die Sache hält umso geringer wird die Angst.

    Auch würde ich persönlich damit nach Spanien fahren. Also bevor ich mich in eine x-Tausend €/CHF Reparatur stürzen würde.

    Und spülen und andere Sachen machen würde ich schon mal gar nicht. "Never touch a runnung system"

  • Hallo zusammen

    inzwischen hat die Werkstatt unter Druck den Riss festgestellt. Leider dort wo bereits in Spanien gesehen, also gibt keine alternative als ein neuen Motor. Habe die Werkstatt beauftragt, Kosten ca. 10000 EURO.

    (Neuer Motor, Kupplung, alles neu) Hoffe nachher ist Ruhe.

    Tut weh aufs neue Jahr, aber ist leider so.


    <grüsse

    Paul

  • Hallo

    Vor kurzem habe ich im TV die Car SOS Serie gesehen.

    Die hatten da den selben Fall mit einem Riss im Motorblock. Gelöst wurde da das Problem durch kaltschweißen. Eine zwar sehr Zeitintensive Arbeit, welche wohl auch langsam ausstirbt,aber da hat's wirklich funktioniert.

  • Habe die Werkstatt beauftragt, Kosten ca. 10000 EURO.

    (Neuer Motor, Kupplung, alles neu)

    na denn.

    Mir persönlich wäre es ein Versuch wert gewesen das Teil von außen abzudichten mittels Kaltmetall oder ähnlichem, wenn die Stelle klar war und man gut rankommen konnte.

    Aber jetzt isses ja rum. Viel Glück daß alles gut geht. 10 Riesen für nen neuen Motor, is ne Hausnummer. Egal ob nun D oder CH.

  • Bei einem Motorris,

    wo mal so locker 20 Bar Druck auf das Kurbelgehäuse, bzw, Motorblock anliegt..

    das dann mit Knete Kitten ( Kaltschweissen )...

    rexi 29 du hast alles richtig gemacht

    Geht hier übrigens um den Kühlwasserkreislauf (so 1,5bar vielleicht).


    Und wenn im Kurbelgehäuse 20bar hast, dann hast ein richtig großes anderes Problem.

    Übrigens auch, wenn das im Ölkreislauf hast. Ich nehme mal an, dass du das mit „Motorblock“ meinst.

  • @ muugel , vieleicht wärs hilfreich alles zu lesen , er hat keinen sprung in der zylinderwand , sondern am Block mit Kühlwasser verlust , das sind zwei welten unterschied , aber gut , er hat sich für einen neuen motor entschieden , somit erledigt

  • Wenn der Motor raus ist, dann würd ich den Riss fachgerecht schweißen lassen und wegstellen oder verkaufen. Es gibt sicher noch richtig gute alte Spezies für diese Arbeiten.

    Ich persönlich denke, dass der Motor sich danach wieder einsetzen läßt.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Das mit dem Schweissen hatte ich mir auch überlegt, da hatten sich schon ein paar Kollegen zu Wort gemeldet. Bin da persönlich kein Fachmann, nur Brutzler ^^

    Hab mal eben gegoogelt, Grauguß ist schweißbar, hartlötbar und verklebbar.

    Bevor ich nun für 10 Riesen den Motor austauschen würde, hätte ich vorher eine dieser Möglichkeiten in Erwägung gezogen.

    Ist ja nun rum, aber vielleicht für andere mal ganz hilfreich.

    Mein Bruder hat einen Bremssattel-Träger an einem Standrohr (Alu-Gußteil) für einen Motorradhändler angeschweisst, fast alles geht. Und das nicht nur einmal.

  • Dass sowas funktioniert, das zeigen ja z.B. Schiffsmotoren, die nicht einfach mal auszubauen sind.


    Aber, so denke ich, ist das nicht einfach nur eine Sache von Technik, sondern eben auch eine Frage des Bauchgefühles. Also so ein wenig -altes Wissen -, vergleichbar mit Schmieden und Härten. Da brauchst Du ein Auge für die Farbe von Flamme und Stahl, wie auch den Zeitpunkt zum Härten, damit der Stahl seine Form behält und nicht rissig wird.


    Heute tauscht man lieber aus, weil diese Eigenschaften kaum mehr gefragt sind und aussterben…😢

    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Hallo,


    hatte in den 60er Jahren das Problem mit einem Opel, wo der Motorblock auf ca. 10 cm durch Frost (Kühlwasser ohne Frostschutz) gerissen war.

    Ein Schlosser hat mir damals den Block geschweißt (braten hält nicht), und der Riss war dicht.

    Zum Schweißen hat man Guss-Elektroden verwendet, die gab es damals einzeln zu kaufen. Den Riss oberhalb etwas

    erweitert (mit der Flex), damit die Schweißnaht nicht nur aufliegt. Immer nur 1 bis 2 cm geschweißt, und alles wieder abkühlen lassen damit der Block durch die Hitze sich nicht verzieht.

    Der Block war dicht.


    Viele Grüße


    drahtlos

  • Habe mal meinen Schraubstock schweißen müssen. Das hat aber nur vier Jahre gehalten. Als ich mal wieder ein 30x10mm Flacheisen, mit einem 5kg Vorschlaghammer, umkanten wollte, ist der doch glatt wieder gebrochen. Hält also nicht mit schweißen, besser 10K für neuen Motor ausgeben. 🙄


    LG Thorsten

  • Habe mal meinen Schraubstock schweißen müssen. Das hat aber nur vier Jahre gehalten. Als ich mal wieder ein 30x10mm Flacheisen, mit einem 5kg Vorschlaghammer, umkanten wollte, ist der doch glatt wieder gebrochen. Hält also nicht mit schweißen, besser 10K für neuen Motor ausgeben. 🙄


    LG Thorsten

    Man sollte sich für das entscheiden, was einem das beste Gefühl gibt.


    Ohne es jetzt zum Thema machen zu wollen der Vergleich zur Impfdiskussion. Die einen fühlen sich gut dabei und machen es, die fühlen sich unwohl dabei, und machen es eben nicht.


    Da spielt es weniger eine Rolle, ob es hält oder nicht, sondern ob es einem damit dann emotional gut geht oder nicht. Wenn die Konsequenz dann für das gute Gefühl die ist 10.000€ Euro dafür zu bezahlen und sich keine Gedanken mehr machen zu müssen, dann finde ich das ok. Schließlich ist das ja auch nicht mein Geld.


    rexi29  
    Lass Dich nicht davon abbringen den Motor zu tauschen und genieße mit dem neuen Motor Deine Reisen!

    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Sorry, ich persönlich finde den Tausch nicht die beste Lösung. In erster Linie sehe ich natürlich die Kosten, aber auch, das nicht versucht wird etwas defektes "fachgerecht" zu reparieren. Mein Gefühl wäre deutlich besser, wenn ich etwas repariere und erhalte. Vor allem, was soll schon großartig passieren, wenn man das Kühlwasser im Auge behält?

    Aber die Entscheidung ist eh gefallen, alles gut.


    LG Thorsten

  • Ich käme mir da vor,als ob ich auf einer Zeitbombe sitzen würde.Mit einer angeschlagenen Maschine unterwegs?Never! Ich würde vielleicht versuchen,das Fahrzeug noch nach Hause in die Werkstatt zu bringen,aber damit auf Tour zu gehen käme für mich nicht infrage.



    Gruß Arno

  • Sorry, ich persönlich finde den Tausch nicht die beste Lösung. In erster Linie sehe ich natürlich die Kosten, aber auch, das nicht versucht wird etwas defektes "fachgerecht" zu reparieren. Mein Gefühl wäre deutlich besser, wenn ich etwas repariere und erhalte. Vor allem, was soll schon großartig passieren, wenn man das Kühlwasser im Auge behält?

    Aber die Entscheidung ist eh gefallen, alles gut.


    LG Thorsten

    Auch das ist in Ordnung, aus Deiner Sicht.


    Hole ich das Impfen noch mal als Vergleich hervor.

    Hält man trotz oder wegen reichhaltiger Information dies nicht für sicher und auch in Bezug auf Langzeitfolgen nicht ausgereift, dann läßt derjenige das nicht machen.


    Das Gefühl wird ja nicht besser, wenn man es nur zuläßt.

    Worstcase wäre doch, wenn irgendwo im Nirgendwo son Fadenriss mal ganz aufmacht. Da hilft auch kein Kanister mehr.


    Ich würde den Riss auch machen lassen, allerdings fahre ich nicht ins Nirgendwo. ADAC hilft.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...