Elektrisches Hubbett Bürstner

  • Hallo Forumsgemeinde!

    Wir stehen im Urlaub und dieses elektrische Hubbett in unserem Bürstner Ixeo zuckt nicht mehr.

    Das Teil hatte die letzten 3 Jahre immer mal einen Aussetzer doch nach ein paar wilden Tastendrückern und einer Referenzfahrt ging es dann wieder.

    Jetzt reagiert es gar nicht mehr. Zwar werde ich Morgen abreisen können allerdings muss Junior bei den Eltern mitfahren und ich muss den Fahrersitz sehr weit vorn arretieren.

    Bürstner hatte ich vor zwei Tagen angeschrieben und nur zwei Nachfragen zu Fahrzeug-Identifizierungsnummer und meiner Telefonnummer erhalten. Seitdem Funkstille.

    Habe auch versucht das System Stromlos zu machen indem ich die Hauptsicherung

    gezogen habe. Brachte keine Änderungen.

    Hat Jemand noch eine Idee?

    Grüße Marik

  • Das Steuergerät hat 3 Stecker die mich an meine Hifi Anlage erinnern. Rund mit 5 PIN und Verdrehsicherung. Wenn ich die abziehe ist auch die LED an der Fernbedienung aus. Ändern tut sich nix.

    Spannung messen kann ich erst wieder zu Hause. Wo viel Technik da viel Ärger.

  • Eine Notbetätigung haben wir auch.

    In den beiden Hängeschränken darunter sind Plastekappen. Dahinter kann man Splinte ziehen um dasBett ruterzubekommen. Hoch geht das dann aber auch nicht mehr.

    Unten ist es jetzt ja und wird die Nacht auch benötigt. Morgen das Ding hochkkriegen ist das Problem. Lange rumprobieren geht Morgen nicht. Wir sind hier in Polen auf einer Insel und an Fährzeiten gebunden.

  • Hallo!

    Ich möchte mal auflösen. Es war ein Kabelbruch an der Fernbedienung direkt hinter der Zugentlastung. Rausgefunden hatte ich es schließlich selbst. Termin beim Bürstner Vertragspartner ist in reichlich zwei Wochen. Bis dahin benötige ich das Bett aber schon wieder. Ein zweiter Vertragspartner hat sich bis heute nicht zurückgemeldet.

    Als es sich abzeichnete das es ein Kabelbruch ist habe ich bei Bürstner um den Stromlaufplan gebeten. Dies wurde mir aus Vericherungstechnischen Gründen verwehrt.

    Unser Hubbett hat keine Notkurbel sondern nur zwei Bolzen die man Notfalls ziehen muss was nur Theoretisch geht da die so unter Spannung stehen das man die nicht mal drehen kann.

    Fazit: Es ist wie immer. Am besten man kümmert sich selbst.

    Gruß Marik