Zenec E3766 Erfahrungen und Tipps

  • Hallo Womofahrer,


    ich habe bei mir das alte Zenec 3726 ausgetauscht gegen das neue Z - 3766. Was soll man sagen, es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der neue 9" Bildschirm ist schon schön, Kontrast, Farbe und Bedienbarkeit ist ein großer Unterschied. Der Einbau machte keine Probleme, ich habe alle alten Komponenten vom E - 3726 übernommen. ( Antennenweiche, Spiegel- und Gpsantenne und die Anschlusskabel. Der DVB + Empfang ist sehr gut, trotz der Spiegelantenne. Eine 3Jahresnavikarte habe ich gleich mit gekauft. Es waren die üblichen Software Updates zumachen.

    Auch die Verbindung zu meinem I Phone hat auf Anhieb geklappt. Wo ich noch dran arbeiten muss ist die Verbindung zu meinen Android Handy von Samson S10+, die sollen da nicht mit zusammen arbeiten.


    Lg Artur

  • Hallo Womofahrer, die Schwierigkeiten mit Android Auto haben sich nach einem Handy update auch erledigt. Es gibt jetzt keine Probleme mehr. Nach nun gefahrenen 2000 km kann ich sagen der Austausch hat sich gelohnt. Am besten finde ich den DAB + Empfang und das mit einer Spiegelantenne.


    Lg Artur

  • Nach anfänglichen Schwierigkeiten sind wir nun auch Freunde geworden :P


    Das Radio läuft gut und die Installation war auch einfach, da alle benötigten Kabel im Ducato bereits vorhanden waren.


    Der Empfang ist sowohl bei DAB als auch FM prima.

  • Hallo Artur!

    Ich komme mal auf deinen Bericht zum Tausch 3726 gegen 3766 zurück.

    Bei mir ist das Gleiche geplant.

    Am 3726 stören mich der schlechte DAB Empfang trotz Dachantenne, der sehr schlechte Touchscreen und das Blenden auf dem Display bei seitlicher Sonneneinstrahlung.

    Kannst du dazu etwas berichten?

    Vielen Dank für deine Mühe!

    Viele Grüße aus Dinslaken


    Bernd


    "wir sind dann mal weg..." :wink





  • Hallo Bernd,


    ich bin gestern von meiner Herbsttour wieder gekommen. Ein schöner langer Test. Der DAB + Empfang war immer sehr gut, trotz meiner Spiegelantenne, Der Touchscreen arbeitet sehr schnell, man braucht ihn nur zu berühren und schon schaltet er. Das Display war immer gut ablesbar. Ich fahre immer mit verdunkelten Dachluken. Die Schärfe und der Kontrast des Display sind gut. Die Bedienbarkeit ist fast so wie beim 3726, man braucht sich nicht umzustellen. Ich fahre das Navi mit Karte, das ist meines Erachtens besser, weil man die Maße des Womos eingeben kann und ganze Routen planen kann. Der Austausch hat sich gelohnt, ein schönes Teil.


    Lg Artur

  • Hallo Bernd,


    ich bin gestern von meiner Herbsttour wieder gekommen. Ein schöner langer Test. Der DAB + Empfang war immer sehr gut, trotz meiner Spiegelantenne, Der Touchscreen arbeitet sehr schnell, man braucht ihn nur zu berühren und schon schaltet er. Das Display war immer gut ablesbar. Ich fahre immer mit verdunkelten Dachluken. Die Schärfe und der Kontrast des Display sind gut. Die Bedienbarkeit ist fast so wie beim 3726, man braucht sich nicht umzustellen. Ich fahre das Navi mit Karte, das ist meines Erachtens besser, weil man die Maße des Womos eingeben kann und ganze Routen planen kann. Der Austausch hat sich gelohnt, ein schönes Teil.


    Lg Artur

    Hallo Artur!


    Vielen Dank für deine Infos.

    Ich denke ich werde auch gegen das 3766 tauschen.


    Viele Grüße

    Viele Grüße aus Dinslaken


    Bernd


    "wir sind dann mal weg..." :wink





  • Hallo,

    Eine Frage hätte ich :

    Ich habe ein iPhone und die Verbindung klappt gut . Jetzt soll ein externer BT Lautsprecher auch gehen... funktioniert auch aber nur wenn ich das Telefon trenne ?
    wenn ich aber Musik von dem Telefon spielen will muss ich es wieder verbinden und der BT Lautsprecher ist aus ?
    Mach ich etwas falsch ?
    Und passt das kartenmaterial (Orginal zenec) vom 3726 ?
    Grüße

  • Hallo Artur,


    das hört sich sehr interessant an, insbesondere dass Du später noch berichtet hast, dass der DAB+-Empfang mit der Spiegelantenne nun offenbar deutlich besser ist, Wir haben auch das Zenec 3726 mit dem Brandenburg-Antennensplitter an der Spiegelantenne. Der Empfang klappt teilweise - z.B. hier bei uns im Ruhrgebiet - ganz zufriedenstellend, in anderen Bundesländern, z.B. auf der A45 hinter Siegen in Hessen Richtung Frankfurt dann so gut wie gar nicht mehr. Ohne den Antennensplitter und über eine Scheibenantenne war es noch bescheidener ...


    Nun würde mich aber interessieren, wie das konkret mit dem Einbau läuft, wenn man bereits vorher das 3726 drin hat. Du hast geschrieben: "Der Einbau machte keine Probleme." und Du hättest alle alten Komponenten - auch die Abschlusskabel !? - übernehmen können. Bedeutet das, dass das 3726 und das 3766 kompatibel sind, was die Steckeradapter bzw. den Anschluss im Fiat angeht? Oder muss man Fachmann sein und an der vorhandenen Verkabelung viel ändern?


    Ich habe bei Youtube ein Video von jemandem gesehen, der vom 3715 auf das 3766 umgestiegen ist und den Einbau durch einen Fachmann empfohlen hat. Es war auch von ca. 2 Stunden die Rede ...


    Es wäre sehr nett, wenn Du noch einmal etwas mehr zum Umbau und ob man viel mehr Werkzeug als das Hebelwerkzeug, um das alte Zenec herauszuziehen, benötigt. Um das Herausholen mache ich nicht bange - das habe ich schon beim Einbau des Antennenadapters gemacht. Ein anderes Kabel für USB/HDMI ins Handschuhfach zu legen, sollte ich ebenso schaffen, wie ein geordnetes "Umstecken" aller Stecker, die jetzt am alten Gerät dran sind.


    Braucht man z.B. noch Crimbzange um neue Kabeladapter zu montieren?



    Viele Grüße und vielen Dank für weitere Infos zum Umbau im Voraus


    Holger

  • Hallo der Hauptstecker für Spannungsversorgung passt 1-1 , kann vom 3726 bleiben. Der Stecker von den cameras usw ist anders . Aber kein Problem sind 1-1 gleich beschriftet.
    Antennenstecker /gps/ Mikrofon auch gleich.

    Und ausbauen kein Problem, Rechts und links die luftdüsen ausbauen und das Radio durch die beiden Öffnungen dann rausschieben , die rastnasen halten gut und ich würde nicht nur am Rahmen vom Radio ziehen/Hebeln .
    Ich habe 10 Minuten gebraucht.

  • Hier ein paar Bilder vom Einbau, aber das sieht schlimmer aus als es ist. Ich habe einen kleinen Campinghocker als Ablage hingestellt. Mein 3726 war ein Bürstner Einbau, da war die Kamera zwischen geschaltet. Das ist aber kein Problem. Wie schon geschrieben, nach 10 - 15 Minuten war der Einbau beendet. Na gut, das 3726 hatte ich ja schon vorher ein paarmal Ein - und Ausgebaut. Normal dürfte das aber von einem Wohnmobil Bastler in 1-2 Stunden erledigt sein. Der DAB + Empfang war trotz Spiegelantenne sehr gut. Bei meiner letzten Fahrt 2020, bei Bad Hersfeld Bayern 1 ( Unterfranken) eingeschaltet und in Garmisch Partenkirchen (Oberbayern) wieder ausgeschaltet. Eine Empfangsqualität wie ich sie noch nicht gehabt habe. Ich kann nur sagen viel Spaß mit dem Gerät.

  • moin Holger,


    Werkzeug brauchst du nicht groß, Ich habe eine zweite USB Einbausteckdose ( Gibt es auch mit HDMI) mit 2m Kabel bei Amazon bestellt und eingebaut. Die habe ich in der kleinen Platte unterm Radio in der Mittelkonsole eingebaut und in USB 1 am 3766 eingesteckt. USB 2 liegt dann weiter im Handschuhfach. Beim Anschließen vom Rückwerksgang muss man aufpassen. Auf dem Schaltplan und in der Anleitung ist das aber ersichtlich. Die Steckverbindungen von Antenne usw. habe ich mit Isolierband gesichert. Ich fahre mit der Navikarte mit 3 Jahres update. Das Youtubevideo habe ich auch gesehen, kann ich nicht so richtig verstehen. Viel Spaß beim Einbau.


    EDIT: Antwort aus dem Zitat geholt. Bitte möglichst keine Vollzitate, sondern antwortbezogene Teilzitate verwenden. Gruß Laika78

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Laika78 ()

  • Moin, moin,


    wir haben auch das Zenec 3766, und entgegen den meisten Angaben kann ich die Größe des Fahrzeuges nicht eingegeben. Nur ob bis 3,5 T oder darüber.

    Gibt es da irgendwie eine verborgene Funktion? Sonnst schickt es uns wieder auf kleine/enge Straßen.


    Danke

  • Hallo,


    danke für die Info. Die im Video gezeigte Seite werde ich suchen, habe sie bisher nicht gesehen.

    Im Tutorial ist ja auch nur die Einstellung bis 3,5 T oder darüber sichtbar, nicht die Möglichkeit der Eingabe der Maße.


    Ich werde nochmals alles durchsuchen.

  • Im Tutorial ist ja auch nur die Einstellung bis 3,5 T oder darüber sichtbar, nicht die Möglichkeit der Eingabe der Maße.

    Doch, leider etwas versteckt.

    Erst Fahrzeugtyp, hier z.B. 3,5 t (Bild 1), dann auf Bearbeiten klicken (Bild2). dann kommen die Eingaben Bild3).


    Quelle: Zenec Videos

  • Liebe WomoFaherer*innen,


    ich habe das E3766 verbaut und gesehen, dass man ein externes DVD Laufwerk über die AV Eingänge anschließen kann. Hat sowas schon jemand gemacht? Sollte eigentlich problemlos klappen. Mich würde nun interessieren, ob man auch während der Fahrt Bild und Ton hat oder nur einen schwarzen Bildschirm sieht? Vielen Dank für eure Rückmeldung.

    Herzliche Grüße, Stefan aus Tirol

  • Ansich wird ein Kabel mit der Handbremse verbunden, das stellt sicher nur im Stand Videos sehen zu können.

    Dieses Kabel ist aber eigentlich nur ein Massekontakt, den man ggf auch dauerhaft anklemmen kann;)

    Gruß Martin
    :ubria ______________________________________ :prost