Leuchtstoffröhren durch LED-Band ersetzen

  • Hallo an die Elektriker im Forum,


    in meinem WoMo (Knaus sun traveller 504/Bj.02) befinden sich über dem Kochfeld und als Wohnraumleuchte Leuchten mit Leuchtstoffröhren. Auf Grund der Stromersparnis würde ich die Röhren gerne durch LED-Bänder, welche ich in die bestehenden Leuchten einbauen möchte, austauschen ohne die Leuchtkörper selbst zu ersetzen.


    Kann mir jemand dazu Empfehlungen zur Vorgehensweise geben? Platz für LED-Bänder (in zwei oder drei nebeneinander liegenden Reihen) ist in den Körpern reichlich vorhanden. Ich wollte die Bänder auf die entsprechende Größe/Länge der Leuchtkörper schneiden und mit Verbindern wieder zusammen schließen, so dass ich eine ausreichende Leuchtkraft erlange.


    Ich bedanke mich schon mal für die vielen Ideen, die kommen,


    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Elmar

  • Für Leuchtstofflampen gibt es auch Röhren mit eingebauten LEDs, dann brauchst du nur die Röhre tauschen und eventuell vorhandene Vorschaltgerät überbrücken.

    Gruß und allzeit gute Fahrt Günni und Manuela :thumbsup:


  • Für Leuchtstofflampen gibt es auch Röhren mit eingebauten LEDs ...

    Die handelsüblichen "LED-Röhren" sind aber in aller Regel für den Betrieb am 230-Volt-Stromnetz mit konventionellen, magnetischen Vorschaltgeräten gedacht. Der Glimmstarter eines solchen Vorschaltgeräts wird beim Austausch der Röhre durch einen Dummy ersetzt. Es gibt keine Garantie, dass diese Röhren auch an den in Wohnmobilinstallationen üblicherweise verwendeten Zerhacker-Vorschaltgeräten funktionieren.


    MfG

    Gerhard

    Ehemals "Gerhard (mit Eura)"

    Frankia I 680 BD: 854130_5.png

  • Über dem Kochfeld habe ich in die Lampe ein LEDstrip, als dezente Hintergrundbeleuchtung. Hinter die Küchenlampe habe ich eine Leistungsstarke Beleuchtung zum Arbeiten verbaut. Beides 12V, in meinem Traveller gibt es nur 12V Beleuchtung.

    Bei der Wohnraumbeleuchtung habe ich aufgegeben, der Schirm wollte nicht ab, die brauche ich aber auch nicht. Unter meinen Schränke ist jeweils ein LEDband dimmbar verbaut für die indirekte Beleuchtung, zwischen kuschelig und verdampt hell ist alles regelbar. Auch die Markisenbeleuchtung hängt an einem Dimmer.

    Grüße aus Kiel

    Ralf


    Ja, ich führe Selbstgespräche, manchmal brauche auch ich kompetente Beratung.



    Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

  • Günni meint wohl diese LED Röhren

    Hab ich bei mir auch ausgetauscht und funktioniert Prima


    https://www.obelink.de/lumo-le…tml?sqr=led%20r%C3%B6hre&

    Die sollten im Womo funktionieren. Sind halt speziell für 12 Volt gebaut und nicht wie die handelsübliche Baumarktware für 230 Volt. Aber ich nehme an, Du musstest das Vorschaltgerät ausbauen bzw. überbrücken, oder?


    MfG

    Gerhard

    Ehemals "Gerhard (mit Eura)"

    Frankia I 680 BD: 854130_5.png

  • Hallo Zusammen,

    der Tip mit den Röhren von Ob... ist nicht schlecht, wenn es die Röhren in der von mr benötigten Länge gibt. Anderfalls habe ich in einem anderen WoMo-Forum bereits eine Lösung gefunden, bei der LED-Band geschnitten und gelötet wird (kann auch mit fertigen Verbindern erledigt werden). Schick auch gleich ein Bild dazu


    Elmar

  • Ich habe alle Innereien demontiert und auf die frei werdende Oberfläche einen LED Strip geklebt. Man kann das ohne zu kürzen am Stück verlegen (um die Kurve herum). Wegen der Stromersparnis lohnt es sich nicht, nur wenn die Röhre den Geist aufgibt.

  • Hallo,

    meine Umrüstung vor Jahren.Die kleinen Leuchten mit je 2 LED Platinen bestückt und im Bad habe ich LED Strips

    verbaut.Nun habe ich endlich Licht zum lesen.

    Gruß gore alter Zustand.

    umgerüstet

    LED Strips leicht zu kürzen

  • Genau das meinte ich ,ich bin allerdings dazu übergegangen in meinen letzten 2 Womos LED Stripes als indirekte Beleuchtung zu verbauen ,meistens geht das vor den Gardienenleisten .

    Beim Fernsehen ist das dann eher ein gemütliches Licht ,geschaltet über einen kleinen Funkdimmer dem man irgendwo verstecken kann

    Gruß und allzeit gute Fahrt Günni und Manuela :thumbsup:


  • natürlich geht das auch um 90 Grad!!

    Die Frage ist doch in welchem Radius bekomme ich die verlegt.

    In obigem Beispiel geht das vielleicht am besten wenn man den Stripe als Schnecke verlegt.

    Aber in kleinem Radius um 90Grad, scheint mir nicht möglich, außer die Dinger zu schnippeln und mit dem Eckvebinder wieder zu verbinden