Kondenswasser im Heizbetrieb Garage Sunlight I 69

  • Hallo Trashy,

    wenn ich deine Beschreibung richtig verstanden habe, hast du mit den Lüftern noch zusätzliche Wärme zu der bereits vorhandenen Warmluftdüse in die Heckgarage eingeleitet.

    In meinem WoMo gibt es keine Wartungstür zur Heizung.

    Es gibt in der Heckgarage ein Brett, das fest angeschraubt, den Zugang zur Heizung verwehrt.

    Wo genau die Truma die Luft ansaugt weiß ich nicht.

    Kannst du bei Gelegenheit mal Fotos von deinem Umbau hier zeigen?

    Auf jeden Fall hast du Erfolg mit deiner Maßnahme. :thumbup:

    Viele Grüße vom Niederrhein. :wink

    Rolf

  • 4. Unsere Truma sitzt unter dem Bett. Zur Heckgarage gibts eine Wartungstür mit zwei großen Löchern von je 120mm.

    Dort saugt die Heizung die Umluft an.

    Im oberen Loch werkelt ein.

    So eine Öffnung habe ich bei unserem Mobil nachgerüstet. Nur bei uns ohne Lüfter. Brachte sehr viel. Seit dem fast kein Kondeswasser mehr in der Garage. Da die Truma bei uns normalerweise unter der Schranktür die Luft aus dem Wohnraum ansaugt, habe ich diesen Spalt einfach mit einer Latte, die nur eingeklemmt ist, verschlossen.

    VG

    Paul


    #WirBleibenZuhause


    Pünktlickeit ist die Fähigkeit abzuschätzen, um wieviel sich die Anderen verspäten

  • Hallo Rolf.

    Ein Bild kann ich machen.

    Wenn dein Brett keine Löcher hat........rein damit.

    Ich nutze einfach nur die Abwärme der Truma die sonst eben nur verpufft.

    Es entsteht eine Luftzirkulation in der Garage.

    Also so sieht die Klappe aus - linke Seite Loch oben, rechts Loch unten.

    http://avionis.de/xxx/wavi/Heizungsklappe.jpg

    Hier hatte ich gerade die Schrauben ersetzt.

    In diesem Loch werkelt der Lüfter....natürlich mit Gitter.

    Da muss ich morgen mal vor die Tür gehen...

    Beste Grüße
    Trashy
    Diesel - Kraft durch Feinstaub :klatsch Fridays 4 Hubraum!!

    Carado first - we make caravaning great again :)

    ZgM 3850 VA 1950 HA 2240 - 200Ah LiFeYPo4 mit REC Active BMS - passiv Balancing war gestern:wink

  • Ich nutze einfach nur die Abwärme der Truma die sonst eben nur verpufft.

    Die Truma saugt auch die Luft für das Umluftgebläse darüber an. Umluft, nicht Verbrennungsluft.

    VG

    Paul


    #WirBleibenZuhause


    Pünktlickeit ist die Fähigkeit abzuschätzen, um wieviel sich die Anderen verspäten

  • So eine Öffnung habe ich bei unserem Mobil nachgerüstet. Nur bei uns ohne Lüfter. Brachte sehr viel. Seit dem fast kein Kondeswasser mehr in der Garage. Da die Truma bei uns normalerweise unter der Schranktür die Luft aus dem Wohnraum ansaugt, habe ich diesen Spalt einfach mit einer Latte, die nur eingeklemmt ist, verschlossen.

    Hallo Paul,

    die Luftzirkulation in der Heckgarage wird durch die zusätzlichen Öffnung erhöht.

    Warum das nicht von Werk aus gemacht worden ist wundert mich.

    Das in den Heckgaragen Schwitzwasser anfällt müsste bei Capron bekannt sein.

    Ich überlege, ob es es sicherheitsrelevante Gründe gegen eine Öffnung zur Truma geben kann.

    Viele Grüße vom Niederrhein. :wink

    Rolf

  • Ich glaube, dass Isolierung und Luftaustausch der Weg zum Ziel ist. Bei unserem Knaus war die Garage ziemlich dicht zum Wohnraum hin. Wir hatten Kondenswasser an den Befestigungsschienen und anderen massiven Teile.

    Bei unserem Eura Integra ist die Isolation deutlich besser und seitlich an den Betten ist ein Luftspalt zwischen Wohnraum und Garage, in diesem sind auch die Heizungsrohre (Alde) verlegt. Man spürt dort einen leichten Luftzug, somit ist immer ein Luftaustausch zwischen Fahrzeug und Garage gegeben.

    Ich habe bei diesem Fahrzeug noch kein Kondenswasser in der Garage feststellen können. Allerdings campen wir nicht bei extremen Minusgraden.

    Gut zu reisen ist besser als anzukommen.

  • Die Truma saugt auch die Luft für das Umluftgebläse darüber an. Umluft, nicht Verbrennungsluft.

    Ja natürlich. Das senkt den Gasverbrauch. Außenluft ansaugen wäre viel zu teuer.

    Die dort angesaugte Umluft hat so 20 bis 25 Grad je nach Einstellung. Diese warme Luft wird jetzt zwischen Bett und Heckwand in die kältere Garage gesaugt zum Umluftgebläse.

    Warme Luft kommt in kalte Umgebung......genau...Kondensation.

    Im Heizungskeller - wo auch ein Blauzahn Thermostat sitzt habe ich teilweise über 40 Grad.

    Was liegt also näher als die Wärme in die Garage zu blasen. Die wird wärmer...weniger Kondensat.

    Nur eine Umverteilung die nicht einmal einen merkbaren Mehrverbrauch hat.

    Beste Grüße
    Trashy
    Diesel - Kraft durch Feinstaub :klatsch Fridays 4 Hubraum!!

    Carado first - we make caravaning great again :)

    ZgM 3850 VA 1950 HA 2240 - 200Ah LiFeYPo4 mit REC Active BMS - passiv Balancing war gestern:wink

  • Ich glaube, dass Isolierung und Luftaustausch der Weg zum Ziel ist. Bei unserem Knaus war die Garage ziemlich dicht zum Wohnraum hin. Wir hatten Kondenswasser an den Befestigungsschienen und anderen massiven Teile.

    Bei unserem Eura Integra ist die Isolation deutlich besser und seitlich an den Betten ist ein Luftspalt zwischen Wohnraum und Garage, in diesem sind auch die Heizungsrohre (Alde) verlegt. Man spürt dort einen leichten Luftzug, somit ist immer ein Luftaustausch zwischen Fahrzeug und Garage gegeben.

    Ich habe bei diesem Fahrzeug noch kein Kondenswasser in der Garage feststellen können. Allerdings campen wir nicht bei extremen Minusgraden.

    Ja genau. An den direkt aufgeschraubten Zurrschienen konnte man Wasser schöpfen unter extremen Bedingungen.

    Ist jetzt völlig weg.

    Ansonsten macht aber der Vergleich mit anderen Fahrzeugen nur bedingt Sinn da der TO eine trockene Garge und kein neues Auto haben will.

    Beste Grüße
    Trashy
    Diesel - Kraft durch Feinstaub :klatsch Fridays 4 Hubraum!!

    Carado first - we make caravaning great again :)

    ZgM 3850 VA 1950 HA 2240 - 200Ah LiFeYPo4 mit REC Active BMS - passiv Balancing war gestern:wink

  • Ich überlege, ob es es sicherheitsrelevante Gründe gegen eine Öffnung zur Truma geben kann.

    Kann doch nicht. Die muss sich doch sowieso von irgendwo die Luft fürs Umluftgebläse herholen. UMluft und somit Umwälzung.

    Bei unserem würde sich die Truma normalerweise die Luft aus dem Wohnraum holen.

    Man sollte nur neben der Öffnung nicht gerade den Benzinkanister fürs Mopped oder Moppel lagern. Könnte etwas im Mobil duften:klatsch

    VG

    Paul


    #WirBleibenZuhause


    Pünktlickeit ist die Fähigkeit abzuschätzen, um wieviel sich die Anderen verspäten