LTE WLanrouter für Womo

  • Hallo zusammen,

    ich habe jetzt im Forum und im Netz fast alles quergelesen und mir raucht der Kopf bei dem Thema. Da wir jetzt im Ruhestand sind und sehr wahrscheinlich noch mehr reisen werden, möchte ich mir so etwas in Womo bauen um das Internet besser auszunutzen.

    Ich möchte ein System was sowohl auf 12 wie auch 230 V betrieben werden kann und wo man auch eine Außenantenne anschließen kann. 4G ist klar. Am besten ein Set wo alles aufeinander abgestimmt ist und funktioniert. Plug und Play.

    Ich möchte hier aber keine Diskussion über das für und wider solcher Systeme oder ob man das braucht, sondern am liebsten Aussagen von Usern die so ein Set wirklich besitzen und betreiben und damit zufrieden sind.

    Allerdings brauche ich kein Set um damit zu arbeiten sondern möchte nur guten Empfang im Womo. Preislich denke ich sollte es so bei Max. 400-500 Euro liegen.

    Danke schon mal im Voraus,

    Gruß Bernd

  • Ich kann auch die Produkte von Teltonika empfehlen. Viele Hersteller kaufen dort und kleben ihr Label drauf.

    Selber habe ich den RTU 955.

    Da bleibt sogar noch einiges von deinem Budget übrig 😉

    Einige Wohnmobilfahrer haben bei Youtube Filme über den Router eingestellt.

  • Man so schnell hatte ich ja nicht mit Antworten gerechnet, aber schon mal tausend Dank.

    # Nikolaus: Das Set Alfa Network 4 G Camp pro 2 + hatte ich auch in der engeren Wahl, was mich stutzig macht ist der Preis. Überall kostet das Set über 250 Euro, nur bei Kaufland ist es zurzeit für 145 Euro zu haben , ich suche immer noch den Haken bei Kaufland.

    Gruß Bernd

  • Ich habe die Fritzbox LTE 5G mit Klebeantennen für die Stoßstange innen . Funktioniert Prima mit 12 Volt auch während der Fahrt.

    Die Antenne habe ich vorne rechts und hinten links eingeklebt.

    Habe die selbe Konfiguration wie Zuhause drauf, betreibe damit auch Dect Geräte also auch IP Telefonie funktioniert.


    Hatte ich vergessen, läuft mit Netzteil was dabei ist mit 220V und mit einem 12 Stecker mit 12 Volt


  • Man so schnell hatte ich ja nicht mit Antworten gerechnet, aber schon mal tausend Dank.

    # Nikolaus: Das Set Alfa Network 4 G Camp pro 2 + hatte ich auch in der engeren Wahl, was mich stutzig macht ist der Preis. Überall kostet das Set über 250 Euro, nur bei Kaufland ist es zurzeit für 145 Euro zu haben , ich suche immer noch den Haken bei Kaufland.

    Gruß Bernd

    Hallo Bernd,


    ich glaube nicht an einen Haken.


    Es gibt bei Idealo einige Anbieter, die zu diesem Preis bzw. zu einem ähnlich Preis anbieten Bei Obelink kostet dieser Set 179,- Euro.


    Ich selbst habe die Vorgänger-Version und diese damals zum Angebotspreis von 99,- Euro gekauft, obwohl er überall erst ab 149,- Euro und aufwärts angeboten wurde.

    Auch ich war skeptisch, habe aber gekauft und bis heute nicht bereut.


    Kaufland ist Lidl oder umgekehrt, da gibt es im GA - Fall eigentlich nie Probleme.


    Viele Grüße

    Jörg

  • Hallo

    Ich habe mir einen gebrauchten Giga Cube gekauft (40€) und mit einer Sim Karte versehen.

    Ohne Außenantenne, konnte man aber anschließen, war bislang nicht nötig.

    Gruß NetFritz

    Eine gute und preiswerte Lösung.

    Einziger Haken, funktioniert nur im Inland.

    Viele Grüße vom Niederrhein. :wink

    Rolf

  • Bevor man sich entscheidet sollte man sich, m.M. nach erst mal dieses Video ansehen.

    Erstmal wird einem viel klar und zweitens der Preis ist heiß!:ja

    Fiat Ducato III 250, 130Multijet, 131PS, EZ: 04.2007

    Motor Iveco F1AE0481N

    6 Gang Schaltgetriebe

    Dethleffs Aufbau T6401

    KM Stand 07.2020 = 43000km

  • Ich aktiviere auf meinem Handy den Hotspot und schon kann ich auf dem Fernseher, Radio und Tablet im Internet zu surfen.

    Netz über Telekom, alle anderen Netze kann man abseits der Ballungsgebiete vergessen. Datenroaming Ausland mit drin, 30 GB für 17,50 € Highspeed All Net Flat, mehr brauchte ich noch nie.

    Bin ja nicht unterwegs um 24 Stunden am Tag im Netz zu sein.

    Einfach mal Tarife vergleichen und aussortieren.

    Was soll ich mit einem WLAN Router im Womo, wenn kein Datenroaming möglich ist oder kein Empfang ist. 0 Empfang kann man nicht mit dem Wlanrouter verstärken.

    KTM 1290 SuperDuke 3.0 und Duke 890 R

  • Sehe ich genau so,

    wir nutzen ein altes Handy als Hotspot und haben halt diverse Prepaidkarten dabei und das klappt in der Mobilfunkwüste Germany fast immer. Im europäischen Ausland sowieso, aber wem erzähle ich das :P

    Erfahrung mit einer Außenantenne habe ich natürlich nicht, das könnte was bringen, aber der Aufwand ist mir zu groß. Bin auf schnelles Indernernet halt nicht immer angewiesen. Wenn es funktioniert ok, wenn nicht ist auch kein Beinbruch. Auf dem nächsten Stellplatz......

    Gruß vom linken Niederrhein

    Peter


    Der Niederrheiner weiss nix......
    kann aber Alles erklären. (H.D.Hüsch)

  • Erfahrung mit einer Außenantenne habe ich natürlich nicht, das könnte was bringen, aber der Aufwand ist mir zu groß. Bin auf schnelles Indernernet halt nicht immer angewiesen. Wenn es funktioniert ok, wenn nicht ist auch kein Beinbruch. Auf dem nächsten Stellplatz......

    Wenn kein Netz vorhanden ist, nützt einem auch keine Aussenantenne was, Handy kann man als Hotspot draußen hinlegen, extra ein Loch bohren und Kabel verlegen, kommt für mich nicht in Frage.

    :offtopic:Übrigens, wer noch Wlan-Kabel braucht, dem kann ich per PN weiter helfen.

    KTM 1290 SuperDuke 3.0 und Duke 890 R

  • Gute Antennen haben auch dort noch Empfang, wo das Handy „0“ anzeigt.


    Daher ist eine Außenantenne schon sinnvoll, wenn man denn möglichst lange ein gutes Netz haben.

    Ob man es braucht, ist was anderes.


    Gruss Rüdiger

  • Hallo zusammen,

    Hayabusasven und Surver, genau weil ich diese Diskussion nicht wollte habe ich es imPost #1 geschrieben, trotzdem Danke.

    Das Video ist auch sehr informativ und lässt mich wieder neu nachdenken was ich wirklich benötige, möchte aber auch nichts überholtes kaufen.Für einen Laien wie mich also gar nicht so einfach umzusetzen. Aber alleine die CAT Geschichte ist schon plausibel erklärt.

    Aber ich werde mich auch irgendwann entscheiden müssen sonst wird das nie was.

    Gruß Bernd

  • Genau weil Du diese Diskussion nicht wolltest, habe ich bisher nichts dazu geschrieben. Nun aber doch kurz. Ich nutze auch immer die Hotspot Funktion meines eiFons, geht bestens bis 5G. Ich habe eine Blaupunkt Sharkline auf Dipol-Sockel auf dem Dach, die kann FM, DAB+, GPS und GSM und war bei Vorgängerhandys mit entsprechender Anschlussmöglichkeit schon im Vorteil.

  • Alles gut, ich habe durch das ganze einlesen in dasThema auch das berücksichtigt . Wir haben auch beide die neuesten IPhones , aber es kann auch zu Problemen führen, Akku zu heiß und schnell leer etc. Deshalb versuche ich soviel,an Wissen zu bekommen wie möglich. Es gibt halt nichts besseres , wie Erfahrungen von anderen die es auch benutzen und was dazu sagen können. Wie gesagt brauche ich keine super teure high end Lösung, da ich sie nicht beruflich nutzen muss, aber ein stabiles Netz wäre schon gut. Außenantenne ist aber ein muß.

    Gruß Bernd

  • Das Set Alfa Network 4 G Camp pro 2 + hatte ich auch in der engeren Wahl,

    auch bei mir im gebrauch. als positiv sehr ich die Möglichkeit den Router mit 12V sowie mit 230V zu betreiben.

    Du solltest daran denken, das Du auch eine der beiden Befestigungsmöglichkeiten seperat kaufen musst.

    Ich habe mich für die Saugbefestigung entschieden.


    nur bei Kaufland ist es zurzeit für 145 Euro zu haben , ich suche immer noch den Haken bei Kaufland.

    Kaufland hat ja einen großen Teil der Real-Märkte übernommen und damit glaube ich, auch das

    Warenlager für das Internetgeschäft. Meine Einkäufe dort sind alle Problemlos gelaufen.

    z. B. die Bremsbacken der Feststellbremse für 23,50 € original Brembo, geliefert von einem

    Internet-Teilehändler.

    mit freundlichem Gruß, der Rolf aus dem Rheinland


    Reisen ist Leben, wie umgekehrt das Leben Reisen ist. Jean Paul (1763-1825)