Rückwärtsfahren-Tür auf-Gang raus

  • Ist das beim X250 ( 2016, 2,3l 148 PS) ein bekanntes Phänomen, wenn ich beim Rückwärtsfahren (Einrangieren) zur besseren Sicht die Fahrertür öffne, springt der R-Gang (automatisiertes Getriebe) raus in N. Wenn bekannt, kann ich das abstellen?

    Gruß

    Jörg :wacko:

  • Ich würde nie auf die Idee kommen, mit geöffneter Türe rangieren, das geht mit dem Spiegel doch viel einfacher.

    war die Frage ob es mit Spiegel leichter geht ? Nein! Was sind das immer für Antworten auf nicht gestellte Fragen! Der nächste schreibt: fahr doch einfach vorwärts rein. Mann o Mann.


    In meiner Bedienungsanleitung steht davon so weit ich weiß nichts. Ich kann es nicht testen, da ich keine Fahrertür habe. Frag mal bei Fiat nach.

    LG HP

    Wenn jeder an sich denkt, ist doch für alle gesorgt.

  • Hallo Jodra,

    habe auch die Comfortmatic, bin aber noch nie mit offener Fahrertür gefahren.


    In der BA steht aber folgendes:

    Zitat

    Bei stehendem Fahrzeug, laufendem Motor und eingelegtem (1), (2) oder (R) Gang aktiviert das System unter folgenden

    Bedingungen das akustische Signal und legt den Leerlauf (N) ein:

    ❒ die Fahrertür wird geöffnet und das Gaspedal wird seit mindestens 1,5 Sekunden nicht betätigt.

    Zitat EndeDeine Feststellung sollte also "normal" sein.

  • kurz, nachvollziehbar, zielführend und konkret, so sollten Antworten auf Fragen sein.:wink:):thumbup::thumbup:


    Danke Lothar


    Martin

  • Wenn jemand Zugriff aufs Steuergerät hat, und die richtige Software, ist das doch sicherlich auch nur ein Bit, das umgesetzt werden muß. Vielleicht kann das der Händler abstellen.

    Wobei ich manchmal denke, daß in Foren mehr Wissen herrscht als bei so manchem Händler.

  • Es gibt welche, die sich auf sowas spezialisiert haben. Die machen z.B. das Gepiepse aus wenn man nicht angeschnallt ist, heben die Vmax-Begrenzung auf, Schalten Funktionen frei die zwar im Fahrzeug verbaut sind, aber die man beim Kauf extra „bestellen“ (bezahlen) muss, usw....

    Hab das Gepiepse vom Gurt bei meinem Audi da mal ausschalten lassen, ist aber schon ein paar Jahre her und das Fahrzeug inzwischen 12 Jahre alt.

    Ob sowas heute noch so einfach ist weiß ich nicht. Aber so könnte man das vielleicht abschalten, wenn man das denn möchte.

  • Die Grundfrage scheint geklärt zu sein, bei geöffneter Tür keine Rückwärtsfahrt.


    Macht ja auch Sinn, selbst wenn die Tür nur geöffnet wird, um den Kopf rauszuhalten, kann das Fahrzeug dies ja nicht wissen. Schließlich könnte der Fahrer ja auch aussteigen oder herausfallen. Rückwärtsfahren erfordert nun mal besondere Vorsicht, das weiß jeder. Deshalb nun nach einer Möglichkeit suchen, diese Funktion auszuschalten.....?

    Wenn man die Rübe raushält sieht man ja immer noch nicht, was hinter dem Fahrzeug los ist.


    Eine Rückfahrkamera kann man sich selbst einbauen und kostet heutzutage fast nichts mehr.

  • Die einzige Notwendigkeit die ich kenne, mit offener Fahrertür zu fahren, wäre beim Rangieren auf den vorderen linken Auffahrkeil (allein, ohne Einweiser-in).

    Weil, die Vorderräder sehe ich beim besten Willen nicht in meinen Aussenspiegeln;)

    Werde aber nach der Winterpause aber mal testen, ob sich das bei unserem Sprint-Shift Getriebe genau so verhält, ist ja ähnlich wie eine Comformatic.


    Allerdings stammt unser Sprinter noch aus einer Zeit, wo der Autofahrer noch nicht gänzlich von den Herstellern "entmündigt" wurde.


    Stürmische Sonntagsgrüße, HP.

    Aus einem "Bald" sollte man viel öfter ein "Jetzt" machen bevor daraus ein "Nie" wird.

  • Danke für die konkreten Antworten und Vorschläge. Schaltung mit Relais zum Türkontaktschalter ist dann doch zu aufwendig, zumal ich in der Fahrzeugelektrik nicht so erfahren bin, Software ändern machen die "offiziellen" Händler nicht (Sicherheitsargument).

    Zur Erklärung: ich fahre nicht 100e von Metern so, sondern habe zu Hause beim Einrangieren eine Enge, bei der es um cm geht und die von der Rückfahrkamera nicht mehr erfaßt wird. Da geht es ums räumliche Sehen , was mit Spiegel eben nicht geht (dafür hat der Mensch 2 Augen !!).

    Richtig, Küstennebel, Grundfrage geklärt.

  • dann solltet ihr mal sehen, wie viele Womo mit Hänger Fahrer von Fährenpersonal in der Fahertür stehend ( und für und mit dem Fahrer lenkend) die Gespanne rückwärts in die Fähren „ gedrückt“ bekommen.:wink:)

    Wenn das bei allen nicht funktionieren würde, könnten bei den Rückwärts Fähren Einfahrten ( Korsika z. B. Sehr häufig ) die Abfahrtzeiten nicht eingehalten. 😂:prost8o
    Martin