Fiat Ducato 230 L , 2,8 D , 64 KW Bj 1994 Probleme

  • Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem alten Ducato. Ich bin letztens auf der Autobahn fast liegen geblieben. bei 120 kmh wurde er plötzlich immer langsamer und qualmte stark . =OWir mussten ihn dann abschleppen. Er springt sofort an, läuft im Leerlauf normal will aber nicht hochtouren. Unruhiger Lauf und starke graue Rauchbildung. Ich habe heute die Verteilereinspritzpumpe ausgebaut, ich habe den Verdacht, dass damit irgendwas nicht in Ordnung ist. Zahnriemen ist nicht übersprungen. OT -Punkte stimmen. Es war alles fest . Defekte Zylinderkopfdichtung vermute ich auch nicht. keine Überhitzung, Kühlwasser normal unauffällig , Öl auch normal unauffällig. Also kann es doch nur die Verteilerpumpe oder die Einspritzdüsen sein? Wobei alle gleichzeitig ausfallen ? Ist doch unwahrscheinlich? Weiß jemand vielleicht einen Rat ?:/

    Vielen Dank schon mal im Voraus

  • 2,8 D , 64 KW Bj 1994 ?

    Den 2,8 D gab es erst ab 1998. Schreibfehler, oder wurde der Motor ausgetauscht ?

    VG

    Paul


    #WirBleibenZuhause


    Pünktlickeit ist die Fähigkeit abzuschätzen, um wieviel sich die Anderen verspäten

  • den Dieselfilter habe ich erneuert. Leider war s das nicht.

    es gibt noch einen Filter im Tank. An den kommst Du, soviel ich weiß, wenn Du den Tankgeber ausbaust

    VG

    Paul


    #WirBleibenZuhause


    Pünktlickeit ist die Fähigkeit abzuschätzen, um wieviel sich die Anderen verspäten

  • 2,8 D , 64 KW Bj 1994 ?

    Den 2,8 D gab es erst ab 1998. Schreibfehler, oder wurde der Motor ausgetauscht ?

    das Fahrzeug ist ursprünglich aus Holland. Keine Ahnung, ich denke nicht, dass der Motor getauscht wurde?, Das Fahrzeug ist am 9.3.1994 erstmals zugelassen worden

  • hallo,


    das ist schon die wegfahrsperre.


    aber wenn es so ist wie du schreibst denke ich mal dann ist die ESP hinüber.

    es kann ja sein das der vorbesitzer sehr viel bio gefahren ist oder sogar selber mischte.


    sowas hatte ich mal bei einen mitsubishi pajero. der mischte selbst mit fast 50 zu 50 anteil bio. die ESP hielt ca 40000 km dann wars das. gesamt hatte die aber schon rund 300000 drauf.

    die haben übrigens die gleiche ESP. nur unter einen anderen namen.rauchte von tiefgrau bis hellgrau bis einmal fast braun.fahren nur bis ca 30 km/h möglich. gestartet aber perfekt.


    wenn du sie ausgebaut hast gib sie zum boschdienst zum überprüfen.


    grüsse

    franz

  • Hallo Franz,


    ich dachte, unsere Motoren, ESPs etc. könnten alle Sorten Diesel, Heizöl, Speiseöl und was weiß ich noch alles ab...

    Der Golf 2 D lief damit doch auch...


    Aber nein, jetzt mal im Ernst:

    was gibt es da denn zu beachten?

    EN590 (oder so) ist schon klar. Geht 'Bio' wegen der Dichtungen nicht?


    Gibt es dazu nicht vielleicht schon einen eigenen Thread zum 2.8 idTD hier?


    P.S.: unser Kleiner läuft mit deiner Feder immer noch spitzenmäßig! Vielleicht ist langsam mal die weichere dran...

    Vorher kommt jetzt aber erstmal neues und mehr Getriebeöl rein.

    Der Kat-/Rohr-Tausch hat übrigens keinerlei Veränderung gebracht - wie kann das sein?

    Viele Grüße, Johannes


    Alles wird gut! :thumbup:

  • Hallo,


    wäre spannend zu wissen, welche ESP genau verbaut ist. Ich kenne den Motor leider nicht. Vorkammer oder DI? Boschpumpe ist schonmal gut. Alternative zu Bosch wären Henzo von dieselsend in HH (Pumpen) , Mathias bugetti (Düsen)im Süden evt. noch das dieselkontor (Tauschpumpen). Die Überholen oder bieten Tauschpumpen. Henzo hat ziemlich Ahnung davon und ist preiswert.

    Ich tippe auf einen inneren Schaden Flügelzellenpumpe fest/verklebt oder baut keinen Druck auf, bei halbelektronischer Regelung und DI kann auch der Drucksensor im HD teil defekt, evt. Zuleitung defekt,

    Biodiesel gibt es doch faktisch nicht mehr zu verkaufen und die 10% Beimischung sind unproblematisch. Wer ganz sicher sein wille dichtiet die ESP neu ab mit einem Vitondichtsatz sofern nicht eh schon Standard. Bei ZR-wechsel kommt man gut an die wichtigsten Dichtungen ran. Selbst HD läßt sich je nach Typ (gaaaanz vorsichtig) abdichten ohne die Pumpe zu zerlegen


    Gruß

    Det

  • Hat dein Duc einen Katalysator? Der könnte dicht sein und den Leistungsverlust verursachen. Der Motor kann dann nicht mehr "ausatmen", es ist zu wenig Luft für die Verbrennung vorhanden und daher der Rauch. Schraube mal die Abgasanlage ab und überprüfe mal, ob der Motor dann hochdrehen will.


    Bei meinen Fahrzeug war das auch mal.