Wasserpumpenwechsel bei 160 multijet mit 3 liter Motor

  • hallo:

    Ich kenn das System Spaltfilter fürs ÖL von ganz früher!

    Jetzt hab ich auf der Fiat CD e-learn nachgeschaut: da gibt es nur den Normalen Ölfilter und noch den Öl-Wasser Wärmetauscher. Einen Spaltfilter hab ich da nicht gefunden!

    mfG KH

    Ja, Dein Mercur (Avatar) hatte noch einen Spaltfilter, der immer beim Abblasen des Druckluftreglers über einen Pneumatikzylinder und eine Ratsche ein paar Grad weitergedreht wurde, damit das anhaftende Filtrat an den Spalten des Filter durch einen Kamm weggeschoben wird und in den Schlamm-Sammeltopf fällt. Das waren noch Zeiten... Sowas wird schon seit Jahrzehnten nicht mehr verbaut.:wink

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von klacks ()

  • Aso ein Filter is da oben nirgendwo. So Pumpe is nach Plan und viel Fluchen draußen.

    Unter de Ölwanne ei Stück Holzbalken und Wagenheber drunter zum Absichern.

    Motorhalter oben ab... Alle Schrauben auf mit Kleiner Großer Ratsche verlängerung hier und dort und viel Finger verrenken gings. Lager ist Total hinüber, Riemenscheibe Schief und der Rotor grad abgebrochen.

  • Hallo;

    Der "Spaltfilter" Nennt sich Bei Fiat und Axel Augstin Zentrifugalfilter obwohl er sich nicht dreht. Sitz in einem flachen Gehäuse rechts neben der Wapu und kostet so 35 Euro! Dieses flache Gehäuse hat eine Schlauch als Abgang und ist Teil der Motorentlüftung.

    mfG KH

  • So Pumpe hatte ich schön drin... am nächsten Tag unterm Bus nass;( Alle Schrauben so fest wies ging immernoch undicht. Dann gestern wieder raus. Siehe da unten rechts im eck etwas Rost auf der Dichtfläche, dort wo der Schlauchstutzen für den Ausgleichsbehälter reingeht. Hatte extra mit Schmiergelpapier drüber. Aber da man die Ecken ja ned sieht bzw großteil alles Blind macht. Naja jetzt alles mit Dirko HT eingeschmiert und wiedsr zusae gebaut. Die die dichtung habe ich pumpenseitig bei den Schrauvenlöchern mit nem punkt Sekundenkleber festgeklebt, sonst wirst du Blöd. Das ausnander und Zusammenbauen bekommt. Man innerhalb nem halben Tag hin, wenn man weiß wo welche Schraube versteckt ist und wie man drankommt. Man braucht dazu alle sorten Ratschen von ganz klein über mittel bis Normalgroß und alle möglichen verlängerungen. Jetzt läuft er und ist dicht.


    Jetzt Ärgert mich nurnoch der Klimaanlagen Keilriemen. Habe Gestern Abend endlich ein Montagewerkzeug Set bekommen um den Stretchriemen aufzuziehen. Soweit so gut. Nur Rutscht mir immer der Riemen kurz bevor er drauf ist von der Umlenkrolle runter. Lag da jetzt gestern 3-4 Stunden drunter. So ein :cursing::cursing:

  • Habe Gestern Abend endlich ein Montagewerkzeug Set bekommen um den Stretchriemen aufzuziehen. Soweit so gut. Nur Rutscht mir immer der Riemen kurz bevor er drauf ist von der Umlenkrolle runter. Lag da jetzt gestern 3-4 Stunden drunter. So ein :cursing::cursing:

    Ja kenn ich, der von Axel A.... hatte mich auch fast zur Verzweiflung gebracht. Hab´s dann aufgegeben und den Original Stretchriemen v Iveco mont. Ging sogar ohne Aufziehwerkzeug!

    Haste das Spannelement erneuert?


    Gr Peter


    PS: Wapu ist noch die Erste

    X 2/51 Maxi-Fahrwerk 3,0 - 6m Ti -