Fahrzeug-Batterie lässt langsam aber sicher nach

  • Moin,

    Hab heute, muß ich zu meiner Schande gestehen, zum ersten Mal Batterie Check gemacht, von der Fahrzeug- Batterie.

    Einfach weil nach längerer Standzeit der Anlasser nicht mehr richtig gut durchdreht.

    Stand der Batterieflüssigkeit aber i.O., alle Zellen "unter Wasser".

    Aber die Kontrolle ist schon müßig, bevor ich alle Schrauben aufdrehen konnte musste ich erst mal die Batterie Halterung lösen, dann beide Pole abschrauben, dazu noch am Pluspol die spezielle Pluspolhalterung abschrauben. Geht alles, aber mal eben ist anders.

    Naja, ist halt so. Jetzt nach 9 Jahren kann die Batterie auch schon mal schwächeln.

    Noch tut sie es, aber wenns richtig kalt wird??

    Beim Skifahren an Weihnachten hats noch ausgereicht.

    Ist das bei euch auch so umständlich?

    Ciao Dietmar

  • Soviel ich weiß ist die Originalbatterie "Wartungsfrei" und es muss kein Wasser nacgefüllt werden. Meine tut's schon seit 12 Jahren, merke jetzt aber das beim Anlassen das Radio kurz ausgeht - das war früher nicht so.


    eppoh

    Eckhard Hoppe

    Tel. +49 171 7330713

  • So lange die Webasto durchläuft und der Motor gut startet, wird die originale Starterbatterie nicht erneuert. Unser Laika mit Duc 250 wird im Mai 10 Jahre alt.

    Batterie Check mache ich so alle 1-2 Jahre

    X 2/51 Maxi-Fahrwerk 3,0 - 6m Ti -

  • Weil die Hersteller mit "Wartungsfrei" Wartungsarm meinen . Nur das klingt so ein wenig wie Armut und das ist schädlich für den Umsatz.

    Zum Thema, meine Starter ist auch schon mindestens seit 2008 drin, ich vermute mal sogar noch viel länger, denn ich finde in den Unterlagen des Vorbesitzers keinen Hinweis auf einen Batteriewechsel. Alles andere was er gemacht hat er akribisch aufgelistet, bis auf die letzte Schraube. Nicht auszudenken, wenn das auch für die Aufbau Batterien so wäre. Muss etzt doch mal alles durchstöbern, denn wenn das so wäre, sind die alle 20 Jahre alt. Kommt man damit ins Guinness-Buch? Aal mächt, mer hauts fast den Pressack vom Wäckla.

    Al

  • Doof ist nur,wenn wie bei mir die Batt. im Ausland stirbt,mitten im Nirgens Konnte mich aber retten, mit Starthilfe einer meiner Bordbatt.Aber sehr ungern, weil Solar. Durch googlen fand ich einen Händler,ca 30km entfernt. War dann angenehm überrascht,weil sie "nur" 195€ kostete. Deutsche Marke.

    Also nicht zu lange warten.


    Gr Egon

  • Ich will keinen auf den Schlipps treten, aber ich gehe jetzt mal von mir auf, leicht ist es nicht die Batterie zu kontrollieren jedoch bin ich ab und an froh wenn ich irgenwo stehe das eben einfach mal zu machen man hat doch unterwegs ab und an soooooooviel Freizeit.

    Auch lege ich mich ab und an einfach mal unters Auto und schaue in der Freizeit, ja ja.

    Tip: Wenn ich merke das meine Batterie den Geist auf gibt kaufe ich einfach eine Neue, das hat sich die letzten Jahrzehnte mehr wie bewährt :klatsch:klatsch

  • Eine Starterbatterie die 8 Jahre hält Super hatte ich noch nie weder Pw noch womo

    Meine Yuasa im Moped ist aus 2006.

    Bis jetzt war die noch einwandfiffi.

    Im Duc (Fahrgestell ist aus 2010), mal sehen, wann ich die austausche. Jetzt im Frühjahr, Sommer gibt's sicherlich weniger Probleme, eher im Winter...

    Ich lasse es auf mich zukommen. Wenns mir zu unsicher wird, hole ich ne Neue.

  • Hallo Dietmar,

    bei meinem letzten 250er BJ 2006 / 2007 war die Batterie vor dem Fahrersitz im Fußboden verbaut.

    Das war auch aufwendig ... Teppich raus .... Fachverkleidung 1 entfernen ..... Stahldeckel 2 vom Batteriefach losschrauben ....... danach war_s einfach - ein Pol hatte eine Schnellspanklemme..... das ganze zuletzt jedes Winterquartier, weil ich da die letzten Jahre immer alle Batterien abgeklemmt habe.

    Meine Original - Starterbatterie war allerdings geschlossen und wartungsfrei.

    Nach 9 oder 10 Jahren und 2x Tiefentladung = völlig entleert nach dem Winter war allerdings auch ein Schwächeln beim Starten feststellbar.

    Das Womo, insbesondere auch die FIAT - Technik z.B. Bordüberwachung, zieht konstant Strom.

    Wenn das Fahrzeug dann länger z.B. im WInterquartier ohne Landstrom steht, geht die Batterie in die Knie.

    Ich hab die Batterie dann erneuert, um nicht mal irgendwo liegen zu bleiben.

    DU wirst nach dieser langen Gebrauchszeit Deiner schwächelnden Starterbatterie ohnehin über kurz oder lang eh 'ne neue Batterie brauchen, welche dann auch wieder für 8 oder 9 Jahre Dir treue Dienste leisten soll + wird ....daher, mach es lieber jetzt noch vor dem nächsten Winter..... das Geld für die Batterie wirst Du sowieso ausgeben müssen, warum als nicht jetzt vor einer Fehlfunktion ? ... dann hast Du ja auch noch einige Jahre was davon.

    Achte beim Neukauf auf eine wartungsfreie AGM Batterie gleicher Größe.

    Ich hab meine neue Starterbatterie für den letzten 250er Ducato seinerzeit bei BIG Batterie Industrie Germany online preisgünstig bestellt und nicht bereut.

    Gruss ausm Rheinland:winkund bleib gesund

    Dieter K

    "Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann - das Gegenteil ist schwieriger"
    (Kurt Tucholsky)

  • Ich check das jetzt erst noch mal. Das Womo ist knapp 3 Monate gestanden, ohne Strom, somit kann es schon mal sein daß die Batterie im Alter etwas schwächelt.

    Hab jetzt mal geladen, dann sehe ich weiter. Muß jetzt in der aktuellen, freien Zeit noch ein paar Dinge erledigen, Mini Heki reparieren, USB-Stecksdose einbauen, Zusatzladegerät etc..

    AGM? Hatte ich als Fahrzeug Batterie noch nie, ist meines Erachtens auch nicht unbedingt notwendig. Hab mit klassischen Blei-Säure noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.

  • Ich check das jetzt erst noch mal. Das Womo ist knapp 3 Monate gestanden, ohne Strom, somit kann es schon mal sein daß die Batterie im Alter etwas schwächelt.

    Hab jetzt mal geladen, dann sehe ich weiter. Muß jetzt in der aktuellen, freien Zeit noch ein paar Dinge erledigen, Mini Heki reparieren, USB-Stecksdose einbauen, Zusatzladegerät etc..

    AGM? Hatte ich als Fahrzeug Batterie noch nie, ist meines Erachtens auch nicht unbedingt notwendig. Hab mit klassischen Blei-Säure noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.

    Nach 3 Monaten Standzeit schwächelt die Batterie ganz bestimmt ......... Lade die Starterbatterie mal 1 - 2 Tage ganz separat mit einem separaten Ladegerät, nicht mit dem eingebauten Bordladegerät.

    Meist haben solche Ladegeräte auch Pflegeprogramme, welche die geschwächte Batterie vielleicht wieder ertüchtigen.

    Vielleicht reicht das schon.

    AGM kann, muss aber nicht - zumindest eine völlig wartungsfreie Batterie würde ich nehmen.

    Der Preisunterschied zu AGM bei 'ner 110 AH ist nicht sehr groß .... etwa 30 - 35 €.

    Gute Fahrt:fahren

    Dieter K

    "Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann - das Gegenteil ist schwieriger"
    (Kurt Tucholsky)

  • Nach 3 Monaten Standzeit schwächelt die Batterie ganz bestimmt .........

    Da schwächelt nix. Der Bus schaltet die Steuergeräte auf Sleep.

    Meiner geht am 1.11. in die Scheune und wird am 1.3. wieder vorgeholt. Die Starterbatterie bleibt im Gegensatz zur Aufbaubatterie dran, nur das Radio lege ich tot (mit Schalter am Armaturenbrett)


    Bis jetzt ist er immer astrein angesprungen, so als ob ich ihn vor 5 min abgestellt hab.

    Einfach mal Ruhestrom messen hilft vielleicht.


    Gruß Handfest