Thule Omnistep verzogen

Aktuell sind bis voraussichtlich Ende Oktober 2021 keine Neuregistrierungen möglich
  • Hallo,

    nach Kontakt mit einer Strassenbegrenzung ist die Thule Omnistep 550 verzogen. Elektrisch funktioniert sie noch, brauch aber Hilfe beim ein- wie ausfahren. Die beiden Ausleger der Trittstufe sind verzogen.


    Zerlegen und in den Schraubstock spannen geht nicht wirklich, da die Gelenkbolzen verpresst sind..


    Da es die Treppe komplett auch manuell gibt, war mein Gedanke, solch eine zu kaufen und meinen E-Antrieb umzubauen.


    Hat sowas schon jemand gemacht ? Oder gar eine manuelle auf elektrisch nachgerüstet. Auf den Bildern im Netz sehen die Grundkörper identisch aus. Die Frage ist halt, ob die Manuelle aufzurüsten geht ?

  • Hallo


    meine Frau ist vor Jahren aus dem mobil gestürzt da ein Bolzen aufgrund von Ermüdung gebrochen war während meine Frau auf der Stufe stand. Die Bolzen sind nur aus billigstem Alu gefertigt und verprasst. Mit Hilfe meiner stumpfen bohrer ( so ein weiches Alu ist es) habe ich dann die noch heilen Bolzen ausgebohrt. Die miesen Teile habe ich durch 12.8 Bolzen mit selbstsichernder Mutter ersetzt. Zusätzlich habe ich kunsstoffbuchsen (gibt es im Internet) eingebaut. Funktioniert nun wieder prima


    Gruß

    Nikolaus

  • Hallo Maik,

    ich habe hier eine Thule Singlestep 550 - ausgebaut aus einem Hymer Exsis-t 2017 wegen Einbaus einer Doublestep - herumliegen.

    Sie hat bis zum Ausbau 100 % funktioniert.

    Gegen noch auszuhandelnde geringe Spende an meine WoMokasse hier an der A9 in Schnaittach abzuholen.

    Gruß

    Gero

  • Moin,


    bei unserem alten Womo hatte ich das selbe Problem. Sie funktionierte zwar noch auch ohne Hilfe, aber es sah irgendwie nicht mehr so gut aus. ich habe sie danach komplett deinstalliert und bin auf einen mobilen Tritt umgestiegen. Der blieb nirgendwo mehr hängen und war im Bedarfsfall auch anderweitig einsetzbar.

    Ich muss aber dazu schreiben, dass die erste Stufe schon im Womo war und wir meist gar keine zusätzlich Stufe benötigt haben, nur wenn das Womo auf der rechten Seite auf Keilen stand.


    Gruß


    Nils

  • Ich bin ja nun kein CP oder SP Fahrer, stehe ganzjährig frei und wild. Was da überhaupt nicht geht ist ein Tritt draußen oder gar auf Keile nächtigen. Einfach nur ein parkendes Fahrzeug, da muss bei spontaner Abreise einfach die Treppe von innen einzufahren sein.

  • Mal ehrlich, bevor ich da jetzt rumhampeln tät, alles ist da, Elektrik etc. Warum auf Handbetätigung umrüsten und womöglich wieder irgendwo hängenbleiben. E-Stufe richten und gut ist.

    Einfach die Stufe mit D+ verbinden, dann fährt sie ein wenn der Motor angelassen wird.

    Und bei Zündung an bleibt sie noch draußen.

    In ganz wenigen Fällen wollte meine Frau mit laufendem Motor aussteigen, ok, musste sie eben etwas springen.

  • Der TE schreibt doch das er auch eine manuelle nehmen würde und dort seinen vorhanden Antrieb verbauen will. Darum geht es doch im Eingangspost. Von einer Umrüstung E auf manuell wurde, zumindest vom TE, nie geschrieben.


    mfg Stefan

    Da es die Treppe komplett auch manuell gibt, war mein Gedanke, solch eine zu kaufen und meinen E-Antrieb umzubauen.


    Hat sowas schon jemand gemacht ? Oder gar eine manuelle auf elektrisch nachgerüstet. Auf den Bildern im Netz sehen die Grundkörper identisch aus. Die Frage ist halt, ob die Manuelle aufzurüsten geht ?

  • Der TE schreibt doch das er auch eine manuelle nehmen würde und dort seinen vorhanden Antrieb verbauen will. Darum geht es doch im Eingangspost. Von einer Umrüstung E auf manuell wurde, zumindest vom TE, nie geschrieben.


    mfg Stefan

    Endlich mal einer der Text auch liest! Eine elektrisch ist ja schon verbaut... nur eben verzogen...