Felge: womit Spalt abdichten?

  • Falls es was zum Thema beträgt, wir haben früher unsere Motorradrahmen gestrahlt und dann poliert. Beim TÜV wurde wir wieder nach Hause geschickt bei Androhung von Stilllegung.

    Das polieren soll die Metallstruktur schwächen.

    Naja, man war halt unerfahren.

    Gruß Bernd

    OT: Rahmen polieren darfst, aber die Schweißnähte dürfen nicht poliert sein. So meine Erfahrung.

  • Phillip

    Ich habe das Probem wie folgt gelöst : Die Felge auf die Werkbank gelegt, Harz angerührt 2K natürlich. Den Harz dann langsam reingegossen. Der verläuft wunderbar, ist absolut glatt.

    Außer an der Farbe ist das nicht zu sehen. Das hält 100%. Nimm kein Silikon.

    Wolfgang

  • Ich bin noch einen Nachtrag schuldig was nun daraus geworden ist. Also:


    Die Löcher im Spalt zwischen Felgenstern und Felgenring habe ich mit Fluid Film AS-R eingesprüht. Da steht zwar "Kriechöl" auf der Dose, aber was da raus kommt hat dann doch eher die Konsistenz von Margarine und kriecht freiwillig nirgendwohin.

    Lektion gelernt: Vielleicht hätte ich die Dose vorher eine Weile in warmes Wasser stellen sollen.

    Jedenfalls habe ich dann mit einer Heißluftlötstation nachgeholfen, so dass es flüssig wurde und in den Löchern versickert ist:

    Mit einem Föhn würde es wahrscheinlich auch gehen.


    Anschließend habe ich die Schmiererei ordentlich sauber gemacht, entfettet und den Spalt mit Korroflex versiegelt, eine Woche durchhärten lassen, mit Silikonentferner die Oberfläche gereinigt und das Korroflex mit Felgenspray überlackiert. So schaut's dann aus:


    Die hübschen Felgen, die Radkappen (die ich schon eine Weile zuvor lackiert hatte) und ein Satz neuer Radbolzen habe ich alles zur Werkstatt gebracht, mir neue Reifen aufziehen lassen und bei der Gelegenheit gleich noch ein Schrader Reifendruckkontrollsystem nachrüsten lassen.


    Danke für alle Tipps und Anregungen!

  • und bei der Gelegenheit gleich noch ein Schrader Reifendruckkontrollsystem nachrüsten lassen.

    Hallo,

    ich würde mich freuen wenn du kurz beschreibst was deine Motivation war ein RDKS nachzurüsten. Ist das einfach "nice to have" oder einfach weil es modern ist?

    Oder möchtest du einfach nur faul sein und erst nach dem Reifendruck schauen wenn das System etwas meldet? Oder betrachtest du das als Zugewinn an Sicherheit, dass es dich z.B. während der Fahrt warnen könnte wenn du dir unterwegs einen schleichenden Plattfuß eingehandelt hast? Fragen über Fragen.....

    Interessiert mich ehrlich, ich habe so was im PKW, es nervt einfach nur weil es ständig falsche Werte anzeigt. Bei Temperaturschwankungen reagiert mein System (Opel ab Werk) sehr sensibel. Auch bei Volvo und VW aus meinem Bekanntenkreis ist das ähnlich. Ich fahre eine Oldie als WoMo, habe schon einige moderne Sachen nachgerüstet, aber ein RDKS brauche ich mit Sicherheit nicht.


    Gruß

    Frank

  • ich würde mich freuen wenn du kurz beschreibst was deine Motivation war ein RDKS nachzurüsten.

    Wenn ich ehrlich bin, ist das in erster Linie eine technische Spielerei. Ein Gimmick.

    Ich kann mir aber auch gut ausmalen, dass es mich auf Mehrverbrauch bei schleichendem Druckverlust aufmerksam machen kann, oder natürlich auch wenn ich mir irgendwo einen Nagel reinfahre.

    Da es auch die Temperatur im Reifen anzeigt, sehe ich vielleicht auch bei Talfahren mit viel Gebremse frühzeitig, ob sich da was ungut aufheizt.

    Da ich noch nie ein Auto mit RDKS hatte bin ich einfach mal neugierig, was das bringen wird. Schlechte Erfahrungen habe ich folglich auch keine, aber wenn das Ding nervt, dann schalte ich es halt aus. So ein Nachrüstset ist letztlich ja nur ein Zusatzdisplay ohne Verbindung zum Motor und kann mir bei Fehlfunktion nicht den Wagen lahmlegen.

  • Wenn ich ehrlich bin, ist das in erster Linie eine technische Spielerei. Ein Gimmick.

    Ich kann mir aber auch gut ausmalen, dass es mich auf Mehrverbrauch bei schleichendem Druckverlust aufmerksam machen kann, oder natürlich auch wenn ich mir irgendwo einen Nagel reinfahre.

    Da es auch die Temperatur im Reifen anzeigt, sehe ich vielleicht auch bei Talfahren mit viel Gebremse frühzeitig, ob sich da was ungut aufheizt.

    Da ich noch nie ein Auto mit RDKS hatte bin ich einfach mal neugierig, was das bringen wird. Schlechte Erfahrungen habe ich folglich auch keine, aber wenn das Ding nervt, dann schalte ich es halt aus. So ein Nachrüstset ist letztlich ja nur ein Zusatzdisplay ohne Verbindung zum Motor und kann mir bei Fehlfunktion nicht den Wagen lahmlegen.

    Hallo,

    ich wünsche dir viel Erfolg damit und möge das Nachrüstset besser / genauer sein als mein RDKS ab Werk im PKW. Immerhin kannst du dann auch entscheiden, ob du es ein oder aus schaltest was ich beim PKW nicht kann weil es gesetzlich Pflicht ist und sich wahrscheinlich deswegen auch nicht deaktivieren lässt. Alles was du beschreibst ist super und genau deswegen ist so etwas ja auch da. Wenn es zuverlässig funktioniert, dann eine super Sache. Vielleicht habe ich ja auch nur ein Montagsauto erwischt, wer weiß. Du kannst ja mal einen Erfahrungsbericht hier schreiben nach ein paar Monaten, könnte bestimmt auch andere interessieren....


    Gruß

    Frank