Anschnallpflicht? Gurtpflicht?

  • Das Gespräch hatte ich auch gerade vor kurzem bei der Abnahme meiner 3,5t Abnahme.

    Als der Prüfer meine Daten vom Fahrzeugschein in seinem Computer eingab, schaute er

    mich an und meinte:"Du hast 5 Sitzplätze eingetragen?"

    Darauf hin sagte ich, das ich auch nicht wüsste, wo die sitzen sollen, zumal ich hinten

    nur eine Sitzecke ohne Gurte habe. Daraufhin ein Achselzucken und ein:"Dann ist das eben so."

    Nur frage ich mich, wenn der Ingenieur für Fahrzeugtechnik das nicht genau weiß, was würde bei

    einer Fahrzeugkontrolle passieren.

    Muss mal wohl eine Stunde Zwangspause einlegen, bis sich die Herren von der Polizei genug

    informiert und abgesichert haben.

    Wir fahren allerdings nur zu zweit. Und ich würde dahinten auch während der fahrt niemanden sitzen lassen.

  • Ich hab n Kasten von 2001. 5 eingetragene Sitzplätze. Fahrer und Beifahrersitz natürlich mit Gurt.

    Hinten in Längsrichtung eine Seite einer und gegenüber 2 Plätze. Keine Gurte.

    Es gilt Bestandschutz bis Bj. 2007.

    Gruß Sven

  • Ich oute mich auch . :ja

    Wir kochen auch schon mal während der Fahrt nen Kaffe mit der Senseo, schmieren ein paar Brote, legen uns ne Stunde aufs Ohr, alles illegal und ohne Gurt.

    Genau dafür liebe ich aber (u.a.) die Fahrten mit dem Wohnmobil.:wink


    Das wir im Falle eines Unfalles "die A...karte" haben , ist uns bewußt, aber wenn man die Bilder der Wohnmobil Crash Versuche sieht, ist dann eh mehr oder weniger alles "zu spät".

    Also machen wir nen Ticken langsamer und versuchen so vorausschauend , vorsichtig und verantwortungsbewußt wie eben möglich zu fahren.


    Martin

  • Hallo,

    bei mir sind 7 Sitzplätze eingetragen, aber nur 4 mit 3Punktgurten. Zwei vorne, drei am Tisch und zwei auf der Längsbank.

    Wir fahren aber max. zu viert, wenn die Enkel mitkommen.

  • Nur frage ich mich, wenn der Ingenieur für Fahrzeugtechnik das nicht genau weiß, was würde bei

    einer Fahrzeugkontrolle passieren.

    Muss mal wohl eine Stunde Zwangspause einlegen, bis sich die Herren von der Polizei genug

    informiert und abgesichert haben.

    Ich hab meine Infos (siehe oben) von nem befreundeten Polizisten. Der wusste das aber auch nicht und musste zuerst mal recherchieren. Und das hat schon etwas gedauert. Ist mir aber egal, bin erst einmal zu fünft gefahren und das war nen Ausnahme und sowas mach ich nur auf kürzeren Strecken.

  • Eigentlich ist es ganz einfach, es gibt folgende Grundsätze:


    1. Vorhandene Gurte sind zu benutzen.
    2. Gab es zum Zeitpunkt der Erstzulassung des Kfz während der Fahrt zugelassene Sitzplätze ohne Gurt, so gilt für diese Bestandschutz.
    3. Bestandschutz gilt auch für Plätze mit Beckengurt, so diese bei der Erstzulassung schon genehmigt waren.
    4. Gibt es sowohl zugelassene Sitzplätze ohne als auch mit Gurt, sind die Gurtplätze zuerst zu besetzen.
    5. Keinen Bestandschutz gibt es hingegen bei der Kindersitzpflicht! Kinder, die im Kindersitz befördert werden müssen, dürfen auf Plätzen ohne geeigneten Gurt nicht mehr befördert werden.

    MfG

    Gerhard

    Ehemals "Gerhard (mit Eura)"

    Frankia I 680 BD: 854130_5.png

    1. Keinen Bestandschutz gibt es hingegen bei der Kindersitzpflicht! Kinder, die im Kindersitz befördert werden müssen, dürfen auf Plätzen ohne geeigneten Gurt nicht mehr befördert werden.

    MfG

    Gerhard

    und das ist richtig so! Wenn ich hier lese Kinder während der Fahrt im Bett liegend! Demjenigen gehört sofort der Lappen entzogen inkl. Womo😡

    Geht nicht, gibt’s nicht

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Laika78 ()

  • Auch wenn es sich um Bestandschutz handelt, sitzt da ohne Gurt keiner.

    Man kann ja mal in einer ruhigen Seitenstrasse mit 10-20km/h in die Eisen gehen.

    Mal schauen, wo der, der hinten saß, landet.

    Und wenn ich mit dem Mobil unterwegs bin, habe ich Urlaub und kann für einen Kaffee

    oder 1-2 Stündchen Mittagsruhe auf einem Rastplatz anhalten.

    Denn ich hab im Urlaub Zeit und keine Termine.:)

  • Hallöchen: sollte wohl heißen: "während der Reise".

  • Hi, hab grade den 5 Sitz nachtragen lassen, wollte ein Gurt einbauen, darf ich aber nicht. erlöschen der .... ! Würde mich Strafbar machen. Ironie AN : der 5. quer zur Fahrtrichtung ohne Gurt ist aber ok, Top geregelt in Deutschland.

    der Dekra Mann schmunzelte selbst ein wenig


    Ironie aus

    Auch für Fahrzeuge nach 2007. Unser ist 12.2013.

    den Sechsten in der nicht sitzbaren Rundgruppe wollte ich nicht. Hm, warum eigentlich nicht?

    MfG

    Marco

  • Wie schon vielfach geantwortet ist es durchaus bei entsprechendem Baujahr erlaubt, ohne Gurt zu fahren. Kleiner Zusatz: Man benötigt (soweit ich weiß) bei Sitzen quer zur Fahrtrichtung eine Seitenstütze, also quasi eine Armlehne, und bei Sitzen gegen die Fahrtrichtung eine Kopfstütze. Bei solchen in Fahrtrichtung kenn ich bei den Womos, die ich bisher hatte, die Regel, dass ein Beckengurt nötig war.

    Ich habe diese Infos aus einem Schreiben, das der Vorbesitzer mal von offizieller Stelle zu eben dieser Frage eingeholt hat, ob ich mich exakt erinnere, kann natürlich nie garantiert werden, aber ich denke, das habe ich richtig in Erinnerung ;)

  • Kleiner Zusatz: Man benötigt (soweit ich weiß) bei Sitzen quer zur Fahrtrichtung eine Seitenstütze, also quasi eine Armlehne, und bei Sitzen gegen die Fahrtrichtung eine Kopfstütze. Bei solchen in Fahrtrichtung kenn ich bei den Womos, die ich bisher hatte, die Regel, dass ein Beckengurt nötig war.;)

    Bei meinem ehemaligem Kastenwagen mit U-Sitzgruppe im Heck waren Kopfpolster vorgeschrieben (Armlehnen bauartbedingt sinnlos, weil Küchenblock und Nasszelle in Fahrtrichtung anschlossen).


    Herzliche Grüße

    Uwe