manuelle Lüftersteuerung // Schaltplan

  • Hallo,
    da es einige Anfragen bezüglich des Schaltplanes gab, stelle ich ihn hier noch einmal rein.
    Da ich derzeit keinen Duci habe, ist dieser Plan aus dem Gedächnis entstanden, so wie ich meinen damaligen 280 verdrahtet habe. Auch kann ich Euch keine Garantie geben, dass eure Flitzer genauso verdrahtet sind.



    280er:
    Seite 1: die original Lüftersteuerung
    Seite 2: die original Lüftersteuerung + manuelle Steuerung (1Schalter pro Lüfter)
    Seite 3: die original Lüftersteuerung + manuelle Steuerung (1Schalter pro Lüfter) + Kontrollleuchten (1x pro Lüfter)
    Seite 4: die original Lüftersteuerung + manuelle Steuerung (1Schalter mit zwei Schaltkontakten) + Kontrollleuchten (1x pro Lüfter)


    ###########################


    230er:
    Seite 1: die original Lüftersteuerung
    Seite 2: die original Lüftersteuerung + manuelle Steuerung (1Schalter pro Lüfter)
    Seite 3: die original Lüftersteuerung + manuelle Steuerung (1Schalter pro Lüfter) + Kontrollleuchten (1x pro Lüfter)


    Gruß Burchi

    Dateien

    • 280Luefter.pdf

      (42,88 kB, 2.690 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 230Luefter.pdf

      (34,35 kB, 1.901 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß Dirk

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Meganus ()

  • Hallo burchi,


    vielen Dank fuer die schnelle Antwort und auch den detaillierten Plan, muss dann mal sehen, wo man so einen Schalter her bekommt. nochmals vielen dank und allzeit gute und ufallfreie Fahrt


    gruss aus bernkastel-kues an der schoenen Mosel


    klink_bks

    Und stets dran denken : Immer die Kirch' im Dorf lasse !

  • burchi schrieb : Antwort: für so ein Vorhaben benötigt man einen Schalter mit zwei Schaltkontakten. Man darf nicht einen normalen Schalter mit einem Schaltkontakt nehmen und mit diesem beide Relais steuern! Denn damit würde man die beiden Schaltstufen des Thermoschalters verlieren. Die beiden Kreise müssen also immer getrennt behandelt werden.
    :ciao :ciao


    Hallo burchi, nochmals eine Nachfrage : Wenn man trotzdem nur einen normalen Schalter verwenden wuerde, waere das Ergebnis nicht das gleiche wie der schalter mit 2 Schaltkontakten (weil die ja gleichzeitig schalten !) . Wenn der Schalter getrennt (aus !) ist, sollte er keinerlei Einfluss auf die Luefter haben, d.h. die Schaltung erfolgt von den Thermoschaltern. Mir gehts halt darum, moeglichst wenig Kabel und wenig Teile zu verbauen.


    Danke nochmals fuer deine Antwort


    Gruss klink_bks :ciao :wink

    Und stets dran denken : Immer die Kirch' im Dorf lasse !

  • Nein, das Ergebnis wäre nicht das gleiche. Die manuelle Steuerung würde zwar funktionieren, aber die originale Steuerung verliert die Funktion der getrennten Schaltstufen. D.h. beide Lüfter würden dann immer gleichzeitig laufen. Hab das zur bildlichen Vorstellung mal hier angehängt. Rot ist die Erklärung dazu, vielleicht sieht man den Fehler so besser.


    Im Prinzip brauchst du nur 3 Leitungen: (ohne Kontrollleuchten)
    1. eine von Masse zum Schalter 1 und von dort zu Schalter 2
    2. vom Schalter 1 zur Relaisspule (-) vom Lüfter 1
    3. vom Schalter 2 zur Relaisspule (-) vom Lüfter 2


    bei mir waren das zusammen ca. 1,5m Kabel. 0,5mm² bis 1mm² flexibel sollten dafür reichen.
    ....und wenn ihr euch zu unsicher seid, dann laßt euch dabei von jemanden helfen, der etwas Ahnung hat.


    Gruß Burchi


    Anhang zeigt FALSCH

  • Hallo,
    alternativ könnte man, wenn absolut kein 2 pol Schalter zu bekommen ist, entweder mit dem Schalter ein 2 pol. Relais ansteuern, welches dann über die dann 2 getrennten Schaltkontakte die Lüfterrelais steuert oder in beide Leitungen von den Relais zum Schalter je eine Diode mit Durchlassrichtung zum Schalter, da dieser gegen Masse schaltet, einbauen.
    Werden beide Ltgn. von den Relais einfach parallel am Schalter angelegt, wird, sobald der 1. Lüfter anlaufen soll, auch das 2. Relais mit Spannung versorgt und der 2. Lüfter läuft auch.


    Gruss
    Ghost

    Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken. ( Text : Carlo Karges der Gruppe "Novalis" )

  • Hallo burchi,


    jetzt hab ich das problem anhand der Skizze nr. 4 verstanden, ich werde es halt so machen, wie du vorgeschlagen hast (entweder mit 2 Schaltern oder 1 Schalter mit 2 schaltkontakten) .


    Ghost, auch dir ein dankeschoen, aber die loesung ist mir zu kompliziert, bin beamter und kein elektriker.


    Nochmals vielen Dank und allzeit gute und unfallfreie Fahrt


    gruss aus bernkastel-kues an der schoenen Mosel :ciao :wink :ciao :wink


    klink_bks

    Und stets dran denken : Immer die Kirch' im Dorf lasse !

  • Hallo -Freunde!


    Ich lese diesen Beitrag schon einige Male rauf und runter. Ganz kapier ich die Schaltung hier immer noch nicht. Ich habe eine 2.5TD aus 1991 - einen J5. Heute habe ich mir von vorne am Thermostat vom Steuerkabel eine Leitung rein in die Kabine zu einem Schalter - den ich im Armaturenbrett eingebaut habe - verlegt. Von dort fahre ich mit einem 2ten Kabel wieder retour raus zum Thermoschalter. Dieses Kabel habe ich an die Relaiseleitung welches zum 2ten Lüfterrelaise geht angeschlossen. Soweit funktioniert der Schalter sodass mir beim Einschalten der 2te Lüfter anläuft. Nun, beieinflusse ich mit dieser Schaltung die Schaltstufe vom 1ten Lüfter? Normalerweise müsste der ja - egal ob ich den 2ten eingeschaltet habe oder nicht - automatisch schalten.


    Vielen Dank vorab, Mathias !

    LG Mathias

    .....................

    Die Zeiten ändern sich..................................
    ......................................
    12551300tg.jpg ...........nun unterwegs mit unserem LMC T674G !

  • Hallo zusammen, also Schalter gibt es hier genügend:


    http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0YXRlPTM3MTM2OTQ4MzA=?~template=PCAT_AREA_S_BROWSE&glb_user_js=Y&shop=B2C&p_init_ipc=X&~cookies=1&cookie_n[1]=b2c_insert&cookie_v[1]=U0&cookie_d[1]=&cookie_p[1]=%2f&cookie_e[1]=Wed%2c+30-Jul-2008+16%3a27%3a30+GMT&scrwidth=1024



    Art.Nr. 701238-62 , 2,46 Euro,mit diesem kann man getrennt die Lüfter schalten, Art. Nr. 701449-62, 2,07 Euro, mit diesem kann man beide Lüfter gleichzeitig einschalten.


    Zu den Schaltplänen mit Kontrolleuchte, da würde ich das Minus der Kontrolleuchte nach dem Schalter anklemmen, da diese ansonsten auch leuchten wenn sich der Lüfter automatisch einschaltet.


    Gutes glingen. Gruß Ludwig

  • Zuerst mal finde ich es Toll, dass es dieses Forum gibt und dass es so viele hilfsbereite Leute vorhanden sind.
    Auch ich habe den Beitrag rauf und runter gelesen. Ich habe das Problem, dass ich bei meinem alten Ducato BJ 86 280 2.5 Diesel mit Hymer Aufbau, noch nicht genau weiss wo die Relais sitzen, welches der Anschluss am Relais für die Steuerung des Thermoschalters ist und welches den Strom für den Lüfter abgibt. Ich vermute mal, da sich die beiden Sicherungen jeweils am Ende des Sicherungskasten befinden, das auch die beiden äusseren Relais die für die Lüfter sind. Vielleicht kann mir da ja nochmals einer helfen und vielleicht gibt’s ja noch ein paar Tipps wie man am besten, bei diesem Kabelsalat, an die Kabel rankommt.


    Danke im Voraus Gruss Frank

  • Hallo,
    wo kann ich beim 244, 2,3l, den Thermoschalter für die Lüfter überbrücken? Wenn man die Relais-Dose öffnet, ist darunter kein Platz um ordentlich ein Kabel für einen Schalter anzuschließen. :ja

  • Hallo Frank


    Bei mir war der 2. Lüfter fest gerostet. Er läuft ja erst bei ca. 96 Grad. Ich habe einen Neuen eingebaut und habe das Pluskabel nicht wieder an den Ventilator gesteckt sondern mir von der Batterie ein Pluskabel 1,5mm mit einer 10 Amp. Sicherung dazwischen zu einem Schalter im Armaturenbrett gelegt und von dort zum Ventilator. Minuskabel war ja am Ventilator vorhanden. So kann ich den Ventilator auf der BAB mal mitlaufen lassen. Es ist zwar das Relais außer Betrieb gesetzt, aber ich fahre fast nur im Norden , da brauch ich den 2. Ventilator nie.


    Schönen Gruß


    Heinz

  • Hallo Burchi und all die anderen,


    weiss einer wie das aussieht beim Modell 230.


    Habe in der Reparaturanleitung leider nichts dazu gefunden.


    Gruss Dukki

  • Hallo,


    beim 230 2,8idTD sieht die Schaltung ein wenig anders aus, aber nur in einem Punkt. Und zwar wird mit dem jeweiligen Relais nicht der Plus, sonder der Minus geschaltet. An den Lüftermotoren liegt daher Dauerplus an.
    Die Ansteuerung der Relais ist genauso, wie bei Burkis Plan ausgeführt. Der Temperaturschalter schaltet ebenfalls Minus.


    Viele Grüße
    Andreas

  • Moin Burchi,



    bei meinem 99'er 230er sieht es genau so aus wie auf deinem "Test".


    Nur sitzen die Relais nicht im Sicherungskasten, sondern in einer separaten Kiste über dem rechten Lüfter im Motorraum.


    Ich hatte meine zwei Schalter und meine Kontroll-LEDs erst nach deinem Plan angeschlossen um erst jetzt festzustellen, dass Fiat es beim 230er etwas anders gemacht hat. Aber jetzt funktionieren auch meine Kontroll-LEDs :-)



    Viele Grüße


    Andreas

  • Ok AndreasK,
    nach meinem Verständnis ist die beste Möglichkeit einen Massekontakt zu den Relais im Motorraum zu verlegen. Relais bekommt Masse und schaltet den Lüfter zu.
    Das bedeutet natürlich viel mehr Kabelverlegung als zum 280er. Man könnte die Relais auch vorher überbrücken, da würde ich aber nicht empfehlen, da der Schalter dann mindestens für 30A ausgelegt werden müsste.


    Anhang gelöscht

    Gruß Dirk

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Burchi ()

  • Hallo,
    warum nicht 2 einfache Schalter parallel zum Thermoschalter, also einfach in die Steuerleitung der Relais gegen Masse ( je Relais ein Schalter )? So braucht der Schalter nur die paar mA des Relais schalten. Und ggf. je eine Kontrollleucht parallel zum Lüfter.
    Gruss
    Ghost

    Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken. ( Text : Carlo Karges der Gruppe "Novalis" )

  • Hallo,


    Die 230Luefter.pdf passt jetzt genau für den 230er.
    Ich habe das letzte Woche folgendermaßen gemacht (eigentlich wie ghost es vorgeschlagen hat):
    Mit zwei beleuchteten Druckschaltern (Conrad 701251-36 und 701230-36) schalte ich die Masse (habe ich im Armaturenbrett gefunden) auf die plus-Seite der jeweiligen Kontakte des Thermoschalters. Dazu brauchte ich also nur zwei Adern (1. + 2.Ader) in den Motorraum. => Lüfter erledigt


    Dann habe ich mir den Dauerplus von der Relais-Spule (3.Ader) und jeweils die geschaltete Masse von den Leistungskontakten der Relais (4. + 5. Ader) vom Motorraum hinters Armaturenbrett gezogen um mit den beiden letztgenannten Adern meine LEDs gegen Plus zum Leuchten zu bringen.


    Insgesamt habe ich also zwei Druckschalter mit LEDs, zwei Vorwiederstände und eine flexible 5-adrige Leitung verwendet.


    Funktioniert prima, bis auf den kleinen Schönheitsfehler, dass nach dem Ausschalten der Lüfter, die LEDs noch 1-2 Sekunden nachglimmen bis die Motoren stehen und kein Strom mehr produzieren :)


    Viele Grüße
    Andreas

  • Ok,
    habe den Schaltplan für den 230er im ersten Beitrag eingefügt.
    Wo nun die besten Verbindungsstellen sind muss jeder für sich selbst aus machen.
    Für den Plus + der Kontrollleuchten würde ich eine vorhandene Sicherung mit kleinem Wert (vielleicht vom Radio) wählen oder eine neue Sicherung einbinden. Der Abgriff von der Lüftersicherung ist bei dünnen Drähten etwas riskannt. Im Zweifel nachfragen.
    Bei Verwendung von LED's müssen Vorwiderstände eingebaut werden...klar.


    besonderen Dank an AndreasK und Ghost