Seitenfenster an meinem Ducato eingeschlagen

Aktuell sind bis voraussichtlich Mitte Oktober 2021 keine Neuregistrierungen möglich
  • Hallo zusammen,


    letzten Donnerstag hat man auf einem Parkplatz meinen Ducato aufgebrochen und dabei ein Handy aus dem Handschuhfach entwendet. Dabei hat der Dieb einen erheblichen Sachschaden am Fahrzeug hinterlassen. Laut Gutachten von Fiat, wo mein Auto z.Z. steht, sind es runde 2000,- euro Kosten, inkl. Lackierung der Türe. Ich war nur ca.30 mit meinem Hund im Wald unterwegs. Die Teilkasko lehnt den Schaden ab. Sie begründen es damit, dass lose, entwendete Gegenstände im Fahrzeug ja nicht versichert sind und es sich deshalb um Vandalismus handelt. Bei Vollkasko wäre das alles kein Problem gewesen und der Schaden übernommen worden.

    Nun meine Frage. Kann man die kleine Seitenscheibe auch selber einkleben? Die ist für ca. 120,- euro zu haben. Ist es viel Aufwand? lt. Gutachten muss der ganze Rahmen erneuert- und sämtliche Anbauteile an der Türe entfernt werden.


    Gruß

    Jürgen

  • Mit Dichtung eingesetzte Scheiben kann man eigentlich problemlos tauschen.


    Bezüglich des Handys - das könnte in Deiner Hausratversicherung abgedeckt sein. Dazu müsste in der Hausratversicherung eine so genannte Außenversicherung enthalten sein. Einfach mal die Bedingungen checken...

  • Nun meine Frage. Kann man die kleine Seitenscheibe auch selber einkleben?

    Ich würde es so machen, warum solltest Du nicht können ?


    Zum Einbruch hatte ich schon mehrfach geschrieben, dass wir nach zwei Einbrüchen in unser aktuelles Mobil nur noch auf Stellplätzen und Campingplätzen stehen.


    Leider ist es so, dass Wohnmobile ein sehr begeehrtes Objekt zum kompletten Diebstahl und / oder zum Aufbruch sind.

    Unser Hymerein 514 er mit Fahrgestell Ducato 251 oder zu zu unseren Reiseberichten
    Ich halte mich dran: Streite nicht mit dummen Menschen, du begibst dich dadurch auf ihr Niveau und da schlagen sie dich durch ihre Erfahrung! :saint:

  • Hallo Jürgen,


    Du solltest Dich zunächst mal bei einem Anwalt erkundigen, ob die Teilkasko wirklich einfach die Zahlung verweigern kann. Denn erstens handelt es sich bei der Seitenscheibe um einen Glasschaden, und der ist üblicherweise unabhängig von der Ursache von der Teilkasko abgedeckt.


    Und zweitens ist ja tatsächlich etwas aus dem Auto gestohlen worden, nämlich das Handy, es handelt sich also nicht um reinen Vandalismus. Es handelt sich auch nicht um "Frustvandalismus", dass also der Dieb aus Frust über einen vergeblichen Aufbruchsversuch das Auto demoliert.


    MfG

    Gerhard

    Ehemals "Gerhard (mit Eura)"

    Frankia I 680 BD: 854130_5.png

  • Hallo Jürgen


    Wie Schwedenopa schon schrieb :

    Die Teilkasko muss !!! den Glasschaden!!! ( nicht die anderen Schäden ) zwingend zahlen.

    Wenn jedoch —evt bislang unbemerkt—??????😉-auch benötigtes und übliches KFZ Zubehör ( neben dem Handy) , z.B. Unfallaufnahmeset, Verbandskasten, Warndreieck , Parkscheibe und/oder Panorama Rückspiegel gestohlen wurde ) was man ja in der ersten Aufregung schnell übersieht, müssen auch die anderen Schäden am Fahrzeug von der TK übernommen werden.:wink:wink:wink

    der Glasschaden ist völlig unabhängig von der Ursache in der TK immer versichert.!!!

    Da aber meist hier 150€ SB abgeschlossen ist , bleibt ggfs nicht viel über wenn nicht auch etwas KFZ übliches und erforderliches Zubehör oder Interieur gestohlen wurde.

    Martin

    ( der beruflich solche und ähnliche Schäden täglich reguliert und dir deshalb dringend rät, diese Vertragsverbindung nach den Aussagen künftig in Frage zu stellen, denn solches - mutwilliges und unberechtigtes - Ablehnungsverhalten wie von dir geschildert , zeugt m.E. nicht gerade von Kundenorientierung)

  • Hallo Jürgen,


    hoffentlich findet sich eine gute Möglichkeit, den Schaden doch noch ordentlich regulieren zu lassen. Wer ist denn der Versicherer?

  • bei meinem Fzg wurden die Schäden auch erst von der Versicherung übernommen, als ich meinen Verbandskasten vermisste und ebenfalls als gestohlen meldete. Das ist mir auch erst einen Tag später aufgefallen.


    Wie Fliegerbaer schon schrieb danach schauen, ob etwas von der Fahrzeugausstattung fehlt.


    Das Handy wird deswegen trotzdem nicht bezahlt

    Gruß Martin
    :ubria ______________________________________ :prost

  • Guten Morgen,

    ich habe gerade meinen Duc aus der Werkstatt abgeholt. Hat mich ohne Lackierung rund €600,- gekostet. Meine Versicherung weigert sich nach wie vor, mir irgendwie entgegen zu kommen oder auf Kulanz für meine 25 Jahre Kundentreue (kann auch meine Bequemlichkeit gewesen sein) den Schaden zu regeln. Großzügig hätte man mir die Glasscheibe bezahlt, ohne Einbau allerdings . Fällt aber wegen der Selbstbeteiligung aus. Eine ganze Fahrzeugflotte, private Fahrzeuge, Motorräder, Wohnmobile, Private Versicherungen, Behausung, alles bei diesem einen Versicherungsmakler und Konzern. Die Enttäuschung ist natürlich groß. Na ja, diesen Fehler kann man ja glücklicherweise für die Zukunft korrigieren.

    Ich danke euch für die guten Ratschläge. Für die Zukunft weiß ich nun wie ich mich in einem solchen Schadensfall zu verhalten habe:). Einen Gerichtsprozess ( mit ungewissem Ausgang) möchte ich dann aber doch nicht führen.

    Ein sehr ungutes Gefühl hat meine Gattin und ich jetzt bei jedem Spaziergang mit dem Hund. Ich wohne in einem großen Waldgebiet wo es viele Parkplätze gibt die wir regelmäßig benutzen. Zukünftig wird man nicht mehr ohne Bauchschmerzen dort parken können. Es ist also nicht nur der reine Schaden der entstanden ist. Irgendwie büßt man auch ein Stück Lebensqualität ein. Wenn wir auf Tour sind, benutzen wir ja schon regelmäßig Camping- und Stellplätze.

    Die Polizei hat keine große Hoffnung den Dieb zu fassen. Vielleicht sollte ich die Markise wieder entfernen, dann sieht der Duc wenigstens nicht mehr aus wie ein WoMo.

    Nochmals vielen Dank und noch schöne, unbeschwerte Touren!

  • Hast du auch eine Rechtsschutzversicherung bei dem Verein?

    Wenn ja, dann sag denen, du würdest diese für den Fall in Anspruch nehmen.

    Dann klagen die quasi gegen sich selber.

    Hat bei mir mal funktioniert, Schaden wurde umgehend reguliert, weil sonst erheblich höhere Kosten entstanden wären.

    Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.7yg5-3h-bc40.gif

  • Großzügig hätte man mir dieGlasscheibe bezahlt, ohne Einbau allerdings . Fällt aber wegen derSelbstbeteiligung aus.

    Damit fällt die Regulierung als Glasschaden weg, das ist richtig. Und ob der Gesamtschaden als Einbruch gewertet wird, hängt letztlich von den Klauseln in den Bedingungen Deiner Versicherung ab. Trotzdem könnte es sinnvoll sein, einen Anwalt zumindest einmal drüberschauen zu lassen, denn:


    Einen Gerichtsprozess ( mit ungewissem Ausgang) möchte ich dann aberdoch nicht führen.

    Häufig reicht es, wenn ein kompetenter Rechtsanwalt einen deutlichen Brief an die Versicherung schreibt. Die Versicherungen wissen nämlich meistens genau, wenn sie im Unrecht sind, wollen aber trotzdem nicht zahlen. Und falls auch der Anwalt meint, die Sache sei aussichtslos, dann wird er es Dir sagen.


    Solche Geschichten sind übrigens ein Grund, weshalb Teilkaskoversicherungen bei mir nicht in die Tüte kommen. Denn meiner Erfahrung nach gehören fremdverschuldete Unfallschäden ohne greifbaren Verursacher sowie Vandalismus zu den häufigsten Schadensarten, und beide fallen bei der Teilkasko durch den Rost. Deshalb schließe ich entweder nur Haftpflicht, oder gleich Vollkasko ab. (Und natürlich Verkehrs-Rechtschutz.)


    MfG

    Gerhard

    Ehemals "Gerhard (mit Eura)"

    Frankia I 680 BD: 854130_5.png

  • Ich vermute dass das Problem das Handy im Handschuhfach ist.

    Der Dieb hat die Scheibe eingeschlagen und ins Handschuhfach gelangt??

    Du behauptest es wäre was drin gewesen.

    Letztendlich gibt es aber wohl keine Einbruchspuren, da der Dieb sich keinen Zugang zum Fahrzeug verschafft hat, wenn meine Annahme richtig ist.

    De facto hat dir also jemand die Scheibe eingewichst und mehr nicht.

    Das ist Vandalismus und der Versicherer ist frei von der Leistung in der TK.

    Das erinnert mich selbst wieder daran das Fach offen zu lassen.

    Zum "Glück" sind die bei mir wirklich rein.

    Der HDI verweigert bisher trotzdem die Regulierung aus Mai, da ihm die Schäden nicht "einbruchig" genug waren.

    Dafür gabs bereits die Kündigung.

    Beste Grüße
    Trashy
    Diesel - Kraft durch Feinstaub :klatsch Fridays 4 Hubraum!!

    Carado first - we make caravaning great again :)

    ZgM 3850 VA 1950 HA 2240 - 200Ah LiFeYPo4 mit REC Active BMS - passiv Balancing war gestern:wink

  • Hallo Solo, genau auf diese Haltung ( wie du sie jetzt angehst) führt letztlich dazu , das die „ bösen „ Versicherer ihren Ruf weghaben, denn du lässt sie damit durchkommen.

    Deshalb werden diese „ Vögel „ ( sind meiner Erfahrung nach immer die gleichen „ Billigheimer“) es bei den nächsten Kundennerneut versuchen und wohl auch oft damit durchkommen.

    Genau deshalb haben diese Gesellschaften dann auch weniger Schadenaufwand — Sind dadurch wieder billiger als die vernünftigen und kundenorientierten Gesellschaften —, und werden dann bei reinen Preisvergleichen dann wieder bevorzugt und sorgen so für den Sch…. Ruf einer ganzen Branche.:(:(:(:thumbdown::thumbdown::thumbdown:

    Ist ja deine Entscheidung, aber wie gesagt du schadest nicht nur dir selbst, denn du hast Anspruch auf Ersatz deines Schadens, leider führt das wieder dazu , das diese schrägen Vögel immer so weitermachen 😣

    Martin ( der genau weiß, wovon er spricht )

  • Blöde Sache. So einen Schaden hatte ich mal am Insignia. Allerdings wurde da nichts entwendet & Scheibe + Dichtung waren nur 30EUR teurer als meine SB.

    Da häufig die kleinen Scheiben eingeschlagen werden drängt sich mir der Gedanke auf ob es nicht eine Option wäre die scheiben zu folieren oder gegen VSG scheiben zu tauschen.


    Gestern hatte ich erst etwas von einer Firma gesehen, die Verbundgläser in klein(st)-Serien liefert:


    https://www.zentrale-autoglas.de/liteglas.html


    Vielleicht wäre das was für den 250er... alle Seitenscheiben als Verbundglas fertigen zu lassen

  • Da häufig die kleinen Scheiben eingeschlagen werden drängt sich mir der Gedanke auf ob es nicht eine Option wäre die scheiben zu folieren oder gegen VSG scheiben zu tauschen.

    Das dürfte dann dazu führen, dass entweder doch eine große Scheibe eingeschlagen wird, oder aber der verhinderte Einbrecher aus Frust mit der Brechstange auf das Auto eindrischt. Letzteres ist dann eindeutig ein reiner Vandalismusschaden, und die Teilkasko ist fein raus.


    MfG

    Gerhard

    Ehemals "Gerhard (mit Eura)"

    Frankia I 680 BD: 854130_5.png

  • ............................................. oder aber der verhinderte Einbrecher aus Frust mit der Brechstange auf das Auto eindrischt. Letzteres ist dann eindeutig ein reiner Vandalismusschaden, und die Teilkasko ist fein raus........................

    Na und? Dann eben Vollkaskoschaden. Gruß HaWe

  • Hallo Jürgen,

    Ich hatte dir alles dazu geschrieben,

    Handeln und dich ( garantiert erfolgreich gegen die haarsträubende Begründung) wehren kannst nur du wenn der Diebstahl des Handys ein „ Zufallsfund“ der Täter war und auch ein weiteres ( bereits ausreichend aufgezählt ) Zubehörteil gestohlen wurde.

    Ich bin jetzt hier raus.

    Martin

  • Hallo Jürgen,

    Ich hatte dir alles dazu geschrieben,

    Handeln und dich ( garantiert erfolgreich gegen die haarsträubende Begründung) wehren kannst nur du wenn der Diebstahl des Handys ein „ Zufallsfund“ der Täter war und auch ein weiteres ( bereits ausreichend aufgezählt ) Zubehörteil gestohlen wurde.

    Ich bin jetzt hier raus.

    Martin

    Der Jürgen ist entweder Beratungsresistent, oder er hat deine Hinweise nicht gelesen bsw. verstanden.

    Da kann man nichts machen.

    Viele Grüße vom Niederrhein. :wink

    Rolf