Dieselzusatz für Ducato Multijet 2,3l 96Kw

  • Millionen Autofahrer tanken täglich Biodiesel, 100000 tanken täglich Superdiesel. Beide kommen ans Ziel und sind damit zufrieden, so soll es sein.

    Ich freue mich über sachliche Beiträge, Beiträge wie: Millionen Menschen nehmen keine Blutdruckmedikamente und leben noch, sind so sinnfrei wie Dein Beitrag.


    Bei vielen Dingen kann man keine Wirkung zeitnah feststellen, trotz eine vorhanden ist, die sich erst bei längerer Anwendung zeigt. Ob der Anwender sich Gedanken macht und bei einem über 10.000 € teuren motor, mit Ein - und Ausbau in der Regel 13 tsd zuzüglich Ärger und Probleme bei einem Ausfall auf einer Urlaubsreise oder sich auf diesichere Seite begibt und sagt, da mach ich was ist jedem selbst überlassen. Da muss man doch sachlich drüber diskutieren können, der ADAC hat ja auch Test gemacht und Wirkungen bei ARAL und SHELL ausdrücklich festgestellt.


    Zu Empfehlungen von Additiven gibt es im Netz zahlreiche belastbare Aussagen, ob man es macht ist eine andere Sache und ob es "das Geld wert ist".


    Deshalb find ich sollte man ungestört durch sinnfreie Beiträge diskutieren können.

    Unser Hymerein 514 er mit Fahrgestell Ducato 251 oder zu zu unseren Reiseberichten
    Ich halte mich dran: Streite nicht mit dummen Menschen, du begibst dich dadurch auf ihr Niveau und da schlagen sie dich durch ihre Erfahrung! :saint:

  • Ich meine mein 240D damals ist bei Öldruckabfall automatisch auf Leerlaufdrehzahl gegangen...

    Helge, das wüsste ich nicht einmal, wäre aber clever.


    rolf , ja, das hat schon was. Seit 2009 wird begemischt. Gegenüber Diesel hat Biodiesel weniger Emissonen aufzuweisen, dafür mehr Stickoxide. Da wäre wohl der politische Grund zu finden.

    Allerdings bin ich mir nicht so sicher ob es wirklich Sinn macht "Lebensmittel" zu verfahren, siehe Brasilien mit Stichwort Regenwald. Aber das ist nun weit weg vom Thema.


    Beste Grüsse

    Ernst

  • Hallo Ernst,

    man hat ja keine Alternative, ich habe gestern getankt (B7) ich hätte gar keine Alternative gehabt. Mein Fahrzeug isf Bj 1993 und läuft seit über 220000 Kilometern einwandfrei obwohl schon seit etlichen Jahren Bio beigemischt wird bis heute halt zum B7.


    Und ob Politik oder Sinn, das ist zwar ein interessantes Thema, aber an der Tankstelle hat man ja keine Wahl, man muss nehmen was angebten wird. Kein Autofahrer lässt seinen Tank leer nur weil die Politik nicht so ist wie gewünscht oder ob es dem Regenwald schlecht geht. Wenn konsequent, dann müsste man das Fahrzeug abmelden und nicht mehr damit fahren. Aber das ist halt unrealistisch. Eine Alternative hat man nicht, entweder fahren oder nicht, beim Essen kann man auf Fleisch verzichten, aber trotzdem was essen und gut ist es.


    Gruß

    Frank