Getriebe 280 / 290 umarbeiten 4x4 / Steyr Puch

  • Hallo in die Runde,


    ich beschäftige mich gerade mit dem Umbau auf Allrad an meinem Ducato 280 2,5td. Ich habe von einem Spenderfahrzeug alle Teile bekommen die man benötigt. Das Spenderfahrzeug war nur leider ein Benziner und das Getriebe ist ein wenig anders beschaffen als das Dieselgetriebe. Ich will nun mein Getriebe drin lassen und nur die Glocke vom Differential tauschen. Die Glocken sind aber unterschiedlich auf der rechten Seite vom Ausgang der Antreibwelle.


    Ich bin auf der Suche nach einem Bilder vom Getriebe Ausgang Antriebswelle rechte Seite vom Allrad (Steyr Puch) . Ich habe ein Bild angehängt auf dem der Unterschied zwischen den Glocken des Differential zusehen ist. Was würdet ihr machen? Mein Plan sieht gerade wie folgt aus: Lagergasse ausfräsen und die Abdeckplatte die den Simmerring hält umarbeiten.

  • Moin,


    vieles ist möglich. Vielleicht solltest Du Dein Profil zuerst komlettieren. Das vereinfacht manches :)

    Zur Sache, Du solltest Dir bewußt sein, dass die Gehäusehälften zusammengebaut gebohrt werden. Da passt folglich nicht viel zueinander.


    Gruss Emil

  • Moin sinuemma,


    ich habe einen 290er mit Allrad. Deinem Kennzeichen nach zu urteilen, kommst du aus Halle. Bin heute den ganzen Tag Zuhause. Komm vorbei und mach deine Bilder alleine. Wenn Du Interesse hast, dann schreib mir PN.


    Viele Grüße Vadim aus Naumburg Saale

  • Moin, mein Profil hab ich komplementiert. :)

    Ich habe die Gehäusehälften schon meine anderen Getriebe gehalte und ja es gibt einen klitzekleinen Versatz in den Laufbahnen vom Lager. Es lässt sich aber einfach ein Lager einsetzen und die Gehäusehälften können auch noch einfach zusammengeschraubt werden.


    Danke für die Info auch wenn sie mich ein wenig verunsichert. ;)

    basis: ducato 280 2,5td bj88 aufbau: bimobil alkoven bj88

  • Moin sinuemma,


    ich habe einen 290er mit Allrad. Deinem Kennzeichen nach zu urteilen, kommst du aus Halle. Bin heute den ganzen Tag Zuhause. Komm vorbei und mach deine Bilder alleine. Wenn Du Interesse hast, dann schreib mir PN.


    Viele Grüße Vadim aus Naumburg Saale

    Danke Vadim für das Angebot aber mein Nummernschild ist leider irreführend. Ich wohne in Berlin zurzeit. Ich komme gerne mal vorbei wenn ich wieder in Halle bin.


    VG Moritz

    basis: ducato 280 2,5td bj88 aufbau: bimobil alkoven bj88

  • Ich bin weiter gekommen und habe alles soweit zusammen gebaut gerade warte ich noch auf eine neue Antriebswelle für rechts vorne und die Halterung für das Getriebelager muss umgearbeitet werden. Die Halterung am Rahmen für das Getriebelager sitzt zwar in der Flucht zum Lager und man bekommt auch das Lager samt Getriebe in die Halterung aber die Bohrungen von Getriebelager und Halter passen überhaupt nicht.


    Die umgearbeitete Gehäusehälfte ist gut geworden und passt ans Getriebe samt Differential und neuen Simmedichtringen.

    Ich musste noch dazu lernen das es unterschiedliche große Zahnräder am Differential gibt. Ich hab einmal 53 Zähne vom Benzinergetriebe und zwei mal 52 Zähne vom Dieselgetriebe. Die Zahnräder vom Dieselgetriebe sind unterschiedliche schräg verzahnt.


    Eine große Frage tut mich mir noch auf und zwar wieviel Getrieböl kommt in das Getriebe der originale Peilstab von Steyr Puch hat eine Makierung die sehr tief neu eingeschlagen wurde. Ich habe dazu mal ein Bild angehängt.

  • Moin,


    Ein paar Anmerkungen, betr. Ducato 280 / 290,

    den hinteren Getriebehalter gibt es im gut sortierten Handel auch für den 4x4 zu kaufen,

    es gibt weder ein Tellerrad mit 52, noch eins mit 53 Zähnen.

    Die Umarbeitung sieht gut aus, der Deckel passt allerdings schlecht.

    Letztes, Steyr Puch hat zwar 4x4 Getriebe für Fiat gebaut, nicht aber für den Ducato. Die Typenschilder entstammen einer Marketingidee :wink


    Gruss Emil

  • Hallo,


    ich melde mich auch mal bei Dir, ich habe auch einen Ducato 290 als Steyr Puch umbau, ich habe den Ducato mit Motorschaden gekauft (war nur der mit 75 PS) jetzt

    hat er einen 2,5 l mit Turbo Getriebe und alle Teile haben ziemlich gepasst, ich hatte aber auch das Glück das ich alle Teile die benötigt wurden hatte.

    Wenn nicht Steyr Puch das Getriebe gebaut hat wie oben beschrieben, wer denn dann ? Ich hatte schon probleme mit meinem 5 Gang und auch mit meinen Antriebswellen und

    Dichtungen passte aber alles vom normalen Getrieben. Leider Wohne ich von Dir noch etwas weiter entfernt (Lkr. Kronach) aber es ist immer mal schön zu lesen das es doch einige mit Allrad gibt,

    falls Du mal ein Foto benötigst kann ich Dir ja evtl. Helfen.



    Gruß Mario

  • Ok, ja es kann sein das das Spenderfahrzeug mal ein Citroen oder Peugeot war aber der Allradumbau ist sicher ein Steyr Puch weil es in den Gussteilen zu lesen ist.


    Ja Mario ich suche noch Bilder auf den man die aufgeschraubte Versteifung erkennen kann. Ich meine damit den Teil der vom Differential vorne nach hinten weg geht zur Kardanwelle. Es wäre großartig wenn du mir davon ein paar Bilder schicken könntest.


    Und Mario mit wieviel Getriebeöl fährst du? Ich habe jetzt schon zwei mal die Aussage 2,6L bekommen. Ich bin gespannt.


    Danke und Grüße an alle die hier fleißig mit lesen und schreiben.

    basis: ducato 280 2,5td bj88 aufbau: bimobil alkoven bj88

  • Joa,


    wie nun die Entwicklungstechnik ďer Steyr-Puch Ings in den Elsass geraten ist, bleibt wohl ein Geheimnis.

    Und nein, da gehts grad nicht um einen Peugeot oder Citroen, nee Fiat bitteschön.

    Mit Verlaub, wir klären das :wink


    Gruss Emil

  • Hallo,


    also wegen dem Getriebeöl ich habe so ca. 2,4 - 2,5 Liter eingefüllt, ich habe mich aber einfach nach meinem Ölmeßstab gerichtet, aber keine Ahnung ob da schon mal einer irgeneine

    Markierung geändert hat oder nicht, auch wußte ich vorher nicht das es verschiedene Meinungen zur Menge des Getriebeöls gibt. Ich bin letztes jahr in Schottland unterwegs gewesen (4500 km) und im Frühjahr in Italien (2800 km) und bin immer längere Strecken gefahren und hatte keinerlei Probleme, allerdings habe ich meinen 5 Gang schon gemacht und einige Dichtungen am Getriebe als es ausgebaut war, den 5 Gang habe wir nur vorsichtshalber erneuert. Ich werde mal versuchen ein paar Fotos zu machen, ich weiß nur noch nicht ob es am Wochenende klappt.


    Gruß Mario

  • Die Halter und Streben,


    3 Halter sitzen, am 4x4 Hals vom hinteren Diff.-Gehäuse rechts, am Mottorblock vorn, Nähe Anlasser und am Mkforbllch hinten, Nähe Kupplungsglocke.

    Die 2 Streben verinden jeweils 2 Teile davon.:wink


    Gruss Emil