Thetford Toilettenspülung funktioniert nicht

  • Hallo Gemeinde,

    Meine Toilettenspülung funktioniert nicht mehr, das Wasser umrandet nicht mehr die Schüssel und läuft nach der Benutzung nach sodass ich den Pumpenschalter ausmachen muss .

    Kennt das jemand und was kann man dagegen tun?


    Lg

  • Hallo Weberwi

    es ist hilfreich zu wissen welche Toilette du benutzt und wie alt sie schon ist.

    Bei unserer ( thedfort ) war das auch. Das Ventil war verkalkt und hat nicht mehr geschlossen. Als folge davon lief langsam die Schüssel voll.

    Neues Ventil oder altes reinigen sollte Abhilfe schaffen


    Grß

    Michael

  • Bei mir spült er nur vernünftig wenn der Toilettensitz 'gerade' gestellt ist. Bei gedrehtem Sitz kommt weniger Wasser, als wenn ein Schlauch gequetscht würde.


    Vielleicht ein Hinweis.


    Grüße

    Uli

    „Man muss einfach reden aber kompliziert denken. Nicht umgekehrt.“ (F.-J. Strauss)

  • Hallo Hymerli93,

    Danke das habe ich auch im Hinterkopf, meine Toilette ist eine C200 CS Baujahr 2004.

    Leider finde ich keine Anleitung zum auseinander bauen der Toilette.

    Vielleicht hat die Anleitung jemand?

    Mit freundlichen Grüßen

    Weberwi

  • ... meine Toilette ist eine C200 CS Baujahr 2004.

    Das wäre aber eine Thetford-Toilette und keine Dometic. Ersatzteile für die Thetfords, falls zum Beispiel das Magnetventil kaputt sein sollte, gibt es im Campingfachhandel.


    Ich würde aber sehr darauf tippen, dass das Ventil gar nicht kaputt ist, sondern einfach Dreck oder Kalk drinsitzt.


    MfG

    Gerhard

    Ehemals "Gerhard (mit Eura)"

    Frankia I 680 BD: 854130_5.png

  • Und je nach Alter gibt es auf der Unterseite, die man bei entfernter Kassette von außen erreicht, auch noch eine Sicherung. Bei mir eine runde Glasrohrsicherung, es gibt aber wohl auch Modelle mit den handelsüblichen Stecksicherungen aus der KFZ-Technik. Bei mir war der Schraubdeckel des runden Sicherungshalters allerdings von Elektroleitungen verdeckt. Konnte ihn nur unter Einsatz einer Taschenlampe sehen und dann im Blindflug öffnen.


    ... und wenn man im WC-Raum den Klorollenbehälter rausfummelt, kommt man auch an die Pumpe, die bei mir wegen altersbedingter Schmutzansammlung im Ansaugbereich auch nach Austausch der Sicherung nicht lief. Eine Reinigung mit einem kleinen Schraubenzieher und mehrfaches Spülen durch Ansaugen von sauberem Wasser aus einem kleinen Behälter hat "Wunder" gewirkt. Wenn man dabei den Schlauch abgezogen hat sollte man bedenken, dass einem beim Betrachten der Pumpe und gleichzeitigem Einschalten das Wasser ins Gesicht spritzt ;(.


    Liebe Grüße


    Michaela


    Jetzt mal im Ernst, Sex wird total überbewertet... Rotwein hingegen...:saint:

  • Bei mir war es die Platine vom Druckknopf, das war alles vergammelt. Da lief das Wasser auch komplett durch bis ich den Hauptschalter drückte. Platine gereinigt und die Steckkontakte wieder fit gemacht. Jetzt funktioniert wieder alles.

    Die Gedanken sind Frei, wer soll sie erraten....

  • Moin,


    weil ich gerade gefragt wurde und weil es ja vielleicht auch noch andere interessiert, hier einmal 3 Bilder, wie man die Toilette von unten ausbaut:


    Zuerst die vordere Zentrierung mit dem Haken zum Aufschieben der Kasseten-Abdeckung lösen.


    Danach den hinteren Teil der Zentrierung lösen, sind ebenfalls 2 Schrauben.


    Jetzt wird die Schüssel noch durch 3 Kunststoffführungen gehalten, diese sind genauso mit je 2 Schrauben befestigt.


    Eingekreist kann man auch schon das Magnetventil erkennen. Bekommt man aber nicht raus, ohne die Schüssel ab zu nehmen;)


    Gruß


    Nils

  • Moin,


    da kann ich Dir leider nicht zustimmen...das Magnetventil bekommt man auch raus, wenn man die Schüssel nicht vorher rausgenommen hat. man muss nur die Aufschiebevorrichtung der Kassette mit den 4 Schrauben (auf deinen Fotos gut zu erkennen) entfernen. Es ist zwar blöd das Magnetventil da raus zu bekommen...aber es geht ! (Gynäkologische Grundausbildung und Finger mit 4 Gelenken sind zwar von Vorteil aber kein Muss )


    Gruß,

    Martin

    Yesterday is History - Today is a Gift - Tomorrow is Mystery

  • Das kann ich nur bestätigen! Aber es geht einfacher, wenn man die Schüssel rausbaut. In dem Zusammenhang, Das Ventil bekommt man für ein Zehntel de Preises vom Campingausrüster in der Bucht aus China. Hat den Vorteil, wenn man das Teil nach vorn an die Service-Klappe verlegt kann man das Sieb mit wenigen Handgriffen auch säubern. Die sechskantige Überwurfkappe abdrehen dahinter liegt das Sieb. Habe ich vor 4 o. 5 Jahren gemacht und seitdem 1x jährlich das Sieb gesäubert und seitdem nie mehr Probleme gehabt


    Al

  • da kann ich Dir leider nicht zustimmen...das Magnetventil bekommt man auch raus, wenn man die Schüssel nicht vorher rausgenommen hat.

    Moin, ihr mögt vielleicht recht haben, ich habe es nicht hingekommen :/ Aber vielleicht lag es auch daran, dass der Schlauch bei mir sehr kurz war. Beim zweiten mal habe ich ihn ja dann auch getauscht. Vielleicht würde es jetzt gehen. Ich hoffe jedoch, dass ich es nun nicht mehr auseinander bauen muss ;)


    Gruß

    Nils