Doppel DIN Schacht imDucato 244

  • Hallo zusammen,


    es war ja schon ein paar mal Thema hier was die Doppel DIN Einbauten im Ducato 244 angeht.

    Hier meine kostengünstige Lösung:


    Zuerst mal das Originalteil zersägen und auf einen Platzhalter in Doppel-DIN Größe bauen. Das hat den Vorteil dass man hinterher auch weiterhin das klappbare Klemmbrett zur Verfügung hat.



    Anschliessend einen Hilfsrahmen drumrum (in meinem Fall aus Holzleisten die noch rum lagen) damit der Rand oben nachher die gewünschte Breite hat. Und dann kann es schon losgehen mit dem Laminieren.



    Zunächst geht es nur darum die beiden Hälften des Originalteils wieder zu verbinden.



    Danach geht es dann um die Außenform. Ich hab das Ganze einfach mit einem alten Baumwolle T-Shirt überspannt um auf einfache Weise die geschwungenen Formen zu erzeugen. Sozusagen baumwollverstärktes Kunstharz.



    Danach dann mal am "lebenden Objekt" probieren ob alles passt und sich nix verzogen hat.



    Weiter geht es dann mit Anpassen, Schleifen, einer zweiten Baumwolle-Harz-Schicht, Schleifen, Anpassen, nochmal Schleifen und Anpassen.....



    Dann die erste Schicht Lack. Ich hab dafür Strukturlack verwendet von SDV. Und zwar die Variante "grob"



    Den Lack in mehreren Schichten auftragen und dann ist das ganze eigentlich auch schon fertig.



    Sobald der Strukturlack in "Armaturenbrett-Grau" geliefert ist bekommt das Teil dann den finalen Anstrich und fertig.


    Das schöne an der Herstellung ist, dass man die Form beliebig bestimmen kann bei kleinem Aufwand. Ausserdem ist es ein Leichtes zusätzlich eine USB Steckdose zu integrieren oder einen Stifthalter oder was auch immer man will.


    Ausser etwas Werkzeug benötigt man lediglich etwas Harz, ein altes T-Shirt, etwas Glasfaser, ein paar Holzreste, und ne Dose Strukturlack.

    Also insgesamt liegt man bei vielleicht 25 Euro.

    Und zudem ist das ja eine nette Beschäftigung für den Winter.


    Wer also Lust bekommen hat, dem wünsche ich viel Spass beim Basteln.

  • Tolles Ergebnis!


    Mir persönlich geht es bei allen Doppel-DIN Lösungen zu weit nach oben raus.

    Ich würde dann Leiber ein Radio mit ausfahrbaren Display wählen. Im Moment bin ich aber mit meinem 1-DIN Radio und oben einer Konsole mit Rückfahrmonitor zufrieden.


    Poste bitte mal, wenn du auf Grau umlackiert hast!

    Gruß aus Bremen,
    Heiko,


    Hymer B 774 auf Ducato 244, Bj 2005, 94 KW / 128 PS, 2,8 JTD,

  • Sehr geil gelöst!

    Am besten gefällt mir die Idee mit dem T Shirt für die Rundungen!!

    Schöne Arbeit!

    Auch wenn ich es wie Heiko schon gesagt hat lieber mit dem ausfahrbaren Monitor gelöst habe...

    Gruß Sven

  • die ausklappbaren Monitore mag ich irgendwie nicht. Auch die Saugnapf-Navis gefallen mir nicht. Vor allem wegen dem Kabelgedöns.

    Aber hauptsächlich wollte auch alle Funktionen auf einem Bildschirm haben.

    Man könnte in der höhe bei Verzicht auf das Klemmbrett sogar tiefer bleiben als im original mit Klemmbrett. Aber ich wollte nicht drauf verzichten. Zum einen wegen der Klemmfunktion für die Italienischen Mautzettel und weil ich im Staufach drunter nen USB Anschluss habe zum Handy laden bzw. um Musik übers Radio laufen zu lassen.

  • Die Grundidee ...

    vor allen Dingen Rundungen mittels verspannten Stoff , in diesem Fall eines T-Shirts hinzubekommen , ist absolut genial :klatsch


    Das i-Tüpfelchen wäre gewesen , den Orignalfarbton der übrigen Verkleidung

    zu treffen oder war der Kontrast beabsichtigt ?

  • Dieter :

    na klar kannst du das nachbauen. Wenn du noch fragen hast meld dich einfach.

    Vielleicht noch als Tipp: überleg dir ob du nicht gleich noch nen Kugelschreiber-Halter oder ne USB Steckdose integrierst. Ist ja kein Problem beim laminieren.


    Einsteiger :

    Ne, der Kontrast war nicht unbedingt gewollt. Hatte aber nur Strukturlack in Schwarz zur Hand. Mittlerweile hab ich aber mit grauem Strukturlack überlackiert.

    Wobei ich mir aber nicht sicher bin ob mir der schwarze nicht doch besser gefallen hat. Den Strukturlack gibt es leider nicht in allzu vielen Farben.

    Wobei man vermutlich jetzt einfach mit normalem Lack in beliebiger Farbe drüber lackieren könnte und trotzdem die Struktur erhalten bliebe.

    Erstmal lass ich es so.

    Aber wenn mir danach ist lackier ich nochmal um. Ist ja kein Hexenwerk.

  • Die Grundidee ...

    vor allen Dingen Rundungen mittels verspannten Stoff , in diesem Fall eines T-Shirts hinzubekommen , ist absolut genial :klatsch


    Das i-Tüpfelchen wäre gewesen , den Orignalfarbton der übrigen Verkleidung

    zu treffen oder war der Kontrast beabsichtigt ?

    Hallo,

    genau das mit den Rundungen mittels bespanntem Stoff, find ich auch so klasse. Zeig mal ein Bild mit der neuen Farbe.

    Gruß Dieter


    Träume nicht dein Leben, Lebe deine Träume.

  • Hallo Bernhard,


    da bist du aber schön flach geblieben! Gut, ist nicht so schön gerundet wie das vom TE, aber mir gefällt das Flache besser.

    Gruß aus Bremen,
    Heiko,


    Hymer B 774 auf Ducato 244, Bj 2005, 94 KW / 128 PS, 2,8 JTD,

  • Hallo Heiko,

    ja Du hast recht. Wollte möglichst tief bleiben, deshalb sind die Rundungen auch nicht so ausgebildet.

    Mir persönlich sind die anderen Versionen, die auch sauber gearbeitet sind, etwas zu hoch.

    Jeder nach seinem Geschmack. Habe auf dem Deckel auch noch Steckdosen eingebaut für Geräte, wenn nötig.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Baubernd ()

  • Hallo,

    so sieht mein selbstgebauter Doppeldinschacht aus.

    Kann es auch wieder Rückbauen. Habe von der Konsole nichts benutzt.

    Gruß Bernhard


    Hallo Baubernd


    existiert davon auch ein bebildeter Bauplan , hast dem Bauteil auch 'n Schwung gegeben . Würde mich interessieren ?


    Gruß

  • Tut mir leid, existiert leider kein bebildeter Bauplan.

    Die seitliche Form habe ich erst aus dicken Pappendeckel gemacht

    und danach aus dünnem Sperrholz und mit Spachtel die Form ein wenig angeglichen und alles geschliffen

    und dann mit grauer Sprühfolie eingesprüht.

    Der hintere Teil des Deckels ist dem originalen Klemmbrett nachgebildet, damit es genau in die

    Aussparung passt.

    Ich hoffe ich habe einigermaßen erklärt.

    Gruß

    Bernhard

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Baubernd ()