Kühlerlüfter läuft plötzlich los

  • Hallo zusammen, ich brauche mal eure Hilfe.

    Ich habe gestern die bereits am Fahrzeug ( Ducato 244 Baujahr 2006 / oben drauf ein Hymer Tramp GT) verbaute Rückfahrkamera etwas umgebaut bzw. die Stromzufuhr auf das Rücklicht gelegt (war vorher auf den Rückwärtsscheinwerfer gelegt)


    Um meine Arbeit zu kontrollieren bzw. die Funktion zu testen habe ich die Zündung eingeschaltet und das Abblendlicht (Standlicht) aktiviert.

    Soweit alles ok und bis hierhin nichts besonderes.

    Nach ca. 10-15 Minuten (ich liege hinten im Kofferraum um alles schick und schon zu verbauen) laufen plötzlich ohne Grund beide Kühlerlüfter vorn wie wild los.

    So schnell und laut habe ich die Lüfter noch nie gehört.


    Ich also schnell nach vorn und die Zündung ausgeschaltet. Erst nach ca. 10 Sekunden schaltetet beide Lüfter endlich aus.

    Was ist denn nun los?


    Ok, also Zündung wieder eingeschaltet. Alles benimmt sich ruhig und ohne besondere Vorkommnisse.

    Dann habe ich den Diesel gestartet. Und schon geht das ganz von vorn los. Beide Lüfter laufen sofort an (nach ca. 3 Sekunden) und geben wie wild Vollgas.


    Ob die serienmäßige verbaute Klimaanlage eingeschaltet ist oder nicht. Das ist total egal. Sobald man den Motor startet geht da von die Lutzi ab.


    Natürlich habe ich mein Arbeit hinten an den Rückleuchten sofort kontrolliert/überprüft. Aber hier war alles sauber und ordentlich angeklemmt und es lag kein Kurzschluss oder so vor.

    Aber was sollte das anklemmen der Rückfahrkamera (so ein Bluetooth Teil) an das Rücklicht mit den beiden Kühlerlüfter vorn zu tun haben?


    Nur weil ich die Zündung ca. 10-15 Minuten eingeschaltet hatte flippen nun beide Kühlerlüfter vorn aus?

    Ist das was durchgebrannt?


    Alles andere funktioniert normal. Keine Kontrolllampen an, Motor läuft normal, Klima lässt sich einschalten.


    Vorab vielen Dank und viele Grüße

    Andreas

  • Hallo.


    Ist bei dir auch am Kühler unten der Thermoschalter oder läuft das schon über ein Steuergerät ?

    Habe keine Klimaanlage aber auch mit Klimaanlage sollten die Lüfter nur bei betriebstemperatur und eingeschalteter Klima mitlaufen ?

    Kann es sein das zufällig der Thermoschalter am Kühler defekt geworden ist ? Könnte man vielleicht den Thermoschalter abstecken, wenn es dann aufhöhrt wäre vielleicht wirklich der Thermoschalter defekt ?

    Wenn es über ein Steuergerät funktioniert sieht es wahrscheinlich anders aus.


    Gruß Martin

  • Hallo, danke für die Idee. Ich habe gerade mal den Kühler ringsherum abgesucht. Also im unteren Bereich sind keine Fühler oder ähnliches am Kühler vorhanden. Oben am Lüftergehäuse befinden sich zwei Stecker. Und daneben so eine Art Relais.

    Ich habe mal ein paar Fotos gemacht.


  • Ich weiß nicht wie das bei dir ohne Thermoschalter funktioniert.

    Denke das am Motor ein Temperaturfühler ist der zu einem Steuergerät geht und dieses die Lüfter über die Relais am Kühler schaltet.


    Vielleicht meldet sich jemand der sich mit dieser Schaltung auskennt.


    Gruß Martin

  • Die 2,8jtd haben nicht nur die wegfahrsperre im elektronischen Steuergerät integriert, sondern noch einige andere Dinge, welche bei den "mechanischen" Ducis einfacher geschaltet werden. Unter anderem die kühler Lüfter Funktion. Der linke Fühler gibt dem Steuergerät die Info dazu.

    Bei komischen elektrik Problemen beim 230 und 244 fange ich immer erstmal an an Masseproblem zu denken....

  • Beim 244 mit Klima werden die beiden Lüfter etwas anders gesteuert as bei den 244 ohne Klima.

    Dein Motorsteuergerät bekommt Daten vom Kühlmittelsensor und dann entscheidet es ob die Lüfter mit niedriger oder hoher Drehzahl laufen sollen.
    Das geht jeweils über ein Relais für jeden Lüfter. Bei Klima gibt es noch nen Regelwiderstand den die 244 ohne Klima nicht haben. Über den kann das Steuergerät auch nur einen Lüfter mit geringer Drehzahl laufen lassen.
    Wenn das Motorsteuergerät will, dann schickt es ein Massesignal an einen anderen PIN. Das hat dann zur folge dass nicht nur das zugehörige Lüfterrelais angezogen wird, sondern auch ein internes. Dann laufen beide Lüfter. Auch dabei können die mit großer oder kleiner Drehzahl laufen.



    Die Lüfter können nur in Zündstellung "MAR" laufen. Was ja bei dir der Fall war/ist. Dass dein Kühlmittelsensor zufällig beim Basteln den Geist aufgibt wär ja ein Ding. Aber das gilt auch fürs Steuergerät. Warum soll das gerade jetzt ne Macke bekommen.
    Alles was mit dem der Außenbeleuchtung zu tun hat geht auch nicht übers Motorsteuergerät.


    Also ein defekt an einem Bauteil bzw. ein Plötzlicher schlechter Massekontakt. Käme mir spanisch/unwahrscheinlich vor. Zumal die Lüfter ja über Massesignale gesteuert werden. Und laufen tun sie ja.

    Was ich leider nicht weiss, ist was die Typen da ins Steuergerät geschrieben haben. Vielleicht hat da ja einer ne Zeile programmiert die Lautet: "15min. Zündung an ohne plausible Signale vom laufenden Motor = Kühlung an.
    Denn auf jeden Fall verwertet das Steuergerät nicht nur das Signal vom Kühlmittelsensor, sondern auch seine intern gespeicherten Werte um zu entscheiden ob die Lüfter angehen und wie schnell.


    Ich würde an deiner Stelle mal Stromlos machen für ne Weile und sehen ob das was bringt.

  • Hallo zusammen,


    also stromlos (ca. 10 Min. von der Batterie getrennt) habe ich gemacht. Dazu ist am Minuspol der Batterie so ein pfiffiger Schnellverschluss.

    Ergebnis: Das gleiche, Motor an und nach ca. 2-3 Sekunden geben beide Lüfter Vollgas.


    Dann habe ich bei laufenden Diesel den in Fahrtrichtung rechts eingebauten Lüfter mal die Stromzufuhr mittels Stecker abziehen geklaut. (kommt man von unten am besten dran)

    Ergebnis: Der linke Lüfter legte sich noch mehr ins Zeug und gab gefühlte 120 % Megavollgas.


    Ok, also Stecker wieder drauf und beide Lüfter pendelten sich wieder bei ca. 100 % ein.


    Danach war ich mit meinem Talent am Ende. Ich bin einfach mal losgefahren bzw. ich dachte vielleicht muss der Motor mal richtig auf Temperatur kommen oder so.

    Ergebnis: Nach ca. 500 Meter und das Überschreiten von ca. 70 Km/h erbrachte plötzlich Ruhe vorn im Motorraum. Wie aus heiterem Himmel war vorn Ruhe und alles war wieder normal. Der in Fahrtrichtung linke Lüfter lief ruhig bei ca. 40 % sobald man die Klima einschaltete. Der andere Lüfter schwieg und blieb still. Alles so wie immer und als wenn nichts gewesen war. Echt der Hammer.


    Warum auch immer, alles funzt wieder.


    Fazit: Ich lasse die Zündung einfach nicht mehr länger als 2-3 Minuten an. Was da auch immer programmiert wurde oder was man sich auch immer dabei gedacht hat.


    Danke an allen Beteiligten und danke für die guten Ideen.

    Jetzt geht es erstmal am Mittwoch mit Anhänger (zwei Mopeds) für 14 Tage nach Luxenburg. (mal wieder)

    Mal ein bisschen abhängen und ein paar schöne Mopedtouren fahren.


    Viele Grüße und bis die Tage

    Andreas

    Danke!