Projekt Trockenntrenntoilette

  • - Die Benutzung ist etwas gewöhnungsbedürftig

    - man sieht ggf. beim Feststoff Dinge, die man nicht sehen will. 😉


    Es ist unsere erste Trockentoilette, persönliche Erfahrungen sammeln wir dann im nächsten Urlaub.


    Viele Grüße


    Axel

    Dann berichte mal.

    Der Bericht von Ernst hat ja mit einigen "zwinkernden" und ironischen Passagen schon einen recht umfassenden Bericht zum Thema und seinen Tücken wie Vorteilen abgegeben.(sehr gut und unterhaltsam geschrieben) :):wink

    Als überzeugter Nutzer einer herkömmlichen Toilettenkasette (mit SOG und trotzdem Chemienutzung) und mit darüberhinaus "natürlicher" und grundsätzlicher Abneigung der Mobil -Toilettennutzung für "Feststoffe" kann ich persönlich mir eine TT für mich nicht vorstellen.

    Habe jetzt in Corona Zeiten durch die überall geschlossenen Sanitärgebäude erstmals nach über 35 Jahren Bekanntschaft mit Feststoffen (ausser von meinen Kindern/Enkeln als sie noch ganz klein waren) in meiner Kasette gemacht und (für mich !!!) beschlossen, dies auch künftig nur im absoluten Notfall zu nutzen.

    Vielleicht bin ich hier tatsächlich zu empfindlich und in den Augen vieler Kollegen auch kein "echter" Camper, aber da wünsche ich mir dann entweder "Frau" zu sein (und die "Männeraufgaben" delegieren zu können8o) oder laufe dann doch lieber 200 Meter nachts zum Sanitärgebäude.;):wink

    Ich gebe aber zu, das es ggfs. tatsächlich eine echte und viel umweltfreundlichere Alternative ist !!!


    Martin

  • Ich sammel ja regelmäßig die Haufen unseres Hundes auf.

    Wenn's dringend ist, macht sie schon mal in den Garten (Zum Glück, das vermied sie sehr lange)

    Also, da stinkt nix mehr, sobald das angetrocknet ist. Ich werfe die in die Mülltonne, auch die stinkt nicht anders wie eine normale Mülltonne.

    Ich hätte da Null Probleme mit dem Verfahren der TTT. Nur habe ich keine Lust umzubauen, dafür ist mir der Aufwand zu hoch.

  • Hallo zusammen,


    sorry, ich hatte lange nichts von mir hören lassen. Das Projekt ist fertiggestellt und wir haben auch bereits mehrere Wochen damit Erfahrungen sammeln können. Zuvor aber noch einige Bild der fertiggestellten Toilette:


    Das Ständerwerk. Hier kommt von außen dann auch die Kiste rein:


    Die Sitzfläche und Aufnahme für den Einsatz:



    Der Trobolo Einsatz:



    Die Kontur, wurde später alles gespachtelt und lackiert:




    Der Einsatz für den Feststoff. Wird mit Beutel jeweils ausgestattet:


    Die Steuereinheit für den Urintank, Tankheizung für den Winterbetrieb und Regelung für den Lüfter:



    Die Doppellüfter für die Abluft:


    Die Soganlage mit Aktivkohlefilter



    Fazit:

    Warum habe ich es nicht schon viel früher so gemacht und warm bieten die Hersteller es nicht mit an? Es ist einfach genial. Die Umstellung ging sehr schnell und die vorherigen Zweifel, wie es wohl sein wird sind erst garnicht eingetreten.


    Im Einzelnen:

    Geruchsbelästigung: Gibt es fast nicht.

    Sichtbelästigung: Mit der Abdeckung des "Geschäftes" mit Kleintierstreu überhaupt kein Problem!

    Geruchsbelästigung beim Wechsel des Feststoffbeutels? Nur minimal, wenn überhaupt. Beutel zugebunden und fertig.

    Geruchsbelästigung beim Ablassen des Urintanks: Ja, da riecht es in dem Moment etwas, jedoch mit Abstand nicht so schlimm wie beim Chemie Klo.

    Geruchsbelästigung durch den Lüfter außen: Innen ist überhaupt nichts, außen bei hohen Temperaturen nach einigen Tagen kann sich ein leichter Geruch einschleichen. Hier werde ich noch mit unterschiedlichen Streu experimentieren.

    Die Entsorgung: Das ist der größte Vorteil. Einfach in den Restmüll. Den Tank kann man beim Wasserwechsel ablassen oder aber tatsächlich mal auf einer Wiese. Hier ist es ein 100% Naturprodukt.

    Die Kapazität beim zwei Erwachsenen und 100% Nutzung der Toilette bei unserem Setup etwa 5 Tage bis gewechselt werden muss.


    Was würde ich beim nächsten Mal anders machen?

    Der Lüfter braucht keine Regelung, An und Aus reicht aus, da er sehr leise läuft und wir ihn immer unter Volllast haben laufen lassen.


    Soweit dann der erfolgreiche Abschluss des Projektes.


    Viele Grüße


    Axel

  • Hallo Nikolaus,


    es würde sicherlich auch ein Lüfter reichen. die Lüfter sin ca. 10 im Durchmesser. Ich wollte sicher gehen. ;-) Die Runden Lüfter werden auf einen quadratischen Ausschnitt verjüngt. Dieser verdeckt sich hinter der SOG Klappe, also nicht all zu groß.


    Viele Grüße


    Axel