Dieselzusätze, Motorreiniger

  • Der "Komiker" hat Recht.

    Es ist wie mit Nahrungsergänzungsmitteln. Wenn alles ok ist braucht weder der Motor noch der Mensch so etwas.

    Schon klar. Hier wird das Additiv ja empfohlen da die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, dass an einem 30 Jahre alten Motor nicht alles o.k. ist und sich das so eventuell beheben lässt.

  • Hallo,


    ist zwar kein Diesel und kein Ducato, aber ich habe Erfahrungen gemacht mit dem Shell V Power Racing Sprit (glaub so heisst das Shell Super Duper Premium Zeugs) bei meinem Mercedes SLK und BMW Motorrad.

    Wenn bei meiner Tanke der Super E 5 Sprit leer war haben sie das V Power Zeugs für den E 5 Preis verkauft. Da konnte ich schon mehrere Male den Unterschied feststellen bei unveränderter Fahrweise - halber bis 1 Liter weniger Verbrauch. Also muß das bessere Additivzeugs irgendwas bringen.:ja...obs natürlich auch reinigt konnte ich allerdings nicht feststellen.:/


    Beim Duc fahr ich auch das Desolate DW Zeugs und das Rußen wurde definitiv besser - den größten Erfolg hatte natürlich die Feder vom Franz (bimbim) - deutlich bessere Leistung und weniger Ruß.


    Gruß Lukas :wink

    Wenn jeder Mensch an sich denkt, wird an jeden gedacht und keiner vergessen.... :ja

  • hallo,


    wird 1zu100 gemischt. ich würde auch öl beimischen. ob motorenöl oder zeitaktöl ( das ist selbstmischend) auch 1zu100 mineralisch und 1zu200 vollsynthetik.


    im super sprit ist leider nichts ähnliches wie desolite. aber es stimmt das die motoren damit besser laufen.


    ich habe mal diesel gefunden , war in einen alten fass, das war noch urig und " hochprozentig " . da lief der motor als wie wenn er nahezu die doppelte

    leistung hat.


    wenn ihr öl beimischt dann läuft der motor auch ruhiger.


    und beim fahren mit desollite spart man auch ein wenig kraftstoff ein. als ich damals den motor damit rettete waren es etwa 0,75 liter pro 100km. da hatte ich den genauen vergleich da wir noch unterwegs waren als das desolite zu ende war .


    grüsse

    franz

  • Hallo,

    da haben wir das Thema ja mal wieder :wink


    Der eine hat gute Erfahrungen, der andere nicht, wie auch immer.


    ZTÖ fahre ich auch und bin der subjektiven Meinung, dass er etwas "ruhiger" läuft. Da gibt's aber auch Weltanschuungsdifferenzen.

    Additive... hm... ich frage mich dabei immer: WENN das Zeugs so aggro ist, dass es im Motor alles wegbrennt/-putzt/-löst, DANN MÜSSTE m.E. ja erstmal der Tankinhalt, der sich (z.B. bei mir in 20 Jahren) da so angesammelt hat, an- oder aufgelöst werden, durch den Spritfilter fliessen und durch die Einspritzanlage gedrückt werden, bevor die Düsen, Ventile, Kolben gerinigt werden..


    Also ich bin da eher skeptisch, aber das ist halt meine persönliche Einstellung.

    vG

    rainer

  • hallo,


    keine sorge. es löst auch das eine oder andere im tank. ist ohnehin alles aus diesel.und die meisten tanks sind aus kunststoff.


    was soll da viel sein.


    und aggresiv ist es nicht.


    grüsse

    franz