immer noch kein Elektriker on board

  • Moin,

    könnte an einigen Sachen liegen. so ein Fehler ist schwer zu beschreiben. Meißt liegt hier ein Massefehler vor, so blöd es auch immer klingt. Du kannst dir ein langes Kabel nehmen und dieses an verschiedene Massepunkte halten und die Lampen beobachten. Weiterhin mal die Kontrolllampen im Cockpit herausnehmen und Anschlüsse reinigen und auch den Kompaktstecker abziehen und reinigen.

    Gruss

    Hans, der gut löten kann............

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis,
    aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.

    Spritmonitor.de

  • Ich habe noch ein Kombiinstrument aus einem 2014er hier liegen.

    Großes Display, sthen irgendwo was von 36.000 aufm Tacho.

    Lampen sind einwandfrei, glimmt nix.

    Vielleicht passt das ja.

    Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.7yg5-3h-bc40.gif

  • oli

    Dein Profil sagt nix:hack aus was du überhaubt für ein Wohnmobil hast ich tip mal auf X 290 oder so nachdem Laika 78 einen Tread verlinkt hatt, oder? dein Profil sagt nix außer nix..

    Löten am Combiinstrument ich weiß ja nicht=O

    Verrate uns doch dein Wohnmobiltyp dann kann ich vielleicht tips geben oder andere, is doch nicht sooo Schwer oder:)

  • Okay:)

    Hab bis jetzt nur in diesem Forum von dem Fehlerauslesegerät Multieusccan oder so gelesen, Fiat macht da wie auch einige andere Automobilhersteller sein eigenes Ding, ich würde bei den Prof. Werkstätten den evtl. Fehler auslesen lassen, da gabs auch was mit Wasser im Motorraum!

    In der Reihenfolge würd ich vorgehen:)

    Combitausch mit Garantie okay

    Den Elektriker on Board kannst haben wenn ich in der Nähe wohne;)

    Is Spass klar

    Wünsche möglichst Stressfreie Fehlerrep.

    Gruß

  • Moin.


    Das ist ein wohl verbreiteter Fehler an den KI.

    Ruf bei Ecu. de in Bautzen an.

    Die bekommen das sicherlich hin.

    Ein Bekannter hat unlängst ein KI aus 2013 dort reparieren lassen.

    Alles Super :wink


    Gruss Emil

  • Dieses "lustige Glimmen" der Anzeigen im Display hatte mein Fahrzeug [Ducato X 290 148PS Mulitjet II (2015)] ebenfalls. Ein freundlicher TÜV-Prüfer wies mich auf einen fehlenden Reifendruck hin, den er bei der Überprüfung des Fahrzeuges auf dem Display feststellte. Nun! Mein Fahrzeug hat gar kein Reifendruckkontrollsystem ;).

    Auch andere Anzeigen glimmten vor sich hin.


    Abhilfe war geschaffen, als ich alle Steuergerätestecker löste und mit gutem Kontaktspray gut behandelte und wieder aufsteckte.

    Den Masseanschluss im Batteriekastenbereich entlackte, mit einem Vielzahnsprengring und Polfett wieder gut angezogen wieder verbaute.


    Insbesondere hatte ich das Problem zweimalig kurz hintereinander, dass die "Berabfahrhilfe" bei voller Fahrt ohne zutun sich einschaltete und natürlich eine Fehlermeldung auswarf und ein starken Bremsruck ergab.

    Auch hier erfolgte die Steckerlösung und Behandlung am ABS-Steuermodul auf gleiche Weise. Effekt: Dieser nicht wirklich schöne Fehler trat danach ( nunmehr 20 000 km) nie wieder auf.


    Ob diese Nachbehandlung wirklich die Ursache behebt, kann ich nicht mit Bestimmtheit und Überprüfbarkeit sagen.


    Das Ergebnis ist ein vollständig funktionierendes Display und auch kein ABS-Fehler mehr im System.