Kühlschrank an Solaranlage anschließen D+ wie???

  • Ich habe eine Solaranlage auf dem Dach und während der Fahrt, vor allem bei Pausen Strom zuviel.

    Ich will für diese kurzen Pausen nicht auf Gas stellen. an den Anschlüssen der Solarkontrolle gibt es eine kleine Klemme für D+ an Kühlschrank.

    Der D+ vom FIAT Basis kommt in der Ecke Türholm am Übergang zum Aufbau auf Klemme 15 an.

    Frage??? kann ich da einfach eine Verbindung legen ? müßte ja jeweils 12V Fase sein. Wenn also beide 12 V haben beiße sich doch nichts oder.

    Wenn Motor aus und Solar an, wäre der Kühlschrank auf 12 V also noch an. Wenn Motor an und solar zu wenig (bei Nacht) wäre auch der Kühlschrank an.

    Auf der Rückseite des Kühlschranks gibt es keinen extra Anschluß für D+ von der Solaranlage.

    Wer hat da richtig Ahnung von?

    ist ein Fiat Ducato 250 BJ 2011 und der Kühlschrank von Do.... Dingens. halt Standard

  • Hallo Majda,

    bei meinem AES Küli ist ein extra Eigang +S für Solar.

    Zitat aus der BA:

    Die Elektronik nutzt das Signal S+ des Solarladereglers zur Erkennung von 12V DC solar.

    Zitat Ende

    Sollte bei Dir auch funktionieren.

  • Hallo, ich bin kein Elektriker.

    Ich habe auch eine Solaranlage auf dem Dach. Von da aus wird meine Aufbau-Batterie mit Sonnenenergie aufgefüllt.

    Alle 12 Volt Verbraucher (auch der Kühlschrank) beziehen ihren Strom aus der Aufbau Batterie, wenn kein Landstrom anliegt.

    Kannst du das nicht auch an deinem WoMo so regeln?

    Den Kühlschrank separat an die Solaranlage anzuschließen scheint mir recht kompliziert und umständlich zu sein.

    Es scheint ja auch nicht immer konstant die Sonne. Was machst du wenn Wolken aufziehen?

    Viele Grüße vom Niederrhein. :wink

    Rolf

  • Moin Rolf,


    der Kühlschrank wird nicht separat an die Solaranlage angeschlossen sondern nur eine zusätzliche Steuerleitung um die "Inteligenz" des Ladereglers zur Steuerung zu nutzen.

    Funktioniert ähnlich wie D+ von der Lima.


    Freundlich grüßt

    Bernd

    Haftungsausschluß: Meine Tipps und Ratschläge befolgst du auf eigenes Risiko, eine Befähigung zu den von dir ausgeführten Arbeiten setze ich voraus:nono

  • es gibt in der Tat Solaranlagen, die so viel Strom liefern, dass dadurch manche Kühlschränke betrieben werden können. Extra Leitungen ausser der Steuerleitung braucht es dafür meines Wissens nicht.


    Das sind aber meist Ausnahmefälle.


    Wir hatten hier im Forum auch schon viele Beiträge , dass 12V nicht die optimale Kühlleistung bringt.


    Also wenn Sonne scheint und viel Solarenergie erzeugt wird, dann ist es auch meist sehr warm und der Kühlschrank muss stärker gekühlt werden.


    Also von der Grundidee her in Ordnung, in der Umsetzung dann eher nicht zweckmässig, meiner Meinung nach.

    Gruß Martin
    :ubria ______________________________________ :prost

  • Moin Bernd,

    abgrundtiefe Geheimnisse tun sich da für mich auf. Ich habe keine Ahnung warum man so etwas tun soll. :huh:

    Mir reicht es, wenn der Kühlschrank kühlt. :prost

    Warum schreibst Du dann hier, wenn Du eh nicht in der Lage bist die Frage zu beantworten?

  • Warum schreibst Du dann hier, wenn Du eh nicht in der Lage bist die Frage zu beantworten?

    Entschuldige, dumme Fragen gibt es eigentlich nicht...

    Ich lerne hier enorm viel.

    Ich hoffe, dass man hier nicht nur schreiben darf, wenn man eine Lösung für das anliegende Problem hat.

    Viele Grüße vom Niederrhein. :wink

    Rolf

  • Warum schreibst Du dann hier, wenn Du eh nicht in der Lage bist die Frage zu beantworten?

    Moin Uwe,


    alles lesen, Rolf hat in #4 eine durchaus berechtigte Frage gestellt.


    Freundlich grüßt

    Bernd

    Haftungsausschluß: Meine Tipps und Ratschläge befolgst du auf eigenes Risiko, eine Befähigung zu den von dir ausgeführten Arbeiten setze ich voraus:nono

  • Ich betreibe den Kühlschrank eigentlich nie auf 12V, meiner kühlt mit der Energiequelle deutlich am schlechtesten. Neben der Argumentation, eine Unterstützung zu haben, wenn der Absorber an seine Grenzen stößt, ist auch der Gedanke, überschüssige Energie aus dem PV-Panel zur Kühlung zu nutzen ein Grund, warum ich meinem Absorber eine zusätzliche 12V-Kompressorkühlung gönnen werde.

  • Hallo,

    auch wir kühlen nie auf 12 Volt, auf Gas während der Fahrt.

    Am CP auf 230 Volt.

    Auf 12 Volt ist die Kühlleistung sehr niedrig.



    Gruß Klaus

    DETHLEFFS I 6571 B auf DUCATO 244 mit 2,8 JTD, EZ 6.2006 und aktuell ca.67.500 Km

  • Hallo zusammen,

    Unser kühlt auf 12 V ganz gut, wenn man vorgekühlte Sachen reinstellt. Er schafft es die erforderliche Temp zu halten. Den Kühlschrank über die Solar direkt zu Betreiben funktioniert doch erst wenn die Batterien absolut voll sind, dann geht der Kühlschrank solange über Solar bis die Sonne nicht mehr ausreicht, erst dann nimmt er wieder die Batterien.

    Ich hoffe ich konnte es einigermaßen erklären.

    Gruß Bernd

  • Den Kühlschrank über die Solar direkt zu Betreiben funktioniert doch erst wenn die Batterien absolut voll sind, dann geht der Kühlschrank solange über Solar bis die Sonne nicht mehr ausreicht, erst dann nimmt er wieder die Batterien.

    ansich wird der Strom 12V an den Kühli doch immer aus den Batterien gespeist ???

    Solar läd doch immer nur die Batterie !

    Gruß Martin
    :ubria ______________________________________ :prost

  • Ich versteh nicht ganz den unterschied ,wenn der kühli an der batterie ist ,die voll ist ,genügend sonne ist ,wird der doch über solar betrieben , entweder man hat solarstrom im überschuss ,ansonsten wird ein umschalten doch auch nix nützen ,oder seh ich das falsch ?

  • Karl

    Geht doch hier um AES Steuerung für die Kühlis da ist etwas mehr an Perepherie drumrum, könnte man aber auch in alte Womos einbauen.

    Ob das Sinn macht?

    Mit einem Umschaltrelais 1× Um D+ gesteurt kann man den auch mit 12V am Solarausgang betreiben wenn genügend Solarenergie:wink


    Gruß

  • Tach

    Ja Junge geht wieder mal lustig rund hier.

    Ein Verständnissproblem liegt wohl bei einigen,so wie ich meine.Lese es jedenfalls so heraus.

    Kühlen mit Solarstrom geht an modernen dafür gebauten Kühlschränken recht simpel sie haben einen eigenen Stromanschluß dafür ,bei genügend Ladung der Aufbaubatterie schalten die Kühlschränke um auf Batteriestrom trennen wieder, wenn die Solarleistung sprich Battteriespannung abfällt um, auf die nächste Energieart 230V oder Gas.

    Hat man diese Technik nicht dann kann man auch Solar-Batteriestrom nutzen hat aber den Nachteil ,das bei Spannungseinbrüchen nicht umgeschaltet wird auf Alternativenergie.

    Das muß der Betreiber dann bewirken,sonst ist die Bat. leer und das Bier warm.Dazu braucht man nur einen Schalter und etwas Kabel.Oder man brückt das Kühlschrankrelais,dann kommt man nur mit den Schaltelementen des Kühlschrankes aus.

    Aber auch die AES sind mit Solarstrom und bei kleinen Batterien nicht lange mit 12V zu betreiben ,sie schalten so wird berichtet häufig schon nach ca.30 min wieder auf Alternative zurück.

    Gruß roma