BordControl: Warum baut auch die Starter Batterie, im Stand, Leistung ab ?

Aktuell sind bis voraussichtlich Mitte Oktober 2021 keine Neuregistrierungen möglich
  • Hallo Ducato Gemeinde,


    mir ist, durch Betätigung meiner BordControl, aufgefallen, dass meine Starterbatterie, auch im Stand Leistung abbaut.


    Als Neuling, kann ich mir das jetzt gar nicht erklären, warum das so ist ?!?


    Hat jemand für mich vielleicht eine logische und beruhigenden Erklärung ?


    Oder läuft da bei mir etwas falsch ?


    Freundliche Grüße

    YODA63

  • Welche Verbraucher hast Du denn im Führerhaus in Betrieb? Radio, Usb Ladegeräte und vieles mehr.

    Im genauen kann man das erst sagen wenn man Deine Elektrik kennt.

    Grüße aus Kiel

    Ralf


    Ja, ich führe Selbstgespräche, manchmal brauche auch ich kompetente Beratung.

  • Was heist denn Leistung wird abgebaut? Das die Spannung zurück geht ist normal. Sie sollte sich aber nach einiger Zeit nicht mehr ändern und so um die 12,2V - 12,8V liegen.

    Gruß vom linken Niederrhein

    Peter


    Der Niederrheiner weiss nix......
    kann aber Alles erklären. (H.D.Hüsch)

  • Balken oder LED-Anzeigen sind nur grobe Hinweisgeber und keine zuverlässigen Messinstrumente. Daraus kannst du gar nichts ableiten. Außerdem geht auch keine Leistung verloren, sondern wenn überhaupt Ladung. Es ist völlig normal, dass diese Schätzeisen einige Zeit nach abschalten des Ladegeräts oder Motorstopp den/die obersten Balken nicht mehr anzeigen.

  • unkomplette frage. du stehst und hast landstrom und die starterbatterie verliert an leistung? wird bei dir die starterbatterie überhaupt mitgeladen? du stehst frei? dann hast ja schon tipps bekommen, ob nicht der radio noch an der starterbatterie hängt. du stehst frei und hast solar? wird die starterbatterie mitgeladen? ein wenig mehr, auch als neuling darf es sein. was passiert wann, mit welcher ausstattung?

  • Das eine Batterie Ladung (oder wie Du sagt Leistung) verliert ist völlig normal.

    Jede, wirkliche jede Batterie oder Akku hat eine Selbstentladung und die ist von der verwendeten Batterie- oder Akkutechnologie unterschiedlich hoch.

    Um Deine Frage etwas genauer zu beantworten, spielt die Angabe der Zeit eine wichtige Rolle.

    Verliert Deine Batterie Ladung in wenigen Stunden oder über mehrere Tage oder Wochen?


    Die Selbstentladung über einige Stunden kann man getrost ignorieren, die nur sehr gering. Über mehrere Wochen sieht das schon anders aus.

    Wenn die Ladung innerhalb einer kurzen Zeit stark abnimmt, dann könnte die Batterie am Ende ihres Lebenszyklus angekommen sein oder es wird der Batterie Strom entzogen. Das kann ein "stiller" Verbraucher sein, ein defektes Gerät oder ...


    Und wie "eribapuck" bereits geschrieben hat, die Anzeigeinstrumente sind auch nur "Schätzeisen" und keine zuverlässige Anzeige.

    Da würde ich einmal ein Messgerät anschließen, den bei einem Bleiakku (ist in der Regel die Starter Batterie), kann man in gewissen Grenzen durch die Ladespannung auf den Ladezustand schließen, aber nicht auf die leistugnafähigkeit der Batterie.

    Das muss nicht immer stimmen oder helfen, bei mir hat in diesem Jahr meine Messgerät eine ausreichende Spannung angezeigt, aber wenn ich das WoMo starten wollte, brauch die Spannung zusammen und das Fahrzeug konnte nicht gestartet werden - die Batterie war am Ende.


    Du siehst, Deine Frage läßt isch ohne genaueren Kenntnisse des Problems nicht so einfach beantworten.

    Freundliche Grüße, Harald

    (Alles in Ordnung, deshalb all_clear)

  • Am Bordcontrol ist es bei unserem auch so, dass der oberste grüne Balken nach gewisser Zeit (ohne Landstrom oder Solar) verschwindet..

    Aber die Verbraucher funktionieren noch.

    Sollte normal sein.


    Wenn Du unsicher bist, prüfe doch mal die Spannung mit einem Multimeter.


    Gruß Klaus

    Knaus Van Ti 600 ME auf Ducato 250 Mj 130

  • YODA 63 : Wenn es sich nicht gerade um ein richtig altes "Dampfradio";) mit mechanischer Sendereinstellung handelt, dann verbraucht ein Autoradio auch im abgeschalteten Zustand Strom. Zwar nicht viel, aber es reicht, um die Batterie, an der der Dauer-Plus-Eingang angeschlossen ist, über einige Wochen hinweg merklich zu entladen.


    MfG

    Gerhard

    Ehemals "Gerhard (mit Eura)"

    Frankia I 680 BD: 854130_5.png

  • Hallo YODA 63. Jede Batterie hat eine sogenannte Selbstentladung. In Autos und also auch Wohnmobilen fliesst zusätzlich ein so genannter Ruhestrom verursacht durch die Fahrzeugelektronik und sonstige Verbraucher wie z.B. Radio (auch wenn nicht eingeschaltet).

    Dieser Strom ist messbar und sollte nur wenige Milliampere betragen. Anhand des Wertes kann man errechnen wann denn die Batterie in etwa leer oder nicht mehr startfähig sein wird.

    Sieh doch mal zu ob du jemanden kennst der das für dich messen und ausrechnen kann. Es ist nicht schwierig. Wir können es dir ansonsten auch hier erklären wenn du dir das zutraust.

  • Soul

    • Ich stehe FREI, ohne Landstrom !

    ..und die Starterbatterie verliert an leistung !

    -> Ob Starterbatterie überhaupt mitgeladen... keine Ahnung !?

    Kann ich das irgendwo erkennen oder überprüfen ???


    JA, dass Fahrzeug hat SOLAR... und auch hier die gleiche Antwort, bezgl. ob die Starterbatterie mitgeladen wird...

    ... keine Ahnung !? Kann ich das irgendwo erkennen oder überprüfen ???


    Entschuldigung, ich bin ein ' Greenhorn '

  • all_clear , der Meister , oldman , Schwedenopa , Nordost ,

    * An Euch, erst einmal meinen herzlichsten Dank, für die vielen guten Informationen !


    Noch ein paar Informationen, meinerseits:


    • Die Batterie ist niegel-nagel NEU !

    • Ich stehe FREI, ohne Landstrom !

    • Beim Radio, leuchtet rote Standbylampe.

    • SOLAR ist vorhanden.

    • Die grünen Balken, stehen nach dem

    abstellen des Fzg., auf volle Leistung.

    • Nach wenigen Stunden ( 2-3 ) und ein

    bissel Sonne, ist Solar noch unverändert,

    STARTER, hat jedoch schon 2-3 Balken

    verloren !

    • Nach 2-3 Tagen Standzeit (heute), zeigt

    die Starter, nur noch 1 grünen Balken !

    Die Solaranzeige, hat nur 1 grünen

    Balken abgenommen!


    Und leider stehe ich mit Elektrik und Elektronik auf Kriegsfuss 😉


    MfG

    YODA63 / Ulrich

  • Halo Ulrich,


    die einzigen zuverlässige und richtige Möglichkeiten um festzustellen ob die Batterie entladen und/oder über Solar geladen sind folgende:

    Dazu benötigst Du aber ein Messgerät, am einfachsten wäre ein Stromzangenmeßgerät. Damit wird mit einer Zange, also berührungslos, der Stromfluß in oder aus der Batterie gemessen - nachteilig ist eine größere Ungenauigkeit bei kleinen Strömen.

    Oder ein Multimeter, mit einem möglichst hohen Strommessbereich (Sicherheitshalber > oder = 20A). Dieses Messgerät in Reihe zu einem Anschlusspol der Batterie schalten und dann die Werte ablesen.


    Aber auch bei Ladung durch eine Solarpanel können schon mal etwas höhere Ströme fließen und dann können auch "Funken sprühen", am besten Arbeiten für jemanden der weiss was er macht.

    Du schreibst aber Du bist ein Greenhorn und das macht dies Sache nicht einfacher, am besten holst Du dir Rat und Hilfe bei jemanden der sich mit Elektronik auskennt. Deine Fragen sind eigentlich alle theoretisch in diesem Posting beantwortet, aber die praktische Seite sieht oft anders aus und kann dann nur vor Ort endgültig geklärt werden - da helfen Fragen nicht weiter, nur Messergebnisse und die kann man nur ablesen!

    Wenn die rote Lampe am Radio brennt fließt ein Ruhestrom, können schon mal 200-300 mA sein. Rechen mal mit 3 Tagen, das sind 72 Stunden, 72h x 0,3 A = 21,6 Ah, das sollte eine Starterbatterie eigentlich noch funktionieren. Wieviel % Ladung dadurch verloren gegangen sind, ist natürlich abhängig von der Kapazität der Batterie. Hat sie 60 Ah, ist ca. 1/3 der Ladung verbraucht, hat sie 100 Ah, sind es nur etwas mehr als 20% usw. usw..

    Damit wäre die Batterie aber noch funktionsfähig, wenn das Solarpanel die Starterbatterie mitlässt, sollte eigentlich der Ruhestrom des Radios ausgeglichen sein. Wenn nicht, wird entweder die Batterie nicht mutgeladen oder aber es fließt noch Strom durch einen weiteren stillen Verbraucher ab, das kann man dann aber nur mit Messungen feststellen.


    Mein Rat: Hol dir einen Fachmann zur Hilfe!

    Freundliche Grüße, Harald

    (Alles in Ordnung, deshalb all_clear)

  • YODA 63 :


    Eines vorweg: Wenn Du mit Elektrik auf Kriegsfuß stehst, dann lass im Zweifelsfalle besser jemanden mit Fachkenntnis ran. Zwar ist die Bordspannung mit 12 Volt nicht so hoch, dass ein elektrischer Schlag damit gefährlich wäre. Aber die Stromstärken, die die im Womo verbauten Batterien, insbesondere die Starterbatterie, liefern können, sind hoch genug, um bei einem Kurzschluss einen Brand auszulösen, oder schlimmstenfalls sogar die Batterie explodieren zu lassen.


    Ansonsten wäre das Radio mein erster Kandidat: Wenn da auch im (vermeintlich) abgeschalteten Zustand eine rote Lampe leuchtet, dann befindet es sich sehr wahrscheinlich in einem Standby-Modus und verbraucht mehr Strom als nötig. Kann also gut sein, dass das Radio Dir im Laufe einiger Tage die Starterbatterie leernuckelt. Also Anleitung rauskramen, notfalls ergoogeln, und nachlesen, wie man es richtig ausschaltet.


    Wenn das nichts hilft, dann besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass die Starterbatterie defekt ist. In diesem Fall sollte sie so bald wie möglich ausgetauscht werden. Aber um das sicher zu sagen, bräuchte es Fachkenntnis und geeignete Messausrüstung.


    Ob die Solaranlage nur die Aufbaubatterie lädt, oder auch der Starterbatterie zumindest eine Erhaltungsladung zukommen lässt, das können wir aus der Ferne nicht feststellen. Da gibt es unterschiedliche Installationen.


    MfG

    Gerhard

    Ehemals "Gerhard (mit Eura)"

    Frankia I 680 BD: 854130_5.png

  • Hallo Ulrich

    Du schreibst von einer Bordcontroll. Also geh mal davon aus, das du eine Anlage von Cramer hast. Kannst du mal sagen was für eine Bordcontroll und was für eine EVS (rote Kiste) bei dir verbaut sind.

    Ich nehm mal an, mit Anzeige Solar meinst du die Spannung der Aufbaubatterie.

    Gruß Egon

    Camping- und Stellplatzpoi-Erstellung für fast alle NaviApps und -Geräte möglich

  • Moin,


    als erstes mal. Die LEDs basieren auch lediglich auf einer Spannungsmessung. Wenn der Motor läuft, wird die Batterie geladen (ganz grob 14v), dan sind alle grünen LEDs an. Nach dem Abstelen sinkt die Spannung ohne große Verbraucher langsam ab. Bis auf eine grüne LED wäre demnach völlig normal! War bei unserem alten Womo genau so. Selbst, wenn sie nur auf gelb sinkt (2 gelbe LEDs?) ist das noch kein Grund für Bedenken. Wenn die letzte gelbe erlischt, wird es kritisch.


    Aber wie oben schon geschrieben, die LEDs sind nur eine grobe Indikation! Wenn du es genau wissen willst musst du die Spannung messen (oder messen lassen).


    Zum Thema mitladen der Fahrzeugbatterie: Es gibt 2 Verfahren, wie die die Starterbatterie mit geladen werden kann:

    - Das Trennrelais wird geschlossen. Vielleicht gibt es an deinem Control Panel eine Anzeige dafür. Meist so 2 Batterien nebeneinander . In jedem Fall müssten dann beide Spannungsanzeigen vollen Ausschlag haben und zwar bei Ladung durch das 230V Ladegerät, also Landstrom oder aber bei laufendem Motor.

    - Nebenladezweig des 230V Ladegerätes. In diesem Fall hat das 230V Ladegerät einen extra Ausgang für die Starterbatterie, diese dient aber nur der Erhaltungsladung und er hat nur eine geringe Ladeleistung.


    Ich vermute aber bei dir ist alles in Ordnung, ich glaube du machst dir nur unnötig Sorgen:)


    Gruß


    Nils

  • Tach

    noch etwas zur Beruhigung / Erklärung.

    Wenn eine Batterie geladen wurde,egal wo durch.Zeigt sie (hat sie aber nicht!!! )anfangs eine recht hohe Spannung ,diese nennt man Oberflächenspannung (nur auf der Oberfläche der Bleiplatten).Diese baut sich in etwa 12- ??? Stunden ganz von alleine ab wenn keine Verbraucher angeschlossen sind,mit Verbrauchern geht es schneller.Nachdem Die Oberflächenspannung abgebaut ist kann die eigentliche Ladespannung abgelesen /gemessen werden,je nach Blei Batterietyp 12,6-12,8 Volt.

    Dieses Verhalten kann auch zu einem Batterieschaden führen,wenn eine recht leere Batterie nach einer kurzen Fahrt eine Spannung von mehr als 13,-- Volt zeigt.Wird das Fahrzeug dann abgestellt im Glauben die Batt.ist voll,kann die Batt.Schaden nehmen wenn sie länger so verbleibt

    Das hat nix mit Selbstentladung zu tun.Die Selbstentladung ist ein Temperaturabhängiger Vorgang und beträgt bei Starterbatterien ca. 6% / Monat bei 20°C.verdoppelt /halbiert sich alle 10°

    roma