Automatik-Getriebeöl Wechsel, ja oder nein

  • Moin.

    Bin unsicher ob ich einen Getriebeöl Wechsel machen soll oder nicht.

    Die Automatik schaltet ohne Probleme, allerdings ist das Womo von 2002 mit 96000 km und mir ist nicht bekannt ob je das Getriebeöl gewechselt wurde.

    Will im Sommer, wenn Corona es zuläßt, 4 Wochen durch Griechenland fahren.


    Motor: Fiat 2,8 JTD, 128 Ps, Typ 230

    Ist ein Ölwechsel sinnvoll?

    Wenn ja.

    Welches Öl und wieviel Liter benötige ich?

    Ist bei dem Wechsel auf Besonderheiten zu achten, oder Ablaßschraube auf und oben wieder neues rein?


    Gruß

    Petros


    EDIT: Beitrag in eigenes Thema verschoben. Gruß Laika78

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Laika78 ()

  • Hallo Petros,

    ich würde nichts machen. Wenn das Getriebe problemlos läuft und weich d.h. ohne Stöße schaltet, gibts keinen Grund was zu machen. Der Ölwechsel ist eben nicht so einfach, und never change a running system.

  • Moin Petros.

    SELBSTVERDTÄNDLICH MUSS DAS AUTOMATIKGETRIEBEÖL gewechselt werden. Diese ganzen Aussagen von "Lifetime..." ist absoluter Blödsinn.

    Jedes Öl altert. Das AUTOMATIKGETRIEBEöl wird besonders thermischen Belastungen ausgesetzt.

    Deswegen alle 60- bis 80.000km oder 3 bis 4 Jahre- je nach Belastung.

    Mercedes, VW, Audi, Ford, etc. haben es inzwischen auch kapiert und schreiben sogar ein Ölwechsel vor. (Die Getriebeschäden sprachen eben eine deutliche Sprache...)

    Dann sollte das Getriebe gespült werden und auch der Ölfilter (wenn vorhanden) mitgewechseln.

    Vielleicht haben andere Forenkollegen ganz genaue Daten zur Litermenge und Ölfilter. ;)

    Es gibt nichts Gutes außer man tut es! (Erich Kästner). :wink

  • Hi,


    Getriebeöl im Automatikgetriebe ist extrem hohen Belastungen ausgesetzt.

    Das muß in regelmäßigen Abständen erneuert werden.

    Ich fahre u. A. noch einen alten W124 mit ATG.

    Da wechsele ich alle 2 Jahre das Getriebeöl.

    Wenn Du den Unterschied zwischen dem 2 Jahre alten und dem frischen Getriebeöl

    sehen würdest, wäre Dir sofort klar, warum ein Wechsel dringend angeraten ist=O

    LG Cerberus


    Nichts ist so beständig wie der Wandel ( Heraklit von Ephesus )

  • Moin Helmut.

    Danke für den Hinweis.

    Welches Öl benutzt du?

    Machst du den Wechsel selbst?

    Hat das Getriebe nur ein Fassungsvermögen von 3-4 Liter?

    Habe eine Öl Firma angeschrieben und dort hat man mir die Auskunft gegeben, daß in dem Getriebe 8,2 Liter Öl gewechselt werden müssen.

    Sehe, daß in deinem Womo der gleiche Motor verbaut ist.

    Gruß Petros

  • Hallo,

    so wie ich vermute hast du ein Wandlergetriebe verbaut. Auch bei einem Wandlergetriebe sollte ein Ölwechsel gemacht werden. Auch hier spricht man normalerweise von einer dauerhaften Lösung, aber die Erfahrung hat es Bewiesen, einen Ölwechsel nach ca. 80-100 tkm tut dem Getriebe sehr gut. Bei dem Wandlergetriebe kann ohne eine Spülung nur ein Teilwechsel von ca. 60% der Ölmenge vollzogen werden. Der Rest befindet sich im Wandler und läuft nicht heraus. Wenn du das Öl auslaufen läßt wird dir fast schlecht, so stinkt die Suppe, und du wirst selber erkennen, dass es Zeit wird. Bei meinen Fahrzeugen, habe ich ich immer 2-3Ölwechsel im Abstand von 4-5 Monaten gemacht, da ich keine Gerät zum Spülen besitze. Benutzen sollte man hier normale ATF-Öle. Der Ölfilter sitzt bei den mir bekannten Getrieben im inneren und ist nur bei Zerlegung zugänglich.

    Gruss

    Hans

    Gruss:wink

    HansG


    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.

    Spritmonitor.de

  • Der Getriebeölfilter sitzt fast immer innen.

    Oft dazu Ölwanne des Getriebes abbauen und darunter sitzt der Ölfilter als Siebform mit "Kokosstreifen" innen.

    Neue Ölwannendichtung nicht vergessen.

    Hier in Rostock haben sich einige Werkstätten auf die Automatikgetriebe- Ölspülung (ist ein echter Wechsel) spezialisiert.

    Wenn du das alte Öl siehst und riechst wirst du staunen!

    Du wirst es auch beim fahren spüren, wie gut das neue Öl dem Getriebe tut.

    Kleiner Tipp, frage mal bei einer Taxiwerkstatt nach.;)

    Wenn du es alleine machen willst, dann 3x Ölwechsel innerhalb von 150km machen.

    Brauchst natürlich ca. 15 l ca. ...

    Es gibt nichts Gutes außer man tut es! (Erich Kästner). :wink

  • Moin Petros,


    Werkstätten weben mit Getriebespülung wobei das ganze Getriebeöl ausgetauscht wird.

    Ich habe aber bis heute keine Werkstatt gefunden die einen passenden Adabter haben.

    Selbst bei einer ZF Werkstatt in Oberhausen (NRW) bieten nur ein Teilölwechel fü ca. 200-250Euro an.

    Ich habe mein Teil Getriebeölwechel in einer LKW Werkstatt machen lassen.


    LG Helmut