Umrüstung 15 Zoll auf 16 Zoll mit 225/75 Bereifung!!

  • Moin,


    auch wenn es anscheinend ein endloses Thema ist, habe ich die Antwort im Forum nicht gefunden.


    Ist-Zustand; Ducato light mit Stahlfelge und 215/70 R 15. EZ 6/11.

    Nur diese Größe ist im Schein und im CoC (Hymer) eingetragen, CoC von Fiat habe ich nicht.


    Gewünscht; Umrüstung auf Alufelge mit 16 Zoll, und jetzt kommt es: mit Bereifung 225/75. (Weil höhere Flanke als 225/65, und damit mehr Federkomfort?)

    TÜV und DEKRA sagen Einzelabnahme notwendig, und ob es eingetragen wird ist unklar.

    Habe bei RAMTO ne Felge gefunden, TF-16M-LOAD. Hat ne ABE, aber nur für 225/65.

    Goldschmitt und Stäbler basteln noch.


    Hat jemand Erfahrung mit Alufelge und 225/75 R 16, und hat jemand diese Kombination tatsächlich nachträglich!!! eingetragen bekommen.

    (Tachoproblem ist bekannt.)


    Gibt es tatsächlich einen Unterschied zu 225/65.



    Danke

    Uwe

  • Servus Uwe!


    Ich haben einen LMC Modell 2011. Lt. Fiat und LMC ist eine Umrüstung auf 16 Zoll Bereifung nicht möglich. Habe dann über einen Ziviltechniker hier in Österreich eine Sondertypisierung durchführen lassen. Fahre jetzt mit 225/65 R16C Bereifung auf Borbet Alu Felgen https://www.alufelgenshop.at/gutachten/792241 . 225/75 R16C wurde mir nicht genehmigt.

    Weis nicht, ob es eine Sondergenehmigung in Deutschland für dieses Baujahr gibt. Wenn dann mal bei Fiat in Deutschland oder bei deinem Aufbauhersteller nachfragen.

    LG Mathias

    .....................

    Die Zeiten ändern sich..................................
    ......................................
    12551300tg.jpg ...........nun unterwegs mit unserem LMC T674G !

  • Hallo Uwe,

    die verschiedenen Reifenverhältnisse kannst Du hier berechnen lassen.

    215/70 R 15 auf 225/75 R 16 wäre der Abrollumfang des 16" Reifen um 9,1 % größer, also nicht erlaubt.

    Tacho zeigt 8 % zu wenig an.

    Und bei der Umrüstung auf den Lochkreis achten. Dürfte bei Dir 5x118 sein.


    @Mathias: Die von Dir verlinkte Felge hat einen LK 5x130 !!

    Gruß Lothar

    #WirSindWiederZuhause

  • Hi, Ich wollte “nur “ 225/15 eingetragen haben, in COC standen nur 215/15, da wollte Adria mir nicht helfen.Ich hab mit dem TÜV vor dem Kauf geredet und siehe da,der trug die Reifen 225/70/15 ohne Probleme ein,wollte nur den Platz der hinteren Radhäuser sehen. 14mm mehr Durchmesser, war auch kein Problem.

    Ich wollte damit sagen, rede wegen 16“ mit dem TÜV,die Leute haben Verständnis.

    Viel Glück

    Gr Egon

  • Hab auch den 2011 Ducato unter dem Mc Louis mit 215 70 118 Lochkreis. 109 Lastindex

    Will wenn die Reifen runter sind mehr Lastindex wegen Reifendruck Jetzt bei 5,5 bar.

    Gibt es eine Liste wo alle Möglichkeiten ohne TÜV Eintragung, bräuchte ich ja nur bei Auslastung, zu sehen sind?

    Kann Aluwinterräder bekommen 215 75 R16 mit 118 Lochkreis, aber wi oben schon erwähnt ist der Umfang 115 mm größer.

    Muß ich mit Hänger am Berg noch mehr schalten.

  • Moin,


    danke für die Antworten, auch wenn sie die Frage nicht beantworten.

    Das Umrüstung auf 16 Zoll möglich ist, ist klar.

    Problem Reifengröße 225/75. TÜV und Dekra wollten mir keine verbindliche Zusage geben, so dass ich dann möglicherweise mit Felgen oder zumindest mit Reifen da stehe, die ich nicht eingetragen bekomme.

    Und es muss natürlich in Deutschland möglich sein.

    Danke
    Uwe

  • Dann lass ein Gutachten nach Paragraph 21 machen.

    Mußt nur ein Felgengutachten über die Tragfähigkeit haben,und natürlich die passenden Reifen.


    Das ist eine Vollabnehme speziell dann nur für die Räder.

    Kostet mehr wie eine normale Eintragung,ca.180 €


    Soviel habe ich für die Paragraph 21 Abnahme meiner Luftfeder bezahlt,hatte kein Gutachten.

  • Hi Lothar!


    Die ABE für dir Borbet Felgen gelten sowohl für 130iger als auch 118ner Lochkreis. Die Frage ist jetzt, wie weis ich welchen Lochkreis mein Ducato hat ? Im COC Papier steht nichts drinnen.

    LG Mathias

    .....................

    Die Zeiten ändern sich..................................
    ......................................
    12551300tg.jpg ...........nun unterwegs mit unserem LMC T674G !

  • Rotti100

    Nimm einen Zirkel, ein Stück Kartonpapier und stell den Zirkel auf 59 mm ein. Kreis hat dann 118 mm, ausschneiden und an die Radbolzen halten. Das ganze kannst Du noch mit 65 mm machen, so hast Du beide Lochkreise zum auflegen auf die Bolzen. Der ausgeschnittene Kreis sollte dann mittig über den Schrauben liegen. Dann weißt Du, welchen Lochkreis deiner hat.


    Komisch, eben war hier noch ein Beitrag von Dir.

    Roller Team Granduca Garage Alkoven 2010 und 540’er Tabbert Premium Diadem 97‘

    Historie: Zelt, 91’er T4 California, 87’er Camptourist CT 7, 96‘er 532’er Hymer Eriba Moving

  • Da Du ja explizit nach Menschen fragst, die das auf Alurädern eingetragen haben, traue ich mich nach dem Ton der letzten Kommentare fast nicht mehr zu antworten.

    Aber, wenn‘s vielleicht hilft: ich habe von 205/70R15 auf 225/75R16 umgerüstet, das Ganze allerdings auf Fiat-Stahlfelgen mit 118er LK und derpassenden Tragfähigkeit. Dies war nach Tachoangleichung eine problemlose Eintragung beim TÜV Darmstadt.

  • Hi Lothar!


    Die ABE für dir Borbet Felgen gelten sowohl für 130iger als auch 118ner Lochkreis. Die Frage ist jetzt, wie weis ich welchen Lochkreis mein Ducato hat ? Im COC Papier steht nichts drinnen.

    Der Ducato Light hat 118 mm, der Ducato Maxi hat 130 mm Lochkreis.


    Es gibt für beide 16" Felgen.

  • Da Du ja explizit nach Menschen fragst, die das auf Alurädern eingetragen haben, traue ich mich nach dem Ton der letzten Kommentare fast nicht mehr zu antworten.

    Aber, wenn‘s vielleicht hilft: ich habe von 205/70R15 auf 225/75R16 umgerüstet, das Ganze allerdings auf Fiat-Stahlfelgen mit 118er LK und derpassenden Tragfähigkeit. Dies war nach Tachoangleichung eine problemlose Eintragung beim TÜV Darmstadt.

    Moin,

    Stahlfelgen wären auch ok.

    Habe aber bisher nur welche mit Tragfähigkeit knapp über 1000 KG gesehen, und die Alufelgen haben 1.350 KG. das erschien mir sicherer.

    Welche Stahlfelgen hast Du genommen?


    Uwe

  • Das Problem ist für mich das ich vorher nicht klären kann, ob es dann die "passenden" Reifen sind, denn die für die Felgen vorhandene ABE hat ja grade andere Reifengrößen und ist damit unbrauchbar, jedenfalls für die gewünschte Größe 225/75.

    Lediglich für die Traglast könnte ich sie evtl. verwenden-

    Und in die Radkästen usw.muss es ja auch passen-


    Uwe

  • Da ja viele Ducatos mit 16" Rädern unterwegs sind,Maxi und auch Light,und auch ab Werk ausgeliefert werden

    würde ich da kein Problem sehen 16" Räder zu kaufen und damit zum TÜV fahren.

    Selbst 18" Räder wurden eingetragen.


    Man könnte vorher schon mal einen Prüfingenieur befragen .


    Fiat selber oder den Aufbauherstellen fragen kann man sich schenken,von da kommt nur heiße Luft.

  • Oder wenn Dir das Wert ist,fahre zu einen Aufrüster wie Stäbler,Goldschmitt oder Konsorten.

    Die schrauben Dir die Räder an und lassen sie eintragen.


    EDIT: Antwort aus dem Zitat geholt. Gruß Laika78

    Gruss, Dieter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Laika78 ()

  • warum eigentlich 225/75 16 die 235 / 65 16 bekommst du leichter eingetragen, hast auch mehr Traglast und der Umfang ist nur minimal größer.


    Gruß Rainer

  • die 225/75 haben eine höhere Flanke als 225/65( nicht 235/65), daher denke ich das es "weicher" federt, bei richtigem Luftdruck.

    Traglast ist bei 225/75 höher.

    Ist ja eigentlich bei späterem Baujahr/Maxi auch Standardbereifung.