Wasser oberer Fußraum Beifahrer & Betätigung Spritzwasser

  • Hallo,


    bei der Überführungsfahrt sind wir in Platzregen gekommen, also kam schon ordentlich was runter. (ca. 10 min)

    Als ich dann 10 min später zuhause an kam war wie auf dem Foto zu sehen der Beifahrer Fußraum "nass".

    Da direkt daneben ja das Ladegerät ist, ist es keine so gut stelle für Feuchtigkeit.


    Hat wer eine Idee wo das Wasser her kam?

    Spüren konnte ich nichts, im Motorraum ist dort auch kein ersichtlicher Durchgang.


    Kann das Wasser aus der Lüftung gekommen sein?

    Schließlich ist unter der Motorhaube ja ein großer Trichter für Wasser.

    Den Ablaufschlauch hab ich nicht getestet, an der Bordwand ist eh nochmal ein größeres Loch zwischen "Trichter" und Bordwand.


    Vor dem Regen wollte ich noch die Frontscheibe reinigen, aber es kam kein Spritzwasser.

    Man muss wie sonst auch den Hebel zu sich ziehen?

    Bewegt sich normal der Scheibenwischer beim Talento/Ducato wenn man den Hebel zu sich zieht bzw. Spritzwasser betätigt?


    Grüße

    André

  • Ne sie Spritzwasserpumpe läuft nicht an und der Talento hat die Düse nur in der Mitte von der Motorhaube, dass da ganz rechts Wasser so hinkommt ist zu unwahrscheinlich.

    Inzwischen ist es auch abgetrocknet.

  • Scheibenrahmen durchgerostet oder Scheibendichtgummi undicht.

    Denke aber eher ersteres.


    Spritzwasser ist nur auf der anderen Seite, Heizungs-WT und dazugehöriges Ventil ist eher in der Mitte.


    Domlager glaub ich nicht.


    Oben am Himmel/Alkoven eine Undichtigkeit und Wasser was in der Verkleidung runterläuft wäre auch noch eine Möglichkeit.

  • Hallo,


    könnte auch die Türdichtung sein bei mir lief das Wasser von oben (höhe Außenspiegel) nach unten am Türgummi entlang in den Fußraum.

    Ansonsten würde ich auch sagen Scheibenrahmem durchgerostet oder Frontscheibendichtung.


    Gruß


    Manuel

  • Wischwasser geht wieder, die Anschlüsse an der Pumpe waren total verrostet und der Hebel braucht etwas mehr "Gefühl", dass dieser schaltet.


    Am Scheibenrahmen wurde von Vorbesitzern was gemacht, beim Hochklappen der Gummis hab ich keine Durchrostung gesehen.


    Da das WoMo von außen relativ schmutzig ist werde die Tage mal ne Außenwäsche machen und meine Frau von Innen schauen lassen.

  • War zwar nicht in der "Waschstraße".

    Aber es hat heute Nacht geregnet und ich hab mir die Ecke genauer angeschaut.

    Dann ist mir aufgefallen, dass dort ja die Abdeckung vom Domlager ist.

    Als ich damals das Foto gemacht hab war nach oben gefühlt alles trocken und die Abdeckung vom Domlager ist nicht ganz fest.

    Beim Hochziehen ist mir aufgefallen, dass der Rand der Abdeckung die gleiche rostbraune Farbe, wie die getrockneten Wasserspuren, hat.

    Ich geh nun fast von aus, dass das Wasser von unten durchgedrückt wurde...


    Bisher hab ich den Deckel nur leicht angehoben nicht ausgebaut, werde ich aber demnächst machen.

  • Hast du den Scheibenrahmen rundrum kontrolliert?
    Wenn die Scheibe nicht geklebt ist kann es auch ohne Rost zum Wassereintritt kommen über die Dichtung im Scheibenrahmen.

    Bei dem alten 290-er ist die Scheibe nicht geklebt, sondern wie früher im Scheibengummi geklemmt eingezogen.

    Wenn man die Gummilippe von außen ganz vorsichtig anhebt kann man wahrscheinlich die Löcher schon sehen, woher das Wasser kommt.

    Gab es aber hier auch schon gut bebeildert im Forum.

    Gruß

    Werner

    Gesendet von meinem Rechner zu Hause!

  • Bei dem alten 290-er ist die Scheibe nicht geklebt, sondern wie früher im Scheibengummi geklemmt eingezogen.

    Wenn man die Gummilippe von außen ganz vorsichtig anhebt kann man wahrscheinlich die Löcher schon sehen, woher das Wasser kommt.

    Gab es aber hier auch schon gut bebeildert im Forum.

    Gruß

    Werner

    na dann hat man wenigstens den Vorteil dass man die Scheibe verhältnismäßig leicht aus und einbauen kann.
    Bekommt man die Dichtung noch neu?

  • danke für die info.
    Ich hab ja nen 244, war aber neugierig ob es die Dichtung für den alten noch gibt. Ich hatte bei anderen Autos schon Probleme mit aller Art Gummiteilen in dem Alter.

    Ich auch.

    Bin aber dann schon in Katalogen von Herstellern von Profilen fündig geworden, z.B. bei Happich. Man muss dann „nur“ noch jemand finden, der einem eine vernünftige Menge liefert...hatte mal ein Angebot für Leistenfüller/Profilabdeckungen in rot mit Mindestabnahmemenge 10000m (zehntausend)...hab dann doch lieber 50m in schwarz gekauft.


    Sorry für den OT.


    Scheibengummi würde ich neu machen bei so einem Eingriff, obwohl die bei den alten Ducatos immer verhältnismäßig gut aussehen.

  • So, den Teppich übern Dom-Lager hab ich hochgehoben, fühlte sich nicht an als wäre das mal so nass geworden, dass Wasser oben drauf wäre.

    Dafür ist eine Erdung dort abgerostet, aber schätze mal die ist nicht so wichtig.

    Ansonsten hab ich dann doch mal genauer den Scheibengummi begutachtet.

    Oben sieht alles gut aus:

    In der Ecker wurde überlackiert und sieht auch gut aus:

    Aber ein Stück weiter ist dann folgendes Loch:

    Vermutlich kommt dort das Wasser rein und an der Seite liegt der Gummi auch nicht mehr richtig auf:


    Was wäre den ne Möglichkeit das Loch erstmal zu "stopfen" für die Menge Regen die bei der Fahrt runterkam. war es auch überschaubar, was rein kam an Wasser.


    So lange ich noch Laternenparker bin ist es wohl eher schwer, die Scheibe rauszunehmen.