Verdampfer Klimaanlage x 250

  • :)Ist der Verdampfer nicht das Teil :)


    das vor dem normalen Wasserkühler sitzt ?

    Und wenn ja, wie desinfizierst du die Klima ?


    Gruss :ubria

    Achim

    Und stets dran denken : Immer die Kirch' im Dorf lasse !

  • Verdampfer ist im Gebläsekasten , vor dem Kühler sitz der Kondensator. Am Verdampfer bildet sich Schwitzwasser und es entstehen Pilze und Bakterien. Am besten man schaltet die Klimaanlage ab bevor man das Fahrzeug abstellt, damit der Verdampfer trocknen kann.

  • Indem du den Verdampfer und Heizungskühler mit einem speziellen Desinfektionsmittel einsprühst

  • Hallo,

    den Verdampfer kann man relativ einfach desinfizierten.

    Bei einem PKW wird das Gebläse auf höchster Stufe erst einmal ca. 15 Minuten mit Frischluft betrieben, damit der Verdampfer " trocken " ist. Dann wird das Desinfektionsspray - eine Sprühdose, die einmal in Betrieb genommen ca. 2 - 3 Minuten unablässig sprüht - im Umluftbetrieb etwa 10 Minuten betrieben. Dann stellt man den Motor ab und läßt das Desinfektionsmittel 20 Minuten wirken. Anschließend alle Fenster öffnen und bei laufendem Gebläse lüften.


    Beim Wohnmobil läuft es etwas anders.

    Das trocknen des Verdampfers ist gleich. Dann kann man das Desinfektionsmittel einmal bei laufendem Gebläse von außen ansaugen lassen und wartet dann die 10 Minuten oder man hängt das Fahrerhaus mit einer Decke ab und läßt das Gebläse 10 Minuten im Umluftbetrieb laufen und wartet dann.

    Das kommt auf das Mittel zum desinfizieren an. Es gibt zwei verschiedene, einmal für die Anwendung von Außen oder für die Anwendung im Umluftbetrieb.


    Viele Grüße

    Jörg

  • auch wenn mein beitrag gelöscht wurde:

    nochmal, lass dir das von einer fachfirma machen. kostet kein haus und du hast es ordentlich gemacht. wenn du da die kaufbaren dosen sinnlos reinsprühst, kannst das geld auch gleich verschenken.


    ps an den admin: wenn man was löscht, darf man auch den poster anschreiben warum.

  • Hallo, @ soul, dazu ist ein Forum da um sich Tips zu holen. Der Hinweis, in die Werkstatt zu gehen ist wenig hilfreich. Ordentlich gemacht ist es wenn ich es selber mache. Ich habe da meine Erfahrungen. Pollenfilterwechsel und die Klima saubermachen ist doch kein Problem.

  • Das ist mir neu und ob es funktioniert ??? wage ich zu bezweifeln. Das Spray wird zum großen Teil vom Innenraumluftfilter aufgesaugt, zu dem kommt es dann gasförmig an. Die Gase gehen an der Stelle durch den

    Heizungskasten mit dem geringsten Wiederstand und nicht an die Stellen an denen die Pilze und Bakterien wachsen, da wo das Kondenswasser hinläuft und das Klima für das Wachstum da ist.


    Bei uns wird das flüssige Desinfektionsmitttel ähnlich wie mit einer Hohlraumversiegelungspistole im Heizungskasten an Verdampfer und Heizunkskühler aufgebracht.

  • Hallo, ich habe den Pollenfilter aus gebaut um den Verdampfer zu desinfizieren. Jetzt habe ich nicht aufgepasst wie der alte Filter drin war, Strömungsrichtung-Pfeile nach vorne oder Innenraum. Kann mir jemand helfen?

    Danke schon mal.

  • Das ist mir neu und ob es funktioniert ??? wage ich zu bezweifeln. Das Spray wird zum großen Teil vom Innenraumluftfilter aufgesaugt, zu dem kommt es dann gasförmig an. Die Gase gehen an der Stelle durch den

    Heizungskasten mit dem geringsten Wiederstand und nicht an die Stellen an denen die Pilze und Bakterien wachsen, da wo das Kondenswasser hinläuft und das Klima für das Wachstum da ist.


    Bei uns wird das flüssige Desinfektionsmitttel ähnlich wie mit einer Hohlraumversiegelungspistole im Heizungskasten an Verdampfer und Heizunkskühler aufgebracht.

    Servus Hape, danke für die Erklärung!


    Ich hatte ein "Stinkproblem" bei meinem Adria Coral an der Klimaanlage. Zuerst habe ich es 2x mit den kleinen Spraydosen von LM gemacht. Kein Erfolg. Nach kurzer Zeit kam der Geruch wieder. Dann zum ÖAMTC - das Selbe. Nach kurzer Zeit wieder das selbe:"Gestank" aus der Klima. Dann ab zu meinem Freundlichen. Der hat dann mit der Desinfektionslanze (wie du beschrieben hast) innerhalb von ein paar Minuten die Lüftungskanäle ausgesprüht und desinfiziert. Hernach gab es keinen Geruch mehr von der Klima. Hat mir weniger gekostet als die blöden Spraydosen die ich gekauft habe. Mein Erfahrung: Ab zum Freundlichen, rein mit dem Desinfektionsmittel aus der Lanze und Ruhe ist.

    LG Mathias

    .....................

    Die Zeiten ändern sich..................................
    ......................................
    12551300tg.jpg ...........nun unterwegs mit unserem LMC T674G !

  • Wo sitzt der Verdampfer?

    ps an den admin: wenn man was löscht, darf man auch den poster anschreiben warum.

    Hallo Soul,

    Wer lesen kann hat Vorteile.

    Deshalb lies die Teilnahmebedingungen unbedingt nochmals durch.
    Themenferne und Themenfremde Antworten werden gelöscht.
    Habe für dich die Ursprungsfrage nochmals zitiert .
    Gruß

    Hans

  • Kein Problem. Sag mal Christian, hast du nach Ausbau des Pollenfilters den Verdampfer sehen können? Wie weit bist du mit der Lanze rein?

    Hallo, man kann den Verdampfer sehen und ertasten. Der müsste so gross wie der Filter sein. Ich sprühe den Verdampfer und die Kanäle mit Reiniger ein und anschliessend mit Desinfektionsmittel. Manuell reinigen mit einem flexiblen Gegenstand ( Schlauch). Ich mache es nicht wie im PKW, sonst verteilt sich alles im Wohnraum. Ich werde auch noch ein Sieb im Ansaugtrakt einbauen, weil man nicht wissen kann was da alles reinkriecht. Es müssen nicht unbedingt Bakterien sein die den Geruch verursachen, sondern irgendwelche Kleintiere die da reinkommen. ...wieder was zu tun heute !

  • Das ist mir neu und ob es funktioniert ??? wage ich zu bezweifeln. Das Spray wird zum großen Teil vom Innenraumluftfilter aufgesaugt, zu dem kommt es dann gasförmig an. Die Gase gehen an der Stelle durch den

    Heizungskasten mit dem geringsten Wiederstand und nicht an die Stellen an denen die Pilze und Bakterien wachsen, da wo das Kondenswasser hinläuft und das Klima für das Wachstum da ist.


    Bei uns wird das flüssige Desinfektionsmitttel ähnlich wie mit einer Hohlraumversiegelungspistole im Heizungskasten an Verdampfer und Heizunkskühler aufgebracht.

    Hallo,


    wir haben es in unserer Werkstatt ( Pkw´s ) Jahrelang so gehandhabt und es hat zu 99 % Funktioniert.

    Die Luftfeuchtigkeit geht ja auch durch den Innenraumfilter zum Verdampfer, ohne das der Filter nass wird. Denn dann würde dieser praktisch verkleben.


    Nach Rücksprache mit dem Hersteller der Klimaanlage erfuhren wir, das es sich um einen " Schimmelpilz " handelt, der zwar ungiftig ist, aber diesen modrigen Geruch erzeugt, der ein Fahren mit Klima unmöglich macht. Dieser Pilz setzt sich auf den Lamellen des Verdampfers ab - das Kondenswasser bildet sich auf dem gesamten Kondensator - und bildet dann Kolonien. Wenn sich der Pilz nur im Ablauf bilden würde, käme der Gestank nicht besonders stark in den Innenraum, er würde quasi " weglaufen " .

    Aber Du hast natürlich Recht, der Ablauf wird mit befallen.In der Regel über den Winter, weil dann die meisten Klimaanlage nicht betrieben werden.


    Trockenblasen ist eine gute Maßnahme, aber wer macht das schon ??


    Viele Grüße

    Jörg