Motor geht während der fahrt aus

Aktuell sind bis voraussichtlich Ende August 2020 keine Neuregistrierungen möglich
  • Warum Rolf?


    Wenn er das Abschaltventil mal dauerhaft mit 12V versorgt und der Fehler nicht mehr auftritt dient das der Fehlereingrenzung.

    Was ist daran nicht zu verstehen?

    Gesendet von meinem Rechner zu Hause!

  • Aber ich würde mir da auch eine Sicherung in die provisorische Leitung bauen. Lieber als nen Kabelbrand.

    Sehe ich auch so. Mein alter Renault Trafic hatte einen Kurzschluß im ungesicherten Abschaltventil, danach war ruckzuck der halbe Kabelbaum blank...


    Das Abschaltventil hält leider auch nicht ewig, würde es einfach mal tauschen.


    Grüße Christian

    Für Eile fehlt mir die Zeit (Horst Evers) :wink

  • hallo,


    wenn das abschaltventil einen kurzen hätte dann würde das kabel gleich zum schmoren anfangen und dann weiss ich dass das magnetventil hinüber ist.


    wenn eine sicherung drin ist fliegt die halt. es bleibt sich gleich. der ausgang , mit oder ohne.


    ich hatte aber noch nie ein abschaltventil mit kurzschluss.


    grüsse

    franz

  • wenn das abschaltventil einen kurzen hätte dann würde das kabel gleich zum schmoren anfangen und dann weiss ich dass das magnetventil hinüber ist.


    wenn eine sicherung drin ist fliegt die halt. es bleibt sich gleich. der ausgang , mit oder ohne.

    Wenn man danach geht, braucht man überhaupt nichts abzusichern. Denn entweder ist das Teil beim Anschliessen defekt, dann funkt es, oder es passiert nie etwas.:nono

    Da es hier nicht darum geht das Kabel ein paar Sekunden unter Kontrolle einzubauen, sondern damit längere Zeit zu fahren, ohne das man es sieht oder eingreifen kann, ist das eigentlich fahrlässig. Z. B. kann das Kabel beschädigt werden und gegen Masse kommen.

    Deshalb auch bei provisorischen Verkabelungen, die nicht nur sehr kurz verwendet werden, immer eine Sicherung.

    Sollte auch nur ein Hinweis sein. Jeder, wie sie/er will.


    ich hatte aber noch nie ein abschaltventil mit kurzschluss.

    :ironie_an: Hast Du schon einmal 1 Mrd EURO auf einem Haufen gesehen ? Und die gibt es trotzdem :ironie_aus:

  • Moin,


    bitte auch beachten, dass das Abschaltventil in der Nähe des Anlassers noch eine Steckverbindung hat, welche Probleme bereiten kann.

    Sicherlich wäre die Verlegung eines Hilfskabel, zur Prüfung, anzuraten. :wink


    Gruss Emil

  • Das sehe ich etwas anders. Auch wenn du bisher noch keines mit direktem Kurzschluss hattest.

    Wenn abgesichert, dann fliegt die Sicherung und gut ist. Nicht abgesichert schmurgelt dein Kabel und wer weiß wo das herläuft schmurgelt da noch so einiges mit.

    Daher verstehe ich auch seitens des Herstellers /der Hersteller eine solche Konstruktion nicht.

    Ist doch kein Problem da eine Sicherung vorzuschalten. OK Beim Anlasser schon schwierig.

    Ist meine bescheidene Meinuing

    Gruß

    Werner

    Gesendet von meinem Rechner zu Hause!

  • Hallo Florian

    ich habe das Gefühl, alle geben sich Mühe zu helfen. leider kommt von Dir absolut nichts. Willst Du Erfahrung sammeln oder den Fehler finden ?

    Zumindest eine Rückmeldung, ( habe es probiert ) wäre angebracht gewesen. ich habe Dir geschrieben, weil ich genau den gleichen Fehler hatte. Bei so wenig Interesse bin ich raus.

    Ich verstehe nur Bahnhof, ist keine Antwort. Altes Sprichwort : Kann ich nicht, heißt will ich nicht.

    Wolfgang

  • Ja mich beschleicht das selbe Gefühl, egal erstmal würde ich zumindest die Verbindung zum Dieselventil an der 1poligen Steckverbindung 30cm vom Ventil entfernt trennen und an der Ventilseite ein Kabel mit Sicherungshalter 5A reicht da an der Starterbatterie anbringen und mal lustig losfahren bis der Motor wieder ausgeht oder nicht...:)


    Gruß

  • Hallo Florian

    ich habe das Gefühl, alle geben sich Mühe zu helfen. leider kommt von Dir absolut nichts. Willst Du Erfahrung sammeln oder den Fehler finden ?

    Zumindest eine Rückmeldung, ( habe es probiert ) wäre angebracht gewesen. ich habe Dir geschrieben, weil ich genau den gleichen Fehler hatte. Bei so wenig Interesse bin ich raus.

    Ich verstehe nur Bahnhof, ist keine Antwort. Altes Sprichwort : Kann ich nicht, heißt will ich nicht.

    Wolfgang

    Hallo Wolfgang, im Kern hast du Recht.

    Aber man weiß es nicht warum der Florian sich nicht mehr meldet.

    Aber "Ich verstehe nur Bahnhof" hat der Florian nicht geschrieben, dass war ich.

    Viele technische Feinheiten kann ich nicht nachvollziehen. Ich beneide die Foren-mitglieder um ihr immenses Wissen.

    Viele Grüße vom Niederrhein. :wink

    Rolf

  • Hallo Rolf

    Ich habe geschrieben, weil ich genau den gleichen Fehler hatte. Es wären 4 Schrauben zu entfernen gewesen und schon ist man an der berüchtigten Steckverbindung. Eine Arbeit von 10 Minuten+ Reparatur eine Stunde. Ich finde auch nicht jeden Fehler auf Anhieb. Da muß man eben am Ball bleiben. Richtig ist, man kann nicht alles wissen, aber fasst alles lernen, wenn man will:wink

    Ein schönes Wochenende und Gruß

    Wolfgang