Ladebooster und Lithium nachrüsten

  • Guten Tag zusammen

    Da ich hier schon viele hilfreiche Dinge gelesen habe aber leider nichts zu meinem Problem finde frage ich einfach mal drauf los in der Hoffnung das mir jemand weiterhelfen kann.

    Ich habe ein Wohnmobil Baujahr 2004 mit einem Calira EVS 30/20 DS/IU. Bisher ist noch eine Gel Batterie verbaut. Möchte nun einen Votronic VBCS 45/30/350 verbauen um meine neue 150ah Liontron Lithium Batterie zu laden sowie auch Solar verbaut wird mit 160WP. Nun mein Problem. Was muss ich aus und einstecken am Calira das dieses nicht mehr lädt sondern nur noch steuert? Finde zwar Schaltpläne doch sieht mir das so aus als ob dann evs und Ladebooster lädt.

    Hilfe||


    Liebe Grüße

  • Weil da die LiMa aus Emissionsgründen runterregelt, wenn der Bordakku einen definierten Füllstand erreicht hat und deswegen der Aufbauakku ohne Booster nicht oder nur unzureichend weiter geladen wird.

  • Hallo,

    der Votronic VBCS 45/30/350 ist keine einfacher Ladebooster, sondern ein Netz-Ladegerät, Lade-Wandler (Booster) und ein MPP-Solarregler.


    Daran wird die Aufbaubatterie und die KfzBatterie angeschlossen. Ebenso die Solarpanele.

    Das Gerät hat eine eigene 230 Volt Stromversorgung mit eingebautem Ladegerät.

    Zum richtigen Anschließen am besten die Bedinungsanleitung lesen.


    Gruß Nikolaus

    Frei ist nicht, wer viel hat, sondern wer wenig braucht. :)

  • Bedienungsanleitung hab ich natürlich angeschaut aber durch das mein Calira nicht meine Batterie laden soll sondern der VBCS hab ich mich hier an das Forum gewandt.

    Mit der Hoffnung das hier ein paar Elektrik begeisterte sind oder jemand der schon vor dem gleichen Problem stand.

  • neuer als z.B. 2004 reicht.

    wollte nur sagen ,das Alter spielt eigentlich gar keine Rolle, die Nutzungsbedingungen spielen die größte Rolle meiner Meinung.

    Vor 2000 hatte ich schon einen Ladebooster um meine Batterien schnell wieder auf der Fahrt zum nächsten Stellplatz effektiv zu laden.

    Die Ladebooster gab es damals schon, jetzt hat man nur neu erfunden.:wink

  • die Nutzungsbedingungen spielen die größte Rolle

    So nutzt du dein Womo anders wie ich und andere auch die einen verbaut haben. Aber dann würde ich nicht so reden.

    Ein Ladebooster ist eher bei neueren Autos erforderlich, wo die LiMa aus Emissionsgründen runterregelt.

    und auch noch nie vermisst.

    Wollte keinen zu nah treten, jeder wie er will ,kann und brauch.:wink

  • Hallo Skully


    Als erstes entfernst du das Netzkabel. Dann die 30A Sicherung der Aufbaubatterie. (Ist im Anschlußplan die Leitung "+ Ladestrom" und geht am 12poligen Stecker an pin 16 und 17).

    Als zweites die 40A Sicherung an der Starterbatterie. (Geht im Anschlußplan an den 12poligen Stecker an pin 26 und 27).

    Votronic VBCS schließ du direkt an die Batterien an. So bleiben, bis auf das Laden, alle Funktionen der EVS erhalten.

    Wenn du deinen Kühlschrank während der Fahrt mit 12V betreibst, würde dieser auch über den Booster versorgt, was etwas Ladestrom kostet. Kann man aber mit einem zusätzlichen Relais umgehen. (Oder mit einem Eingriff in die ESV).


    Gruß Egon

  • Hallo,

    zurück zur Frage, die etwasd unglücklich gestellt wurde.

    Ich persönlich halte nichts von Kombigeräten. Fällt ein Teil aus und muß in die Reperatur geht gar nichts mehr.

    Zur Montage:

    Einfach einen Stecker oder Stopsel ziehen geht hier nicht.

    Ich würde zunächst das Votronic nach Plan anschließen. Hierzu die Leitungen von der Starterbatterie zur Calira kappen und ausschliesslich an das Votronic, gem Schaltplan anscchliessen.

    Eine Versorgungsleitung von der Aufbaubatterie zur Calira muß natürlich weiterhin bestehen bleiben. Die 230 Volt Versorgung zur Calira kann man vermutlich auch kappen.


    Die Versorgung der Starterbatterie erfolgt bei Landstrom über das Votronic mit 4A.

    Die Versorgung der LifePo4 erfolgt ausschlieslich über das Votronic. Unbeding auf LifePo4 einstellen.


    Gruß Nikolaus

    Frei ist nicht, wer viel hat, sondern wer wenig braucht. :)

  • Hallo Skully,


    habe mich letztes Jahr ausgiebig mit dem Thema Ladebooster bei meinem 244 beschäftigt und bin zum Ergebnis gekommen das

    die originale Lichtmaschine für meine 160 ah Bortbatterien (2x Gel) völlig ausreichend ist.

    Insbesondere das von Dir angegebene votronic Gerät bedarf einer neuen stärkeren Bordverkabelung.

    Sollten keine vorkonfektionierten Kabel für Dein EVS verfügbar sein bedarf es sehr guter Elektrikkenntnisse um das ganze sicher zu verbauen.

    Ansonsten kommt mir m. E. Dein gewähltes Gerät überdimensoniert zu Deiner angegeben Perpherie vor (Solar 160 Wp + 150 ah Batterie)

    außer Du willst Deine Kapazität in nächster Zeit vedoppeln....