Scheibenwischermotor testen

  • Hast Du ein Multimeter? Dann kannst Du den Widerstand zischen den Leitungen messen. Das Gehäuse dürfte Minus sein.


    So ein Scheibenwischermotor zieht ordentlich Strom und wenn man kein amtliches Labornetzteil hat wird es wohl darauf hinauslaufen die Autobatterie als Spannungsquelle zu verwenden. Da würde ich empfehlen eine Autosicherung (5 oder 10A ) dazwischenzufummeln um dem Verdampfen der Leitungen entgegenzuwirken.

  • Hallo Klaus,


    Wenn man aus deinem Profil sehen könnte, welche Ducato Basis dein Fahrzeug hat, könnte man einen Schaltplan im Netz suchen......


    Meine Glaskugel sagt:


    Motorkabel: Masse, Betriebspannung, Endlagenschalter gegen Masse.

    Um einem Schaden vorzubeugen ersteinmal den Kabelverlauf am Motor untersuchen, das Kabel für den Endlagenschalter sollte irgendwo an einem Schalter aussen oder im Getriebe gehen.

    Die verbleibenden Kabel sind dann die Betriebsspannung, ggfs. den Motor öffnen um den Anschluss an dem Kollektor / Spulen zu verifizieren.


    Der 3er Steckplatz an der Platine ist wohl für den Motor+ Schalter, die andere 5er Steckverbindung ist für den Fahrzeugkabelbaum mit den Anschlüssen:

    Betriebsspannung, Masse, Endlagenschalter, Geschwindigkeitsstufe1, Geschwindigkeitsstufe2


    Wenn man sich die Platine mit elektrotechnischem Wissen anschaut, kann man Analysieren, welcher Anschluss wo ist, leider fehlt ein Foto von der Bestückungsseite....


    Gruß Klaus

  • Hallo Klaus,


    Wenn man aus deinem Profil sehen könnte, welche Ducato Basis dein Fahrzeug hat, könnte man einen Schaltplan im Netz suchen......

    Hymer Bj 86 auf Ducato Basis kann nur ein 280er sein

    Um einem Schaden vorzubeugen ersteinmal den Kabelverlauf am Motor untersuchen,

    Der Motor ist ausgebaut und nicht mehr im Fahrzeug

    Moin Schnuffi 2,


    was verstehst Du denn unter ... mit läuft ?

    Emil, ich will den nur auf der Werkbank testen, ob der Motor läuft.



    Danke


    Klaus

  • Warum testest Du denn den Motor nicht am Fahrzeug? Motor abgebaut und auf dem Chassis gelegt, dann kannst Du doch mit dem originalen Stecker testen, ob er läuft.

    Ich habe gerade einen vom Torantrieb daliegen, ist ja auch ein Scheibenwischermotor. Da ist es rot und grün.

    Der braucht aber sicher 24Volt, das sollte man wissen bevor man da etwas testet. LG AL

  • Tach,

    um den Motor zu prüfen würde ich den Motor auch am Fahrzeug mit dem originalen Stecker anschließen.

    Wenn man da was falsch anschließt brennen sehr schnell die Kontakte der Endabstellung, und dafür gibt es keine Ersatzteile.

    Also Vorsicht, dafür sind die Dinger zu teuer.

    Gruß

    Konny

  • Warum testest Du denn den Motor nicht am Fahrzeug? Motor abgebaut und auf dem Chassis gelegt, dann kannst Du doch mit dem originalen Stecker testen, ob er läuft.

    Der braucht aber sicher 24Volt, das sollte man wissen bevor man da etwas testet. LG AL

    Die Spannung war nicht die Frage....

  • Wenn man da was falsch anschließt brennen sehr schnell die Kontakte der Endabstellung, und dafür gibt es keine Ersatzteile.

    Also Vorsicht, dafür sind die Dinger zu teuer.

    Genau aus diesem Grund frage ich ja.

    Warum testest Du denn den Motor nicht am Fahrzeug? Motor abgebaut und auf dem Chassis gelegt, dann kannst Du doch mit dem originalen Stecker testen, ob er läuft.

    Weil es ein Reservemotor sein soll und das Wohnmobil bei mir nicht auf dem Hof steht über Winter

    Außerdem bearbeite ich dabei noch das ganze Gestänge und vergleiche es mit dem Fiat Ducato 280 Gestänge, welches nämlich nicht identisch ist mit Hymer.

    Ich suche nämlich auch noch die Kunststoffringe für die Kugelköpfe

  • Hallo Klaus,


    Hymer Bj 86 auf Ducato Basis kann nur ein 280er sein

    ich habe mir mal die Unterlagen vom 280 angesehen, dort kommen 3 Motorleitungen und ein Wechselkontakt mit 3 Anschlüssen zum Einsatz, das passt nicht zu deinem Motor Foto.


    Wenn du weisst, aus welchem Fahrzeug der Wischerantrieb kommt, oder die Platine von der Bestückungsseite, dann kann man gegebenfalls weiter helfen, alles andere ist Raten und Kaffeesatz lesen.


    Gruß klaus

  • Genau aus diesem Grund frage ich ja.

    Weil es ein Reservemotor sein soll und das Wohnmobil bei mir nicht auf dem Hof steht über Winter

    Außerdem bearbeite ich dabei noch das ganze Gestänge und vergleiche es mit dem Fiat Ducato 280 Gestänge, welches nämlich nicht identisch ist mit Hymer.

    Ich suche nämlich auch noch die Kunststoffringe für die Kugelköpfe

    Ach ja, dass muss ich wohl überlesen haben:P LG AL

  • So passt das !!


    am 5-fach-Stecker sind


    grau/gelb (HG) ist schnelle Drehzahl des Wimo,

    hellblau/schwarz (AN) langsame Drehzahl,

    schwarz/violett ist die Masse


    Der 3-fach-Stecker ist der interne Motoranschluß. :wink


    Gruss Emil

  • Moin Klaus,


    hast Du denn dabei den 3poligen Stecker angesteckt gehabt?

    Genau genommen sollten (aber nur aus dem Kopf heraus) am 3poligen Stecker eben jener Masse-, schnell- , langsam- Anschluss vorhanden sein.

    Jo, passt nach Deinem ersten Bild.

    Nach Platine sollten die beiden inneren, sowie die beiden mittleren Pins, auf je einer Leiterbahn liegen, ev. ausmessen.

    Genau genommen kannst Du beim Anschluss am 3er Stecker nichts kaputt machen, egal wie Du da was anschließt.

    Wenn beide Pluskohlen angeschlossen werden, eine mit minus, wird sich sicherlich nichts drehen.


    Der Anschluß am 5poligen-Stecker bringt die Unsicherheit mit sich, dass man die tatsächliche Belegung des Steckers nicht zum Schaltbild vergleichen kann.

    Hau rein, leg los, ein neuer Motor kost auch nicht die Welt 8o


    Gruss Emil

  • Hallo zusammen,


    hier war ich im Irrtum:

    ich habe mir mal die Unterlagen vom 280 angesehen, dort kommen 3 Motorleitungen und ein Wechselkontakt mit 3 Anschlüssen zum Einsatz, das passt nicht zu deinem Motor Foto.

    Ich habe nicht gesehen, das auf dem Platinenfoto auch der Getriebedeckel des Wischermotors mit den Schleifkontakten ist, welche dirket ohne Kabel auf die Platine gehen.


    emil77b hat recht, das passt doch


    Das Werkstatthandbuch mit den Schaltplänen gibt es bei : Fidelibus287 Downloads



    01215 Frontscheibenwischermotor

    04032 Schalter Frontscheibenwischer und Frontscheibenwaschanlage

    01400 Frontscheibenwaschelektropumpe

    01402 Scheinwerferwaschelektropumpe


    Kabelfarben:


    so Interpretiere ich die Steckerbelegung der Wischerplatine:



    Gruß Klaus