Defektes Kombiinstrument im 250 und X290

  • Bei welchem Aufbautyp wurde das Komiinstrument getauscht, bzw. ist ein Defekt vorhanden ( nur Modell 250 und X290 ) 170

    1. Integrierter (19) 11%
    2. Teilintegrierter (105) 62%
    3. Alkoven (13) 8%
    4. Kastenwagen ( auch sonstige mit original Fahrerhaus ) (33) 19%

    Hallo,
    Aufgrund der sich häufenden Defekte mit dem Kombiinstrument im 250 und X290 starten wir eine Abfrage, bei welchen Aufbautypen diese Probleme am häufigsten auftauchen.
    Weitere Beschreibungen, Probleme etc. mit dem KI im laufenden Thread und nicht in der Umfrage posten.
    [ 250er ] Ich könnte kotzen, Tachoeinheit schon wieder defekt


    Vielen Dank


    Gruss
    Markus

    Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken. ( Text : Carlo Karges der Gruppe "Novalis" )

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von ghost ()

  • Die Hoffnung : wenn kein oder nur wenig betroffene Fahrzeuge Vollintegrierte sein sollten dann wäre die Anscheinsvermutung dass es was mit dem Originalverbauort in Serie zu tun hat.
    Was auch immer der Grund sein würde...


    Deshalb die Bitte an alle Betroffenen sich zu beteidigen....

    Gruß Martin
    :ubria ______________________________________ :prost

  • Ich finde das eine gute Aktion. Damit könnte man eventeuell über die Medien Druck auf FIAT ausüben. Ich habe schon abgestimmt.


    Gruss
    Edgar

    Gruß
    Edgar


    :fahren 871790_5.png  :fahren

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Meganus ()

  • hab auch abgestimmt, bringt aber niemandem was denke ich. Um da was abzuleiten gehören schon paar mehr Parameter dazu, da brauchste Zulassungsstatistiken usw.
    Und die Aussage das der Fehler vorwiegend bei Womos auftritt, naja ich glaub nicht das der Kurierhoschie oder der Jungklempner sich an an einer glimmenden Kontrollleuchte stört, der Chef fährt eh Sprinter, aus gutem Grund.

  • Hallo, Ihr Lieben,
    die Statistik wäre doch nicht ganz richtig. Um eine Aussage zu bekommen, bei welchem Aufbautyp die meisten Defekte des KI auftreten, müssten wir gleich viel Alkoven, TI, VI usw. hier im Forum haben. Ist das wirklich der Fall? Soweit ich einschätzen kann, tritt der Defekt bei allen Bauarten, vom Transporter bis zum Womo auf.

  • na ja - interessant ist wohl


    => originales Fahrerhaus von Fiat (also kein Vollintegrierter)
    => Selbstumbau auf WOMO (vorher normaler Transporter)
    => Womoaufbau eines Womo Herstellers
    => Sonstiger Ducato (zB Kurierdienst etc)


    edit : aber ich sehe gerade, dass sich bereits 2 Integrierten Fahrer als betroffenen eingetragen haben, hatte vermutet (gehofft) dass die nicht betroffen sind, so scheint es doch ein grundsätzlicher Fiat Fehler zu sein.

    Gruß Martin
    :ubria ______________________________________ :prost

  • Zum Anderen könnte man auch einen Rückschluß ziehen, das bei den Vollintergrierten andere klimatische Bedingungen herrschen als beim Fahrzeug mit originalem Fahrerhaus.


    Gruss
    Edgar

  • Ich finde das eine gute Aktion. Damit könnte man eventeuell über die Medien Druck auf FIAT ausüben. Ich habe schon abgestimmt.


    Gruss
    Edgar

    Wieso gehen wir eigentlich immer davon aus, dass es an Fiat liegt und nicht an der Elektroinstallation der Aufbauhersteller??


    Gruß Franky

  • :wink :wink

    Warum sollte der Aufbauhersteller einen Eingriff ins Kombiinstrument machen?


    Gruss
    Edgar

    natürlich macht man keinen direkten Eingriff ins Kombiinstrument, aber man sollte auch mal über EMV, Spannungsspitzen und andere mögliche Einflußfaktoren, die vom Aufbau kommen könnten, nachdenken.


    Fakt ist es nun mal, dass Wohnmobile weit häufiger betroffen sind als die Lieferwagenfraktion.


    Gruß Frank :wink

  • Dagegen spricht aber die doch teils großzügige Kulanzreglung. In vielen Beiträgen liest man von entsprechenden Zahlen.


    man macht Mondpreise für so ein Display in unseren Fällen ca.1000€ und gibt dann 70% Rabatt und so mancher Kunde freut sich, ganz schön einfach unsere Welt.
    Eine faire Sache wäre ein Rückruf gewesen.

  • Dein Argument ist natürlich auch stichhaltig.


    Solange niemand was genaues weiß, sieht es natürlich erstmal nach Fiat aus.


    Was ich ursprünglich sagen wollte ist, dass man zur Lösung des Problems in alle Richtungen denken sollte.



    Gruß Frank :wink

  • das Ergebniss der Umfrage spiegelt ja eigentlich nur das Vehältniss TI, VI. Kasten wieder, da brauch ich keine Zulassungsstatistik, einfach mal Augen auf auf der Bahn.


    Hallo,
    die Umfrage wurde eigentlich gestartet, da hier nur ( oder ich hatte es übersehen ) von Besitzern von TI, Alkoven und Kastenwagen geschrieben wurde, dass sie das Problem hatten, also Fz mit original Triebkopf. Somit deutete es zuerst ( als Möglichkeit ) darauf hin, dass das ggf. mit hohen oder niedrigen Temperaturen oder Feuchtigkeit hinter dem Amaturenbrett zusammenhängen könnte. Da jedoch auch VI betroffen sind, ist dieses wahrscheinlich nicht der Grund. Ist/war nur der Versuch, dass mal in diese Richtung zu durchleuchten. ( in diesem Zusammenhang auch doppeldeutig :evil: )
    Was sich jedoch aus den Beiträgen herauskristallisiert ist, dass es wohl hauptsächlich die ab Modell 2012, also nach dem kleinen Lifting, davon betroffen sind. Hierbei wurde auch das KI geändert.


    Gruss
    Markus

    Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken. ( Text : Carlo Karges der Gruppe "Novalis" )

  • Hallo,


    Bei uns das gleiche Problem. Es ist erst angefangen nach 5 Monaten Winter Pause. Ist erst bei 24.733 km. Tempomat ist ab Werk eingebaut. Beim einschalten glimmen ‚Airback defekt‘ und ‚Defekt am Fahrzeugschutzsystem (Auto mit schloss)‘ auf. Ist aber eigenartig, die Intensität ist nicht immer gleich. Mal ist es schwach und mal ist es besser zu sehen, beim gleichen Lichtverhältnisse.
    Ich bin Elektroniker und habe gedacht Richtung ‚kalte Lötstelle‘ oder schlechte durchmetalisierung (Via) in der Platine. Ausgebout habe ich die noch nicht. Diese Art Probleme habe ich sehr oft gesehen. Wäre ein Erklärung wieso manche schon den dritte Tacho haben wenn es um die Gleiche Platine geht.


    Gruß Dick

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von dickdevries ()

  • Hallo zusammen,


    aus den Postings der Forumsteilnehmer die defekte Geräte reparieren war zu entnehmen, das der Fehler i.d.R. von 2 Controllern auf der Platine des KI verursacht werden.
    Das erklärt auch das der Austausch der KI´s durch baugleiche Geräte häufig nur kurzfristig Besserung brachte. Erst nachdem bei mir das dritte KI (mit anderer Teilenummer) installiert wurde, ist nun Ruhe.
    Bei diesem wurde angeblich (nach Aussage des Fiathändlers) das Problem hardwareseitig gelöst.
    Ich hatte allerdings auch den Eindruck das der serienmäßige Tempomat einen Einfluss auf den Fehler hat.
    Wollen wir mal hoffen das das neue KI nicht nach einem halben Jahr wieder ausfällt.
    Der Ersatzteilpreis liegt bei ca 1100EUR.


    Gruß Frank

  • Hallo zusammen,


    wir hatten nach 2 Monaten die gleichen Probleme. Das Womo war neu und bis dahin gerade mal knappe
    950 km auf der Uhr. Der Austausch bei Fiat zog sich 4 Wochen hin, da nach Aussage des Herrn Fiat, es
    erhebliche Problem mit diesen KIs gibt. Eine Baureihe, Teilenummer weiß ich leider nicht, war bekannt
    dafür, dass sie nach unterschiedlichen Zeiten verschiedenste Symbole zum glimmen brachte.
    Es wurde danach ein KI eingebaut mit geänderter Hardware und seitdem ist Ruhe. Bis jetzt sind 18 Monate
    vergangen bei 11000 km Laufleistung, ich hoffe es bleibt dabei! Jedenfalls war der Fiat Händler so ehrlich
    und hat die Problematik nicht verschleiert sondern bestätigt.


    Gruß