Welche Dübel empfehlt ihr?

  • hallo zusammen,


    die Befestigung einer Blende in der Dusche hat ihre besten Tage hinter sich.


    sie war mit kurzen Kunststoff Dübeln befestigt.



    Welche Dübel empfehlt ihr denn da. Finde nichts was so kurz ist. Viel mehr Platz hab ich nach hinten auch nicht.

    Möchte ungern kleben o.ä.


    VG Bastian

  • Solche Teile hat jeder Karosseriebetrieb, bei Hornbach und Bauhaus findet man sie in der Krabbelkiste.

    Grüße aus Kiel

    Ralf


    Ja, ich führe Selbstgespräche, manchmal brauche auch ich kompetente Beratung.



    Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

  • Das Leben findet auch offline statt. Firmen die solche Teile brauchen müßen sie ja auch irgendwo herbekommen und die wenigsten kaufen bei Ebay oder Amazon.

    Der Hornbach in Kiel hat eine ganze Regalzeile voll mit Kleinkram und Spezialitäten. Das Bauhaus kann mit Niroteilen punkten.

    Das schöne beim Kauf im Baumarkt ist das man sieht und in die Hand nehmen kann was man sucht.

    Grüße aus Kiel

    Ralf


    Ja, ich führe Selbstgespräche, manchmal brauche auch ich kompetente Beratung.



    Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

  • die Dinger findet man zuhauf im Auto. Allerdings meistens in schwarz. Ich glaub offiziell nennen die sich Spreizdübel.
    Da der Stift in der Mitte fehlt gehe ich davon aus dass du den korrekt ausgebaut hast. Da gehen die in der Regel auch nicht kaputt und sind wiederverwendbar.

    Gut vorstellbar dass dein Aufbauhersteller die noch immer verwendet und die besorgen kann. Oder zumindest ne Bezugsquelle nennt.

  • die Dinger findet man zuhauf im Auto. Allerdings meistens in schwarz. Ich glaub offiziell nennen die sich Spreizdübel.
    Da der Stift in der Mitte fehlt gehe ich davon aus dass du den korrekt ausgebaut hast. Da gehen die in der Regel auch nicht kaputt und sind wiederverwendbar.

    Gut vorstellbar dass dein Aufbauhersteller die noch immer verwendet und die besorgen kann. Oder zumindest ne Bezugsquelle nennt.

    DasWar kein Stift drin sondern tatsächlich eine kleine handelsübliche Schraube/Spax.

    Hallo, meinst Du solche Teile ? Schau hier: https://www.ebay.de/itm/264054366125

    Viel Erfolg.

    sie sehen super aus. Sind anscheinend nur zum hineindrücken. Sollte für meine Zwecke reichen.

  • DasWar kein Stift drin sondern tatsächlich eine kleine handelsübliche Schraube/Spax.

    sie sehen super aus. Sind anscheinend nur zum hineindrücken. Sollte für meine Zwecke reichen.

    Dann hat die wohl dein Vorbesitzer anders benutzt.

    In der Regel werden die Stifte bündig reingedrückt, dann sitzt das Teil. Zum Entfernen wird der Stift weitere 2-3 mm eingedrückt, dann kann der Spreizdübel entfernt bzw. rausgezogen werden.

    Dabei gehen die aber auch gern kaputt, wenn man den Stift zu weit reindrückt.

  • Dann hat die wohl dein Vorbesitzer anders benutzt.

    In der Regel werden die Stifte bündig reingedrückt, dann sitzt das Teil. Zum Entfernen wird der Stift weitere 2-3 mm eingedrückt, dann kann der Spreizdübel entfernt bzw. rausgezogen werden.

    Dabei gehen die aber auch gern kaputt, wenn man den Stift zu weit reindrückt.

    Das erklärt auch die unglaubliche Festigkeit :D Nicht!

  • 2 bis 3 mm reichen nicht um den Niet zu entfernen. Wenn Platz ist und die Suche keine Probleme macht, dann drück sie komplett durch. Dann geht auch der Niet nicht kaputt.

    Schraube rein zu drehen geht natürlich auch um die Funktion zu erfüllen. Aber vorgesehen ist das eigentlich nicht. Vielleicht wurden sie ja schon mal rausgedrückt und die Stifte sind verloren gegangen. Dann könnten die Schrauben die Notlösung gewesen sein.