Brauche nochmals Hilfe, Solarpanel Reihen oder Parallel Schaltung

Aktuell sind bis voraussichtlich Mitte Oktober 2020 keine Neuregistrierungen möglich
  • Die Frage hast Du dir doch schon beantwortet: im Idealfall 180W :)

    aber diese noch nicht:

    ....dein Nutzungsverhalten wie: von wann bis wann bist Du wo meißtens unterwegs?

    Erzähle es mir und ich vergesse, zeige es mir und ich erinnere, lass es mich tun und ich verstehe. (Konfuzius)

  • Also drei mal im Monat, über langes Wochenende, schaffe dann erst Dienstag, dann 3 Monate Winterurlaub im Süden!!!


    In der langen Urlaubszeit sind wir alle drei bis vier Tage woanders.


    Übers Wochenende ein Platz und da stehen wir.


    Campingplatz nie!! Ist mir zu nervig wenn man ständig beobachtet wird von gelangweilten Rentnern..... ein Quickie geht da auch nicht....usw.

    Die Gedanken sind Frei, wer soll sie erraten....

  • also bist Du fast immer da wo die Sonne scheint, dann würde ich alle Panele parallel schalten.

    Die höhere Spannung der Reihenschaltung ist vorteilhaft wenn man nicht soviel Sonne abbekommt , da der Ladebeginn früher liegt.


    VGadN

    Claus

    Erzähle es mir und ich vergesse, zeige es mir und ich erinnere, lass es mich tun und ich verstehe. (Konfuzius)

  • Werde das alles noch einmal testen.

    Ab 16.9.20 bin ich drei Wochen bei Ravenna.


    Im Moment lass ich es so. Vorne und hinten getrennt und mit 4x 6mm zum Regler.


    Mal eine Frage, hat schon mal jemand 3 Batterien verbaut?

    Die Gedanken sind Frei, wer soll sie erraten....

  • also 1.

    im Auto sind keine Batterien (auch wenn das Sprachgebrauch ist) Batterien sind Primärelemente die auf chemische Weise Strom erzeugen. Wir haben Akkus (Speicher / Sekundärelemente) im Fahrzeug.

    2. 3, 4 und mehr Akkus werden in der Praxis haufenweise zusammengeschaltet ( wie ich bereits in dem anderen Thread zu dem MPPT- Regler erwähnte). Fast alle [wichtigen] Nachrichten- / Informationsanlagen sind mit Akkus "gestützt" gegen Stromausfälle.


    Nehme Akkus gleicher Hersteller, Bauart, Baujahr und am besten auch gleicher Kapazität ( z. B.: besser 4x80Ah als 2x 80Ah +1x160Ah)


    VGadN

    Claus

    Erzähle es mir und ich vergesse, zeige es mir und ich erinnere, lass es mich tun und ich verstehe. (Konfuzius)

  • Also ich denke mal, dass ausnahmslos jeder hier weiss, was hier umgangssprachlich mit "Batterien" gemeint ist - da braucht es sicherlich keine "Aufklärung"!

  • Moin JACKYTWO


    das Du ? und ich "Fachkräfte" sind, bei diesem Thema ist klar, der Fragesteller vermutlich nicht (siehe Fragen).

    So denke ich sind "Aufklärungen" genau so wichtig wie Dein aufklärender Komentar.

    Wenn ich jedesmal zu Themen die für mich "geläufig" sind meinen Senf dazugeben würde hätte ich keine Zeit mehr für andere schöne / wichtige Dinge.


    VGadN

    Claus

    Erzähle es mir und ich vergesse, zeige es mir und ich erinnere, lass es mich tun und ich verstehe. (Konfuzius)

  • Hallo,

    hier noch einmal mein Kommentar:

    Pro Reihenschaltung

    • Einfacher Anschluss, Erweiterung ohne dickere Kabel möglich, Mehr Leistung im Sommer, Gut für MPPT Regler.

    Kontra Reihenschaltung

    • Über 100V werden Solarregler teuer, Nur Module mit der gleichen Stromstärke möglich, Ab 50V muss die Verkabelung gegen Berühren entsprechend isoliert sein.

    Gruß Gerd

  • Na ja, irgendwann werden die "Fachleute" sich schon einigen. Am Ende ist wohl eine parallele Reihenschaltung für einen "Batterieakku" in etwa das minimalste Optimum.

    Leute, man kann es auch übertreiben!

    Als unbedarfter Elektriker habe ich einfach zu meinen vorhandenen 100 Wp Zellen parallel einen Solarkoffer zerlegt und auf mein Dach geklebt, parallel geschaltet und erfreue mich einer völlig ausreichenden Stromernte für meine Bedürfnisse.. Natürlich habe ich vorher gerechnet, wieviel Ah ich so am Tage als Nichtstuer verschwende. Was soll ich sagen , seit mehren Jahren war ich nicht mehr an einer Steckdose unterwegs.

    Mir ist schon klar, dass ich nun die humorlosen Fachtheoretiker ein wenig gereizt habe, aber der Kampf um die zehntel Wp unter Zuhilfenahme aller technischen Möglichkeiten ist einem Praktiker schon immer so vorgekommen, wie der berühmte Kampf gegen die Windmühlenflügel.

    Geschichte wiederholt sich halt.

    Lg Al

  • Tach

    Nur mal so, muß mal sein.. ;-)

    Eine Batterie ist der Zusammenschluß mehrere Wirkelemente um ihre Wirksamkeit zu verstärken.

    Geschütze ,Kanonen,Sekundärelemente,Primärelement,Zellen,Behälter,Spielfiguren im Schach etc.

    Deshalb ist eine Monozelle 1,5 V auch keine Batterie ;-)

    Gruß roma

  • Reihenschaltung von Solar für Hausdächer ideal da soll ja auch 230V rauskommen, auf grosssen Womodächern;) muß man halt schauen auf welche Panels der Halbschatten fällt die dann in Reihe ist ein bischen Tricky.

    Mein Modul 130W/ 21V kann so 8 A um 13 Uhr MEZ in Mitteldeutschland im July August das kann man mit mehreren Panels wunderbar hochrechnen und einfach 10% Verluste abziehen, den Rest macht ein Mppt einfach von alleine

    Gruß