Zahnriemenwechsel wohl leider misslungen ?

  • Habe einen Motor gefunden, es wird nun doch bei einem 1,9L bleiben.

    Wie schwierig ist eigentlich der Einbau? Das Getriebe soll eingebaut bleiben, es müsste also nur der Motorblock gewechselt werden.

    Ich könnte mir einen Werkstattkran ausliehen mit einer Tragkraft von 1000Kg, Würde das ausreichen für den Motor?

    gibt es bei dem Einbau etwas besonderes zu beachten?

  • Würde das ausreichen für den Motor?

    Dein Motor ist nicht aus Blei oder Uran, klar reicht der völlig für so ein Motörchen. Such mal die Beiträge von Feuerring, er hier umfangreiche Beiträge reingestellt, auch zu diesem Thema

    Grüße aus Kiel

    Ralf


    Ja, ich führe Selbstgespräche, manchmal brauche auch ich kompetente Beratung.

  • Hallo,

    Also der Kran reicht für Motor und Getriebe. Ich würde Motor mit Getriebe ausbauen. Das geht leichter und schneller. Beide Antriebswellen raus und dann die gesamte Einheit nach vorne raus. Dazu Fahrzeug vorne etwas aufbocken. Ist eigentlich mehr ne Fleiss Aufgabe. Auspuff lösen, vorderer Zusammenbau weg, Schläuche und Kabel ab und dann raus.

    Grüße Rainer


  • Man muss so einiges ausbauen um den Motor dann mit Getriebe nach vorne heraus zu bekommen. Hatte damals einen Kupplungsschaden und habe dann gleich Zahnriemen und alle Motoraufhängungen an meinem 2.5Td mit erneuert.

    Wir leben alle unter dem gleichen Himmel. Aber nicht alle haben den gleichen Horizont


    Des Camper's Fluch: "Regen und Besuch". Obwohl ?( Regen lässt sich ja noch ertragen ;)

  • Habe einen Motor gefunden, es wird nun doch bei einem 1,9L bleiben.

    Wie schwierig ist eigentlich der Einbau? Das Getriebe soll eingebaut bleiben, es müsste also nur der Motorblock gewechselt werden.

    Ich könnte mir einen Werkstattkran ausliehen mit einer Tragkraft von 1000Kg, Würde das ausreichen für den Motor?

    gibt es bei dem Einbau etwas besonderes zu beachten?

    Hm, ja ...


    nur der Motorblock. 1000kg, Getriebe bleibt drin .. aha, .. verstehe , nee eiegentlich verstehe ich die Frage nicht.

    So wie ich das sehe, hast Du Null Ahnung von der Problematik.

    Mein Rat, such Dir geschulte Unterstützung, sonst geht das schief, genauso wie Deine Fahrt nach dem ZR-Tausch.

    Vll hätte der Motor den ZR-Wechsel überstanden, wenn nicht ... ?! wil da nicht spekulieren :/ aber der Verdacht bleibt :(


    Gruss Emil

  • Meine Frage war lediglich ob das Getriebe welches noch in Ordung ist eingebaut bleiben kann, da ich noch nie bei einem Ducato den Motor ausgetauscht habe kann ich ja auch nicht wissen, oder? sonst würde ich mir die Frage ja sparen können.

  • Kam halt so rüber, als ob du den Motor ohne Getriebe ausbauen willst und das geht nicht.

    Und die Frage ob ein 1000kg Kran reicht...na ja. Da kann man schon auf den Gedanken kommen, dass auf dem Gebiet keine Erfahrung hast.

    Nix für ungut.

  • jo mei, muß man jede Frage 100 mal überlegt haben? Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum.

    Wer nicht fragt bleibt dumm.

    Natürlich hätte man sich die Frage bzgl. des Motorgewichts sparen können, bei etwas Überlegung.

    Aber hat nicht jeder mal irgendwo, irgendwann eine halbwegs unüberlegte Frage gestellt?

    Also Entspannung angesagt...

  • Natürlich wird ein 1000 kg kran reichen , soviel wiegt nicht mal ein V8 mit getriebe , denk 150-200 kg sind da grosszügig gerechnet .denk das ist auch keine ernstgemeinte, sondern unüberlegte frage . Und nein , das Getriebe kann nicht bleiben , das muss zusammen raus , getriebe ohne motor geht , motor ohne getriebe nicht ,

  • jo mei, muß man jede Frage 100 mal überlegt haben? Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum.

    Wer nicht fragt bleibt dumm.

    Natürlich hätte man sich die Frage bzgl. des Motorgewichts sparen können, bei etwas Überlegung.

    Aber hat nicht jeder mal irgendwo, irgendwann eine halbwegs unüberlegte Frage gestellt?

    Also Entspannung angesagt...

    Bin doch entspannt.

    Wollte nur helfen Emils Beitrag zu erklären.🤷🏻‍♂️

    Danke Karl, werde mir weiterhin erlauben hier Fragen zu stellen, wem die Fragen zu dumm erscheinen, der möge sie einfach ignorieren.

    Klar kannst fragen. Kam halt vielleicht n bisl missverständlich rüber.

    Vielleicht schaffst es ja die Aktion zu dokumentieren und hier einzustellen. Hilft vielleicht anderen.

  • hallo,


    naja , bei der frage nach einen kran mit einer tonne nutzlast hätte man auch anders antworten können. natürlich reicht der und man kann sogar 50 kg damit heben.


    ich hätte , wenn er gefragt hätte ob er rockinger anrufen muss wegen einses kranes anders geantwortet.


    deinen motor musst du mit getriebe ausbauen.


    stoßstange weg , front raus,kühler weg , motorhaube weg ,untere quertraverse raus und schon gehts ganz einfach.UND dann kannst du gleich mal nachsehen ob irgendwo rost ist , ob die bremsleitungen passen, eventuell neue motorlager einbauen und was es sonst noch zu schauen gibt.

    da tust du dich um einiges leichter als eingebaut.


    und der motor geht eigentlich ruck zuck raus.


    bevor einer jetzt losschreit , nicht vergessen die antriebswellen und sämtliche kabel nebst auspuff.


    grüsse

    franz


    ausser du hast einen voll integierten dann nach unten .

  • Meine Frage war lediglich ob das Getriebe welches noch in Ordung ist eingebaut bleiben kann, da ich noch nie bei einem Ducato den Motor ausgetauscht habe kann ich ja auch nicht wissen, oder? sonst würde ich mir die Frage ja sparen können.

    Moin,


    Wer Fragen stellt bekommt auch vorwärts weisende Antworten.

    Was wolltest Du denn auf #22 hören? Bzw auch, in den folgenden Antworten steht doch viel geschrieben, sogar bebildert. Hilft das nicht?


    das Konzentrat aus Deinem Beitrag 22 ist:

    Motorblock soll raus, Getriebe bleibt drin, wie schwierig ist das, was gibt es zu beachten, 1000kg .. .


    Nein, das ist hier kein Profiforum (Dein #28) aber es sei doch erlaubt daran zu erinnern, dass gewisse Größere Projekte auch gewisses Equipment und Überblick erfordern.

    Nur einen fetten Kran ausborgen, ist dabei nicht das Ende der Fahnenstange.


    Entschuldige bitte, wenn ich mit meiner Einschätzung oben falsch liege. Wenn Du Dir die Sache zutraust, dann nichts wie ran ans Projekt :wink


    Gruss Emil

  • Ich hab schon mal einen Motor gesehen wo ein ventil abgebrochen und in den brennraum gefallen ist , vom schadensbild war das ungefähr das selbe , Kolbenstücke in der Wanne , pleuel ,kopf, alles Schrott , Totalschaden , und nein , der Riemen war nicht schuld . Ergo : solche Sachen passieren ab und zu