Markisenstützenaufnahme am Aufbau

  • Gut Bedenken rum oder num, hat bestimmt alles seine Berechtigung, ich wills mal so sagen, das ich in 7 Jahren Praxis keine Beulen oder sonstige Beschädigungen erlitten haben, wie gesagt ist aber unsere Markise nur darussen wenn wir dabei sind und wenn es uns zu heftigwird kommt die auch schnell wieder rein, das gilt aber auch dafür wenn die Füsse auf dem Boden stehen, denn im entefekt hält ja die Markise selber auch nur ein ein paar Schrauben im , am Dach.


    Egal wie bleibt gesund und immer eine fste Markise

  • Na da sind wir uns ja einig,

    beim Surfen kann man testen, das Rigg ist beweglich, Körpergewicht, Kraft und Technik ist da ja entscheidend, ob man ein Trapez benutzt usw. ebenfalls. Aber das alles gibt es bei einer Markise ja nicht, die steht halt da wo sie ist. Ok, der Untergrund ist nicht beweglich wie auf dem Wasser, es sei denn es gibt mal eben ein Erdbeben


    Egal wie die Markise befestigt bzw. abgestützt wird, jeder wie er mag oder welche Stützen ihn wo stören oder halt auch nicht.

    Ich würde weder das Rigg noch die Markise bei evtl. zu starkem Wind unbeaufsichtigt lassen. Das Einkurbeln der Markise könnte evtl. auch problematischer sein, denn eine Markise ist nicht aus Segeltuch.


    Das mit den Saugern für die Glasscheiben kenne ich auch, die halten mal locker eine Scheibe von über 200 kg aus. Kenne die noch aus der Vergangenheit wo ich im Metallbau gearbeitet habe und wir beschusshemmende Fenster für das BMWI in Bonn gemacht haben. Aber die sind halt zertifiziert gewesen für Glas, ob das einem Kotflügel entspricht oder einer sonstigen Oberfläche an einem WoMo wage ich zu bezweifeln. Aber ist auch egal, wenn der Sauger noch dran sein sollte, der Rest der Markise aber weg geflogen ist nützt mir das ja auch nichts.


    Gruß

    Frank

  • Bei unserem Dethleffs war das Befestigungsmaterial für die Thule Markise beigefügt.

    Ich hatte deshalb bei einem Termin im Werk darum gebeten,

    das Zeug am Wohnmobil zu befestigen, damit ich dort die beiden Markisenfüße

    einhängen könnte, weil ich die Idee gut finde.

    Dethleffs hat es nicht gemacht und mir davon abgeraten.

    Warum, hat man mir nicht verraten.

    Vermutlich ist es nicht gut für die Seitenwand.

    MfG
    Peter


    ich bin nicht neugierig,

    ich will bloß immer alles wissen. :)

  • Ich würde mir auch keine Befestigungspunkte an der Seitenwand montieren,bei eingehängter Markise kann eine einzige plötzliche Böe dazu führen das die Befestigungspunkte aus der Seitenwand gerissen werden mit entsprechenden Folgen für Fahrzeug und Markise.Ich benutze zum abspannen zwei Abspanngurte die oben an der Markise in der Kederleiste eingehakt werden und zwei Erdnägel dreikant aus der Schlosserei,die gehen auch in harten Boden problemlos rein,geht schnell und ist sicher.



    Gruß Arno

  • Man kann die Markise bei Befestigung der Beine am Fahrzeug nur soweit ausfahren, wie die Beine das als Diagonale zulassen.


    Ich werde die ganz normal hinten in Richtung Aufnahme AHK abspannen und vorne am Vorderrad.


    Für mich haben sich jedenfalls alle Fragen geklärt. Danke nocheinmal.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Bei mir sind die Befestigungspunkte an der Seitenwand nicht als einzige und Dauerlösung gedacht. Da stelle ich die Markise auch mit drei Streben gegen Durchhängen und Flattern gesichert, mit Sturmabspannung von Thule und das alles in PeggyPeg-Befestigungen auf.


    Um aber mal schnell und für kurze Zeit die Markise auszufahren, grad auf Beton oder Asphalt, sind die Befestigungen an der Seitenwand große Klasse.
    Das mit der Diagonale stimmt zwar, diese lässt aber Vollausfahrung mit anständigem Markisenwinkel zu.

  • So, Original Saugnäpfe mit Beinaufnahme und Splintsicherung erstanden.


    Jetzt noch die Vorrichtung für die AHK kreieren.


    Gruß Jerome

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten...

  • Bin gespannt wie es wird !

    LG Mathias

    .....................

    Die Zeiten ändern sich..................................
    ......................................
    12551300tg.jpg ...........nun unterwegs mit unserem LMC T674G !