welche Fenster für teilverglasten Ducato (x250)?

  • Hallo,


    ich plane gerade den Ausbau meines x250 BJ2006 (2 verglaste Schiebetüren und Heckverglasungen).

    Könnt Ihr eine günstige Dachhaube (500€ für die Plastikteile finde ich Wucher) für den Platz hinter dem (Bei-)Fahrer empfehlen (ca. 45cm x 75cm) und ein Austauschfenster für Heck oder Schiebetür (für den Durchzug)


    Danke Euch!


    Viele Grüße

    Uwe

  • Hallo,

    stehe gerade vor derselben Frage. Ich hatte ursprünglich geplant für ca. 170 Euro das Glasfenster mit eingebautem Schiebefenster in die Schiebetür zu bauen. Aussage war: ist nur einfach verglast, du bekommst Probleme mit Schwitzwasser. Nun bin ich unschlüssig, denn besser als die Plastikfenster sieht es allemal aus oder man muss zu den Seitz S7 greifen, die ordentlich zu Buche schlagen.

    Bei mir ist allerdings in der Schiebetür noch kein Fenster, hast du ein Fenster drin, da du von Austauschfenster sprichst? Das scheint problematisch zu sein, der Markt gibt für den Austausch nichts her.

    Ist eine Einfachverglasung tatsächlich problematisch, dann müsste ich auch die Fenster in der Hecktür austauschen und bin auf Anregungen gespannt.


    Dank und Gruß

    Thomas

  • Hallo Thomas,

    ich habe die Schiebefenster in der Schiebetür und in der gegenüberliegende Seite nachgerüstet. In der Hecktür sind die originalen Glasfenster mit Scheibenheizung verbaut (nachträglich eine Acrylplatte mit Scheibenfolie beschichtet und von innen montiert. Es sieht sehr gut aus und hat eine zusätzliche Dämmfunktion.

    Bisher habe ich damit keine Probleme.

    Gruß

    Walter

  • Hallo Walter,
    bei mir sind auch die originalen Glasfenster in der Hecktür. Zu Isolationszwecken habe ich mir auch schon ähnliches überlegt. Dies mit der zusätzlichen Acrylplatte und Scheibenfolie gefällt mir sehr gut! Wie hast du dies mit der Montage gelöst?


    Wie Dick hast du das Acrylglas gewählt?


    Aufkleben der Acrylplatte mit kleinem Abstand zur Glasscheibe mittels einer umlaufenden Klebewulst (zB. Sika)?


    Hast du keine Probleme mit Kondenswasser zwischen den Scheiben? Müsste die Klebefuge an einer oder zwei Stellen unterbrochen werden, damit ein kleiner Luftaustauche zwischen den Scheiben möglich ist?


    Liebe Grüsse

    Felix

  • Da bei mir noch kein Seitenfenster drin ist, möchte ich auch noch was nachrüsten. Die grossen Glasfenster aus den Personentransporter gefallen mir sehr gut. Sind günstig und sehen von aussen auch nicht so klassisch nach Camper aus. Dieses könnte man von Innen dann ja auch mit einer zusätzlichen Acrylplatte dämmen.

    Zum Lüften habe ich zwei Dachhauben. 1x Heki Style und 1x MaxxAir mit Ventilator

  • Hallo Felix,

    ich habe 4 mm Acrylglas mit Sonnenschutzfolie beidseitig überzogen. Die Durchsichtigkeit,

    wenn auch stark eingeschränkt, ist immer noch gegeben. Mit Silikon ( zum Dichten) und kurzen Blechschrauben ( Halt und Demontage) habe ich das Ganze innen am Falz verschraubt. Die Platte füllt den ganzen Bereich und es ist ein Abstand zur Originalscheibe gewährleistet. Probleme mit Kondenswasser hatte ich bisher keine.

    Gruß

    Walter

  • Vielen Dank für deine Antwort.

    Dies ist doch wirklich mal eine perfekte Alternative um das Bestehende einfachverglaste Fenster in etwas Campertaugliches zu verwandeln.