Ölfilter-Adapter 2.5d + Heizungsfrage

  • Guten Tag,


    nach mehrjähriger Abstinenz sind wir rückfällig geworden. Kein 244, aber ein 230er mit Alkoven-Kabine, alles Eigenarbeit vom Vorbesitzer. Wir nennen sie Berta, sie wohnt inzwischen im Krenz MZ-BIN. Motorisiert ist sie mit dem tollen 2.5er Sauger mit tobenden 84 Pferdchen.

    Natürlich muss jeder mal ... also auch ich ... was verschlimmbessern. Da ich in Sachen "Klemme W" nicht weiterkommen, mangels Wissen/Können und fähig-willigem Bosch-Service, würde ich gerne meine Ideen zum Thema Öl-Temperatur etwas ausweiten.


    1. Anschluss Öl-Temperatur-Anzeige

    2. Bei Bedarf: Nachrüstung Ölkühler

    3. Optional - alternativ: größerer Wasserkühler mit handgeschaltetem Zusatzlüfter


    Ich wollte so einen Adapterring montieren. Damit wäre ich was den Abgriff der Temperatur, des Drucks und den opt. Anschluss eines Ölkühlers angeht auf der sicheren Seite. Sind die Filtergewinde da genormt, geht man also nur vom Durchmesser aus? Oder, wenn nicht, was passt?


    Und dann ist da noch die Heizung. Die Kalt-Warm-Klappensteuerung ist ok. Käme ein Innenraumfilter eigentlich hinter die weiße breite Blende an dem Kasten?

    Aber, es scheint, als würde sich wenn man den Verstellregler dreht nichts tun. Klackert, knallt, kracht ... an den Füßen ist weiter Eiszeit. Wo muss ich da ran, damit das zumindest ein bisschen, ich erinnere mich an eine ähnliche Problematik am 244, nachzuarbeiten.


    Last but not least: Schlachtet wer gerade? Ich suche 2-3 Plastikteilchen.


    Danke Euch ...


    LG


    MArcus

  • Böser Fehler in der Überschrift, das muss 2.5d heißen - tut mir leid. Der Wunsch war vmtl. der Vater des Gedanken.



    EDIT: Überschrift korrigiert. Gruß Laika78

    --=Home ist where Berta is=-

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Laika78 ()