Peugeot Boxer: Ölwechsel nach nur 13000 km nötig?

  • Meinen OrangeCamp mit Peugeot Boxer als Basisfahrzeug habe ich vor einem Jahr übernommen. 13400 km waren wir damit unterwegs Jetzt zeigt mir die MFA an: "Motoröl wechseln lassen".


    Kann das sein? Ich dachte, heutiges Öl ("Longlife"?) hält viel mehr km aus? Ich weiss natürlich nicht, welches Öl werksseitig eingefüllt wurde und vielleicht liegt es einfach daran, dass ein Jahr verstrichen ist und die "dumme" Anzeige sowas einprogrammiert hat, dass einfach pauschal immer nach 12 Monaten das Öl gewechselt werden muss?


    Weiss irgend jemand mehr dazu?


    Ist ein Ölwechsel tatsächlich schon nötig?

  • genau an dem nichtwissen, welches öl eingefüllt ist scheitert es. wenn es da longlife gibt, werden auch die wechselintervalle dementsprechend einprogrammiert.

    heutiges öl ist nicht gleichbedeutend mit longlife. anders öl und nicht alle können das ab.

  • Liegt ja auch daran ob ein DPF verbaut ist oder nicht.

    Bei Fahrzeugen mit DPF kann es zur Ölverdünnung kommen und deshalb wird vorsorglich das Öl gewechselt. Ob Longlife oder nicht, das ist dann schnuppe.

  • DPF müsste wohl drin sein, nehme ich jedenfalls an. Ist das nicht Standard bei ziemlich neuen Fahrzeugen mit Euro 6b? Baujahr 2019.

  • In der Bordelektronik ist ab Werk der "erschwerte Betrieb" eingetragen. Danach erfolgt die Ölwechselanzeige im 12 Monate Rhythmus. Kann beim freundlichen Fahrzeughändler auf "Normal-Betrieb" umgestellt werden. Wechselintervall dann alle 2 Jahre / 48.000km

  • DPF müsste wohl drin sein, nehme ich jedenfalls an. Ist das nicht Standard bei ziemlich neuen Fahrzeugen mit Euro 6b? Baujahr 2019.

    Du fragst hier, obwohl Du die technische Ausstattung Deines eigenen Fahrzeugs nicht kennst ???!!!

    Stellst Fragen nach der Ausstattung.

    VERMUTEST einen Standard?

    Was soll das???

    Ungern schreibe ich den langweiligen Hinweis: Fülle erstmal das Profil zu Deinem Fahrzeug aus; erst dann kann Dir evtl. weitergeholfen werden.

    Verständnisloser Gruß HaWe

  • Bei einem EU6b, Bj 2019 muss man nicht lange überlegen ob da ein DPF verbaut ist. Der übrigens auch nichts an der fehlerhaften Ölwechselvorgabe der PSA- Sevel Fahrzeuge ändert. Die kommen alle vom Band mit der Einstellung "erschwerter Betrieb". PSA hatte das damals so unterstellt. Lässt sich aber beim Händler auch wieder ändern. PSA hatte sogar anfangs einen Ölwechsel auf Garantie spendiert....

  • Vielen Dank, ManfredK, für den Hinweis. Dann kann ich ja etwas beruhigt die Anzeige vorerst mal ignorieren und zum Händler, sobald die Grenze nach DL wieder offen ist (voraussichtlich Mitte Juni). Hab das Fahrzeug ja in DL gekauft und will nicht unbedingt hier in CH zum Service. Muss mir aber erstmal einen Händler im Raum Waldshut suchen, brauchte bisher ja noch keinen.